Alternative zum nachfolgenden Chat: E-Mail an die Info-Abteilung

Info-Chat
Sie sind hier:

Regelungen zur Abgabe von Dissertationen

Allgemein

Die offizielle Ablieferungsstelle für alle Dissertationen der TU Dortmund ist die Abteilung Informationskompetenz und Publikationsunterstützung in der Zentralbibliothek, Raum 124, 1. Etage. Dort sind nach der mündlichen Prüfung zum Nachweis der Erfüllung der Publikationspflicht die Belegexemplare abzugeben. Sollte der Raum nicht besetzt sein, können Sie Ihre Dissertation im Servicezentrum der Bibliothek während der Servicezeiten abgeben. Das Servicezentrum stellt allerdings keine Abgabebescheinigung aus. Eine telefonische Terminabsprache ist unter 0231/755-4021 (Gudrun Hartmann) jederzeit möglich.

Die Bestimmungen über die Abgabe und Veröffentlichung von Dissertationen sind in den Promotionsordnungen der einzelnen Fakultäten geregelt. Die Promotionsordnungen der Universität schreiben abhängig von der Veröffentlichungsart unterschiedliche Abgabezahlen für die Anzahl der Belegexemplare an die Universitätsbibliothek Dortmund vor. Die jeweilige Promotionsordnung ist einzusehen im Dekanat Ihrer Fakultät oder online unter Promotionsordnungen in Eldorado.

Nach der Abgabe der Dissertation wird eine Abgabebestätigung an das Dekanat bzw. den Promotionsausschuss der jeweiligen Fakultät übermittelt. Die Bestätigung dient als Grundlage für die Urkunde, die Ihnen von der Fakultät ausgestellt wird.

Gedruckte Dissertationen

Von den Belegexemplaren arbeitet die Universitätsbibliothek mindestens ein Exemplar in ihren Bestand unter der Signaturgruppe 'DissDo' ein. Darüber hinaus verschickt sie zwei Pflichtexemplare an die Deutsche Nationalbibliothek Leipzig, wenn dies nicht bereits durch den Verlag erfolgte bzw. sich durch eine elektronische Veröffentlichung erübrigt (Gesetz über die Deutsche Nationalbibliothek). Weitere Exemplare verwendet die Universitätsbibliothek für den Tausch mit anderen Hochschulbibliotheken.
Wenn ein gewerblicher Verlag die Verbreitung über den Buchhandel übernimmt, muss eine Mindestauflage von 150 Exemplaren durch die Vorlage einer Verlagsbescheinigung nachgewiesen werden.

Elektronische Dissertationen

Alle Promotionsordnungen der Technischen Universität Dortmund erlauben die Abgabe von Dissertationen in elektronischer Form.

Dazu benötigen wir von Ihnen

Dies geschieht bei uns mit Ihrer Dissertation:

Beratung zu allen Fragen rund um die elektronische Veröffentlichung Ihrer Dissertation erfolgt gern durch das Eldorado-Team.
Weitere Informationen und Hilfe erhalten Sie auf der Startseite des Dokumentenservers Eldorado.

25.09.17