UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Archiv für November, 2011

2. Obergeschoss ab 22 Uhr teilweise gesperrt

Mittwoch, 30.11.2011
 

Ab Montag, den 5. Dezember 2011 werden für voraussichtlich 2 Wochen Teile des Lesesaals täglich ab 22 Uhr gesperrt. Jeweils am nächsten Morgen ab 7.00 Uhr stehen Ihnen diese Lesesaalplätze tagsüber wieder zur Verfügung. Betroffen sind die Arbeitsplätze auf der rechten Seite des 2. Obergeschoss (Nord- und Ostseite) in Blickrichtung Emil-Figge-Str. 50 bzw. Emil-Figge-Str. 44 (FH-Gebäude).

Im Rahmen der Baumaßnahmen zur Brandschutzsanierung werden in dieser Zeit neue Brandmelder und eine neue Sicherheitsbeleuchtung installiert. Durch die Bauarbeiten ist auch an den angrenzenden Arbeitsplätzen im 3. Obergeschoss ab 22 Uhr mit Beeinträchtigungen zu rechnen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

12.12.2011 – aktuelle Ergänzung: für diese Woche wird es keine weitere Sperrung des Lesesaals geben – die restlichen Arbeiten sind auf nächste Woche verschoben.

Die schnelle Fernleihe

Donnerstag, 24.11.2011
 

Unsere schnelle Fernleihe Dokumentlieferung liefert fast alles schnellstmöglich!

Manchmal ist es eben eilig – benötigen Sie dringend Literatur, die in der UB Dortmund nicht vorhanden ist?

  • Neben der normalen Fernleihbestellung gibt es die Möglichkeit, eine besonders schnelle Fernleihe zu nutzen.
  • Über das Bestellformular Dokumentlieferung können Sie Ihren Bestellwunsch aufgeben. Bücher erhalten Sie schon nach 5 bzw. 10 Tagen, Aufsätze aus Zeitschriften je nach Lieferart zwischen einem und fünf Tagen.
  • Die Kosten für die schnelle Fernleihe hängen unter anderem von der Lieferfrist ab, die Sie auswählen: Entgelte für die Dokumentlieferung
  • Genauere Informationen über die schnelle Fernleihe haben wir auf unserer Webseite Was leistet die Dokumentlieferung? zusammengestellt.

Mit Fragen können Sie sich gern an das Team Dokumentlieferung der Universitätsbibliothek Dortmund wenden.

Großer Nikolaus-Kehraus-Verkauf

Mittwoch, 23.11.2011
 

Dublettenverkauf – der Buchverkauf in der Bibliothek: “Alles muss raus”

Am Mittwoch, den 7.12.2011 von 10.00 bis 13.00 Uhr verkauft die Universitätsbibliothek im 2. Untergeschoss der Zentralbibliothek ausgesonderte Bestände aus der gesamten Lehrbuchsammlung.

  • Füllen Sie die bekannten blauen und grünen Bibliothekskörbe mit Büchern aus unserem Dublettenbestand!
  • Jede Korbfüllung, egal welches Gewicht sich ergibt, kostet 5 Euro.
  • Für Einzelverkäufe gilt weiterhin der Preis 3 Euro pro Kilo.
  • Die Körbe können wir leider nicht mit verkaufen. Dafür halten wir für Sie Plastiktüten an der Kasse bereit.

Wir freuen uns auf Sie, und wünschen Ihnen eine schöne Schnäppchenjagd.

06.12.2011: Eingeschränkte Öffnungs- bzw. Servicezeiten

Montag, 21.11.2011
 

Aufgrund einer Personalversammlung öffnen die Bereichsbibliotheken Chemie * sowie Umweltforschung und Biologie am Dienstag, den 06.12.2011 erst um 10.15 Uhr!

* Kurzfristige Änderung: die Bereichsbibliothek Chemie öffnet erst um 11.00 Uhr.

Die Zentralbibliothek öffnet um 7.00 Uhr, bietet jedoch von 9.00 bis 11.00 Uhr nur einen eingeschränkten Service (keine Neuanmeldungen, keine Ausgabe oder Rückgabe von Fernleihbestellungen, keine Beratung, keine Zahlung von Gebühren).

Umfrage: Zufrieden mit der Uni-Bibliothek?

Montag, 14.11.2011
 

Benutzer/innenbefragung der Hochschulbibliotheken NRW 2011

  • Wir möchten mehr über Ihre Zufriedenheit oder Unzufriedenheit mit unseren Angeboten erfahren und Anregungen sammeln, um unsere Dienste zu optimieren. Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil!
  • Diese Befragung wird zeitgleich in allen Universitätsbibliotheken in NRW durchgeführt und wurde für die UB Dortmund angepasst.
  • Das Ausfüllen des Fragebogens dauert etwa 5 bis 10 Minuten. Alle Daten werden selbstverständlich unter Beachtung der Datenschutzvorschriften bearbeitet. Über die Ergebnisse der Befragung werden wir im nächsten Jahr berichten.
  • Wir freuen uns über viele Rückmeldungen! Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.

Ansprechpartner in der Universitätsbibliothek Dortmund: Arbeitsgruppe Benutzerbefragung

Elektronische Lehrbücher – auch in Ihrem Fach!

Donnerstag, 03.11.2011
 

Die Universitätsbibliothek Dortmund bietet neben gedruckten Büchern auch sogenannte E-Books an. Diese elektronischen Bücher erwerben wir meist in großen Paketen, wie z.B. unsere E-Books der Verlage Springer, Gabler, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Safari oder De Gruyter. Aber auch frei im Netz verfügbare E-Books, die für Lehre und Forschung in Dortmund interessant sind, weisen wir in unserem Katalog nach.
Ist das von Ihnen gewünschte Lehrbuch gerade entliehen? Schauen Sie doch einmal nach, ob es nicht auch ein E-Book zu dem Thema gibt! Sie finden E-Books genau wie gedruckte Bücher in unserem Katalog, indem Sie nach einem Titelstichwort und/oder dem Autor des gewünschten Buchs suchen. Wenn Sie als Medienart “Online-Ressource” einstellen, finden Sie ausschließlich E-Books.

E-Books haben im Gegensatz zu Printbüchern keine Signatur, sondern einen “Volltext”-Button, der Sie zum E-Book führt:

Achtung: Um von Zuhause aus E-Books zu lesen, stellen Sie bitte mit Ihrer Unimail-Kennung eine VPN-Verbindung her, da die meisten E-Books nicht frei im Internet stehen. Eine Videoanleitung zu VPN finden Sie auf unserer Webseite “E-Medien zuhause nutzen“.
Sie können unsere E-Books zeitlich unbegrenzt am Bildschirm lesen und sich natürlich einzelne Kapitel ausdrucken oder speichern:

Sicher ist auch für Ihr Fach etwas dabei, z.B. …

Dies ist natürlich nur eine kleine Auswahl aus unserem Bestand. Wenn Sie Ihren Kommilitoninnen / ihren Kommilitonen ein anderes E-Book aus unserem Katalog empfehlen möchten, schreiben Sie einen Kommentar! Rückmeldungen zu unserem E-Book-Angebot können Sie uns unter fachreferenten@ub.tu-dortmund.de zukommen lassen.

Mehr Sicherheit im Dunkeln!

Donnerstag, 03.11.2011
 

  • Die Zentralbibliothek hat an jedem Öffnungstag bis 1.00 Uhr nachts geöffnet. Viele Studierende nutzen die langen Öffnungszeiten zum Arbeiten in den Bibliotheksräumen.
  • Fühlen Sie sich unwohl bei dem Gedanken, die Bibliothek zu verlassen und allein zum Auto oder zur S-Bahn zu gehen? Je später es wird, desto weniger belebt ist das Umfeld der Bibliothek.
  • Zwischen 20.00 Uhr abends und 1.00 Uhr nachts können Sie sich daher auf Wunsch zum Auto, zur S-Bahn oder zur Bushaltestelle begleiten lassen. Nutzen Sie unser Angebot – sprechen Sie das Wachpersonal an!
  • Informationen zum Begleitservice finden Sie auch auf der Seite Nutzung der Zentralbibliothek außerhalb unserer Servicezeiten