UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Neu! Ihr Bibliothekskonto in der TU-App

Freitag, 22.04.2016
 
  • Mit der TU Dortmund-App sind Sie in der Version 2.0 in Sachen Bibliothek immer auf dem Laufenden!
  • Im persönlichen Bereich finden Sie nach Anmeldung im Bibliothekskonto Ihre Ausleihen, abholbereite und vorgemerkte Bücher und Fernleihen. Auch eventuell zu zahlende Gebühren sehen Sie dort.
  • In den News sehen Sie die Meldungen aus unserem UB-Blog, der Campusnavi zeigt Ihnen den schnellsten Weg zu uns.
  • Mehr Informationen zur TU Dortmund-App

Tags: RSS-Feed für

“with/out a voice – poetry slam literaturwissenschaftlich” am 3.5. in der Bibliothek

Freitag, 22.04.2016
 
Das Gleichstellungsbüro startet im Sommersemester die Veranstaltungsreihe “Sowohl als Auch”, die sich zum Auftakt mit Poetry Slam aus literaturwissenschaftlicher Sicht beschäftigt. Korrespondierend zu einem wissenschaftlichen Impuls von Prof. Sigrid Nieberle (Professorin für neuere und neueste deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Gender und Diversität an der TU Dortmund) präsentieren Svenja Gräfen und Theresa Hahl, zwei herausragende Protagonistinnen der deutschen Poetry Slam-Szene, ihre Texte.
“Sowohl als Auch” bringt Wissenschaft und Kultur zusammen. Auftakt am 03.05.2016 um 12.00 Uhr in der Zentralbibliothek, Raum E1, mit:

  • Prof. Dr. Sigrid Nieberle (Professorin für neuere und neueste deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Gender und Diversität)
  • Svenja Gräfen (Poetry Slammerin)
  • Theresa Hahl (Poetry Slammerin)

Die Reihe ist als Lunch Lecture konzipiert und lädt vor allem Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund hierzu ein. Ausdrücklich gewünscht sind angeregte Diskussionen und das Zusammentreffen von Menschen aus verschiedenen Kontexten. Für die Beteiligten können sich neue Impulse für ihre eigene Arbeit ergeben oder Kooperationen entstehen.

Weitere Informationen

Tags: RSS-Feed für

Öffnungszeiten im Mai 2016

Donnerstag, 21.04.2016
 

An den gesetzlichen Feiertagen im Mai 2016 bleibt die Universitätsbibliothek geschlossen:

  • Sonntag, den 1. Mai (Tag der Arbeit)
  • Donnerstag, den 5. Mai (Christi Himmelfahrt)
  • Sonntag, den 15. Mai (Pfingsten)
  • Montag, den 16. Mai (Pfingsten)
  • Donnerstag, den 26. Mai (Fronleichnam)
Bitte beachten Sie:
Am Samstag vor Pfingsten (14. Mai) ist die Zentralbibliothek mit eingeschränktem Service von 9.00 bis 24.00 Uhr geöffnet (keine Anmeldung, keine Abholung von UniCards, keine Ausgabe von Fernleihmedien und Sonderbeständen, kein Buchverkauf, keine Information und Beratung). Die Emil-Figge-Bibliothek ist von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Tags: RSS-Feed für

TU Dortmund und RUB jetzt Mitglied bei ORCID

Donnerstag, 21.04.2016
 

ORCIDDie Technische Universität Dortmund und die Ruhr-Universität Bochum haben als erste Universitäten in Deutschland eine ORCID-Mitgliedschaft abgeschlossen. Die ORCID (Open Researcher and Contributor-ID) dient der eindeutigen Identifizierung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und damit der korrekten Verknüpfung mit ihren Forschungsaktivitäten und -produkten. Die institutionelle Mitgliedschaft der beiden Universitäten ermöglicht den automatisierten Datenaustausch zwischen der ORCID-Plattform und zahlreichen weiteren Systemen.

Zunächst wird die Schnittstelle in den Universitätsbibliotheken im Zusammenhang der beiden Hochschulbibliographien eingesetzt. Die aktuelle Weiterentwicklung betreiben TU Dortmund und RUB gemeinschaftlich. Ziel ist, den automatisierten Datenaustausch zwischen Hochschulbibliographie und ORCID zu ermöglichen. Sowohl die Vorarbeiten als auch die Einbettung der Schnittstelle an den beiden Universitäten erfolgen in enger Kooperation und werden von den Universitätsbibliotheken koordiniert.

Weitere Informationen

Kontakt:
Dr. Kathrin Höhner
Universitätsbibliothek der TU Dortmund
Telefon: 0231 755-5061
E-Mail: kathrin.hoehner@tu-dortmund.de

Tags: RSS-Feed für

Fragen? Jetzt auch per WhatsApp

Montag, 18.04.2016
 

InfotelefonFragen Sie uns per WhatsApp!
Montags bis freitags von 9.00 bis 15.00 Uhr beantworten wir Ihnen Fragen zur Bibliothek – immer so schnell wie möglich. Ist am 1. Mai geschlossen, wann kann ich meine UniCard abholen, wo kann ich in der Bibliothek lernen und, und, und – was möchten Sie wissen?

Probieren Sie es aus! Speichern Sie die Telefonnummer +49 231 755 4001 in den Kontakten Ihres Smartphones oder rufen Sie sie über den QR-Code auf.

Weiterhin erreichen Sie die Kolleginnen der Information auch persönlich, telefonisch, per Chat oder per E-Mail.

Tags: RSS-Feed für

Vortragsveranstaltung ‘Der Weg zum eigenen Patent’

Mittwoch, 13.04.2016
 

Die TU Dortmund bietet umfassende Unterstützung bei der Patentierung eigener Erfindungen

Zum Tag des geistigen Eigentums zeigen das Referat Forschungsförderung und Wissenstransfer und das Informationszentrum Technik und Patente auf, welche Vorteile die Patentanmeldung für die Erfinderinnen und Erfinder der Technischen Universität Dortmund hat.
Das ITP wird in die Welt der gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Designs) einführen und zeigen, wie mit Recherchen vermieden werden kann, dass das Rad neu erfunden wird. Das Referat 2 zeigt auf, welche Pflichten, aber insbesondere auch welche Vorteile sich für Erfinderinnen und Erfinder aus der Patentierung ergeben und stellt das hohe Maß an Unterstützung bei der Patentierung dar.
In einem Praxisbericht wird Dipl.-Ing. Martin Keller (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Lehrstuhl Regelungssystemtechnik) über die Erfindung und Patentierung des Notausweichassistenten zur Vermeidung von Kollisionen im Straßenverkehr berichten. Im Rahmen des Hochschulwettbewerbs “ZukunftErfindenNRW” wurden die Erfinder mit dem ersten Preis in der Kategorie “Ingenieur- und angewandte Naturwissenschaften” geehrt. Die Erfindung wird zurzeit in Zusammenarbeit mit dem Autozulieferer TRW Automotive GmbH zur Anwendungsreife entwickelt.

Termin: Dienstag, 26. April 2016, in der Zeit von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, Vogelpothsweg 76, Schulungsraum im 2. Obergeschoss

Programm

  • 10:00 Uhr Patente und Patentinformation (Norbert Gövert, ITP)
    • Ein Einblick in die Welt der gewerblichen Schutzrechte
    • Mit Recherchen Doppelentwicklungen vermeiden
  • 10:40 Uhr Die eigene Erfindung patentieren (Fritz Krieger, Referat 2)
    • Vorteile für TU-Mitglieder
    • Umfassende Dienstleistungen zum TU-Patent
  • 11:20 Uhr Praxisbericht zum Notausweichassistenten zur Vermeidung von Kollisionen im Straßenverkehr (Dipl.-Ing. Martin Keller, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Lehrstuhl Regelungssystemtechnik)
    • Erfahrungen eines TU-Erfinders

Weitere Informationen und kostenlose Anmeldung

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Ausstellung Oscar Wilde – Ein Schriftsteller verfangen in den eigenen Worten

Montag, 11.04.2016
 

Die Ausstellung Oscar Wilde – Ein Schriftsteller verfangen in den eigenen Worten / A Writer Trapped by His Own Words zeigt vom 18. April bis zum 30. Mai 2016 im Foyer der Zentralbibliothek das Leben und Werk Oscar Wildes. Die zweisprachige Wanderausstellung (deutsch und englisch) präsentiert das Leben des spätviktorianischen Dandys und Autoren, dessen kreatives Schaffen durch einen prominenten Verleumdungsprozess beendet wurde. Neben einer generellen Chronologie von Wildes Leben werden auch Reproduktionen der Originaldokumente aus dem Prozess gezeigt und sein bekanntestes Werk “Das Bildnis des Dorian Gray” in den Kontext seiner Zeit und Wildes Niedergang eingebettet.

A_Wilde_time_3Zur Eröffnung der Ausstellung spricht Jörg W. Rademacher, der Kurator der Ausstellung. Die Einführung ist für alle offen und kostenfrei, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Wann? Am Montag, den 18.04.2016 um 16.00 Uhr
Wo? Im Raum E 1 im Erdgeschoss der Zentralbibliothek

Tags: RSS-Feed für

Vorsicht, bissige Satire!

Montag, 11.04.2016
 

http://www.simplicissimus.infoVor 120 Jahren erschien am 4. April 1896 in München die erste Ausgabe der politischen Satirezeitschrift Simplicissimus.
Mit Karikaturen, Zeichnungen und geschliffenen Beiträgen u.a. von namhaften Schriftstellerinnen und Schriftstellern der Zeit, nahm die Popularität der Zeitschrift schnell Fahrt auf. Alle Jahrgänge von 1896 bis 1944 stehen Ihnen nun Dank der Klassik Stiftung Weimar als Digitalisate frei zur Verfügung.

Tags: RSS-Feed für

Zwei neue Funktionen im Bibliothekskonto

Montag, 04.04.2016
 
  • Ab sofort: Alle, die einen Barcode-Bibliotheksausweis besitzen, können selbst ihr Passwort für den Bibliotheks-Account ändern. Dazu melden Sie sich in Ihrem Konto an.

  • Ebenfalls neu: Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich nun direkt ein neues zuschicken lassen. So ist es nun möglich, auf der Anmeldeseite ein vergessenes Passwort neu anzufordern.

  • Weitere Informationen: Passwort vergessen/Passwort ändern für den Uni-Account (UniCard)

Tags: RSS-Feed für

Mehr Auswahl in Katalog plus

Dienstag, 22.03.2016
 

suchergebniseingrenzensuchergebnisausgeklapptIn Katalog plus haben Sie jetzt noch mehr Auswahlmöglichkeiten, um ein Suchergebnis einzugrenzen.

Sie können sich nur den Bestand der Universitätsbibliothek Dortmund anzeigen lassen – entweder den Gesamtbestand, oder auch nur E-Books oder nur den gedruckten Bestand. Beim gedruckten Bestand gibt es außerdem die Möglichkeit, nach Standorten auszuwählen: Suchen Sie nur im Bestand der Zentralbibliothek, nur in Bereichsbibliotheken, oder geben Sie eine Bestellung auf einen Titel aus der Sozialforschungsstelle auf.

Auch Medien aus anderen Bibliotheken können angezeigt und jeweils noch einmal auf einzelne Standorte aufgesplittet werden. Derzeit finden Sie in Katalog plus die Bibliotheksbestände der Ruhr-Universität Bochum sowie der Fachhochschulbibliothek Dortmund. Das Angebot wird weiter ausgebaut.

Tags: RSS-Feed für