UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Angebote der Dortmunder Bibliotheken für Flüchtlinge

Dienstag, 08.09.2015 um 14:54 Uhr - 1,827 Aufrufe
 

Was bieten Dortmunder Bibliotheken für Flüchtlinge?

Immer mehr Flüchtlinge aus aller Welt kommen auch nach Deutschland. Die Technische Universität Dortmund heißt sie herzlich willkommen und hat bereits eine Reihe von Veranstaltungen zusammengestellt.
Die Dortmunder Bibliotheken bieten zusätzlich eine angenehme Atmosphäre zum Lesen, Lernen und Arbeiten. Die Möglichkeiten im Einzelnen:

  • Kostenlose Nutzung der Bibliotheken vor Ort:
    • Bücher
    • andere Medien wie CDs und DVDs
  • Information und Beratung, auch auf Englisch
  • Führungen, auch auf Englisch
  • Library Use for free:
    • Books
    • other media such as CD’s or DVD’s
  • information and advice, also in English
  • library tours, also in English


Die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund bietet außerdem eine große Zahl an Medien zum Erlernen der deutschen Sprache, mehrsprachige Bücher für Kinder und Jugendliche zum Deutschlernen sowie tagesaktuelle Presse aus 97 Ländern. Hier ist es auch möglich, ohne Ausweis für bis zu 30 Minuten das Internet zu nutzen.
Additionally, Dortmund Public Library offers a large number of media to learn German, multilingual books for children and young adults as well as daily newspapers from 97 countries all over the world. You can get free internet access up to 30 minutes without a library card.

Ansprechpersonen / Contact:

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund
Frau Claudia Görg
Tel.: 0231 / 50-23237
E-Mail: cgoerg@stadtdo.de

Bibliothek der Fachhochschule Dortmund
Frau Katja Scheuren
Tel.: 0231 / 755-4914
E-Mail: scheuren@fh-dortmund.de


Universitätsbibliothek Dortmund
Frau Jutta Bergemann
Tel.: 0231 / 755-4001 oder -4002
E-Mail: information.ub@tu-dortmund.de

Tags: RSS-Feed für

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.