UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » Zentralbibliothek

Ausstellung „Lebensunwert – BEeinDRÜCKENDE Impressionen der Tötungsanstalt Hadamar“

Montag, 01.07.2013
 

Vom 1. Juli bis zum 9. August zeigt eine Ausstellung im Foyer der Universitätsbibliothek Fotografien der Mahn- und Gedenkstätte Hadamar in Hessen. Die Bilder sind von Studierenden der Fakultät Rehabilitationswissenschaften im Rahmen des Seminars „Die Lebenswertdiskussion im Spiegel der Zeit“ aufgenommen worden.

Bedrückend und zugleich beeindruckend sind die Aufnahmen, die einen Einblick in eine der fünf Tötungsanstalten gewähren, in denen im Zuge der nationalsozialistischen Euthanasiemorde zehntausende Menschen mit Behinderungen vergast wurden.
Unter der Aufgabenstellung „Sich am Ort verorten“ sind die eindrucksvollen Aufnahmen auf dem Außengelände der Gedenkstätte, in der Garage der Transportbusse und im Vergasungskeller entstanden. Die Ausstellung gewährt Einblicke in die Anfänge der systematischen Ermordungen während des Nationalsozialismus und regt zur persönlichen Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Bemessen des Lebenswertes eines Menschen an.

Kontakt:
Dipl.Reha.Päd. Melanie Möller, TU Dortmund, Fak. Rehabilitationswissenschaften – Lehrgebiet Rehabilitationssoziologie, EF 50, Raum 4.408

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Kassenautomat ab 1. Juli voll im Einsatz

Mittwoch, 26.06.2013
 

Der neue Kassenautomat im Foyer der Zentralbibliothek hat sich bestens bewährt. Ab Montag, den 1. Juli 2013 werden daher alle Geschäfte ausschließlich über ihn abgewickelt. Das Gerät steht Ihnen während der gesamten Öffnungszeiten zur Verfügung. So vermeiden Sie lange Wartezeiten und wir gewinnen Zeit für Ihre inhaltlichen Fragen.

Nähere Informationen finden Sie unter Servicezeiten in der Zentralbibliothek – Zahlungen am Kassenautomaten.

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für , RSS-Feed für

Austausch der Aufzüge in der Zentralbibliothek

Donnerstag, 13.06.2013
 
Aktuelle Ergänzung (30.09.2013): Der Austausch des zweiten Aufzugs wird sich voraussichtlich noch um einige Zeit verzögern.

In der Zentralbibliothek wird ab dem 15. Juni 2013 eine neue Aufzuganlage eingebaut. Die lärmintensivsten Arbeiten finden soweit möglich frühmorgens statt, jedoch werden sich Lärmbelästigungen auch zu späteren Tageszeiten leider nicht ganz vermeiden lassen.

Während der Bauarbeiten wird immer einer der beiden Aufzüge benutzbar sein. Der Austausch beider Aufzüge ist voraussichtlich Anfang Oktober 2013 abgeschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Kassenautomat in der Zentralbibliothek – Testphase

Dienstag, 28.05.2013
 

Die Testphase für den neuen Kassenautomaten in der Zentralbibliothek hat begonnen! Alle anfallenden Gebühren können nun über den Automaten beglichen werden, der sich im Eingangsbereich direkt neben der Rückgabestation befindet. Die Bezahlung über den Kassenautomaten ist während der gesamten Öffnungszeiten bis 1.00 Uhr nachts möglich. Darüber hinaus bietet das Gerät noch weitere komfortable Zusatzfunktionen an.

Was kann am Kassenautomaten erledigt werden? kassenautomat-kleiner

  • Gebührenzahlungen aller Art über das Bibliothekskonto
  • Geldwechsel bis zu 20,- Euro in selbst wählbaren Münzen
  • Zahlung von Gebühren für die Schließfachüberziehung
  • Demnächst: Bonverkauf für ausgesonderte Bücher (’Dublettenverkauf’)

Weitere Informationen

  • Neben Bargeld nimmt der Kassenautomat auch deutsche, keine ausländischen EC-Karten sowie die Geldkarte (z. B. auf der UniCard oder der EC-Karte) als Zahlungsmittel an. Ab einem Mindestbetrag von 5,- Euro kann mit EC-Karte und PIN bezahlt werden.
  • Kreditkarten akzeptiert der Kassenautomat nicht.
  • Bei Gebührenzahlungen ist nur die Zahlung der Gesamtsumme, keine Teilzahlung mehr möglich.
  • In Kürze wird auch der frühere Dublettenverkauf über den Kassenautomaten abgewickelt werden. Der Buchverkauf ist dann permanent, nicht mehr nur an festgelegten Tagen möglich. Wir werden hierüber im UB-Blog informieren.

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für , RSS-Feed für

2. und 3. Mai ab 20.00 Uhr: Lärm durch Bauarbeiten in der Zentralbibliothek

Freitag, 26.04.2013
 
Am Donnerstag, den 2.5.2013 sowie am Freitag, den 3.5.2013 ist aufgrund von Bauarbeiten in der Zentralbibliothek jeweils abends ab 20.00 Uhr mit einer erheblichen Lärmbelästigung zu rechnen.

In Toilettenräumen im Eingangsbereich im Erdgeschoss sowie im 1. Obergeschoss müssen zum Austausch von defekten Rohren Stemmarbeiten durchgeführt werden. Die Sanierung der Toilettenräume wird insgesamt ca. vier Wochen dauern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

18. April 2013: Eingeschränkte Servicezeiten in der Zentralbibliothek

Mittwoch, 17.04.2013
 

Aufgrund einer internen Veranstaltung öffnet die Zentralbibliothek am Donnerstag, den 18.04.2013 um 7.00 Uhr, bietet jedoch in der Zeit von 8.30 bis 10.15 Uhr eingeschränkten Service (keine Neuanmeldungen, keine Zahlung von Gebühren, keine Ausgabe der UniCard, keine Beratung/Information, keine Ausgabe und Rücknahme von Fernleihmedien).

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Rückblick auf die 1. Dortmunder Schreibtage

Montag, 18.03.2013
 

Das Text Lab International bot vom 5. bis 7. März 2013 in den Räumen der Zentralbibliothek die 1. Dortmunder Schreibtage an. Studierende der TU Dortmund konnten an ihren individuellen Schreibprojekten arbeiten und sich bei Bedarf parallel von ausgebildeten Schreibtutorinnen beraten lassen. 50 Studierende haben das Angebot genutzt und besuchten die Schreibtage zum Teil zu festen Terminen, zum Teil aber auch ganz spontan.
Einen ausführlichen Rückblick finden Sie über die Webseiten des Text Lab International: Unsere Reflexion der 1. Dortmunder Schreibtage

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

1. Dortmunder Schreibtage

Montag, 18.02.2013
 

Die Schreibberatung der TU Dortmund bietet vom 5. bis 7. März 2013 die ersten Dortmunder Schreibtage an. An drei Tagen können Studierende in der Zentralbibliothek gemeinsam mit anderen Studierenden an ihren Schreibprojekten arbeiten. Ausgebildete Schreibtutorinnen stehen zur Verfügung, die im Bedarfsfall beraten oder persönliches Feedback geben.

  • Was? Haus- und Abschlussarbeiten, Protokolle, Exposés, Referate, Essays – alle Textsorten sind möglich! Auch Präsentationen und Vorträge können in zwei großen Arbeitsräumen vorbereitet und eingeübt werden.
  • Wann? Von Dienstag, den 5. März bis Donnerstag, den 7. März, jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr
  • Wo? Zentralbibliothek, Vogelpothsweg 76, 1. Etage, Raum 112 und Raum 126a
  • Für wen? Zielgruppe sind sowohl deutsche als auch internationale Studierende der TU Dortmund
  • Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Besonderer Service: Für persönliche Beratung oder Feedbackgespräche steht zusätzlich ein kleiner, privater Beratungsraum zur Verfügung.
  • Fragen und Anmerkungen: Bitte wenden Sie sich an schreibberatung@tu-dortmund.de.
  • … und nicht zuletzt: Für Kaffee und Tee ist gesorgt, bitte bringen Sie Kaffee- oder Teebecher mit!

Weitere Informationen zum TextLab International

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Achten Sie auf Ihre Wertsachen!

Dienstag, 05.02.2013
 

Ergänzend zur Rundmail der Hochschulverwaltung vom 4. Februar an alle Studierenden und Beschäftigten weisen wir aus gegebenem Anlass auch für die Räume der Bibliothek ausdrücklich darauf hin:

Lassen Sie Ihre Jacken und Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt!

Tags: RSS-Feed für

Neue Arbeitsplätze in der Zentralbibliothek!

Donnerstag, 31.01.2013
 

150 neue Arbeitsplätze für Sie in der Zentralbibliothek

  • Einzelarbeitsplätze im Zeitschriftenlesesaal und in den Ruhezonen im 2. und 3. Obergeschoss,
  • Gruppenarbeitsplätze hinter der Lehrbuchsammlung im Erdgeschoss im südöstlichen Bereich an der Fensterfront,
  • über 20 ruhige Einzelarbeitsplätze in der neuen laptopfreien Ruhezone im 2. Obergeschoss links, Raum 205.

Lernen Sie doch, wie Sie wollen!

  • Die neuen Plätze sind als Einzelmaßnahmen Teil des Gesamtkonzepts der Bibliothek zur Schaffung passender Lernumgebungen für Ihre Lern-Bedürfnisse. Nach dem Motto “Lernen Sie doch, wie Sie wollen!” richten wir außer zusätzlichen Einzel- und Gruppenarbeitsplätzen in unterschiedlichen Umgebungen zum Beispiel auch einen neuen Lern- und Arbeitsraum für Blinde und Sehbehinderte ein.

Wie geht es weiter?

  • In Zukunft können in der Zentralbibliothek zwei Räume über ein Buchungssystem reserviert werden: In einem neuen Studienraum entstehen sechs Einzelarbeitsplätze mit abschließbaren Containern für Materialien, in einem Gruppenarbeitsraum können mehrere Gruppen arbeiten. Beide Räume sowie ein neuer Schulungsraum, der 26 statt der früheren zehn Plätze bietet, werden im 2. Obergeschoss eingerichtet.
  • Ebenfalls in Planung ist eine Erweiterung der Servicetheke des Ausleihzentrums im Eingangsbereich des Erdgeschosses. Mit der räumlichen Zusammenführung von Ausleihzentrum und Information entsteht das neue Servicezentrum. Hier werden allgemeine und technische Auskünfte ebenso ihren Platz haben wie ausführliche bibliographische Beratungen und spezielle Beratungsangebote etwa zur Nutzung von Literaturverwaltungssystemen.

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für