Universitätsbibliothek Dortmund: 2. Inetbib-Tagung

Abstract Dr. Stefanie Berberich, Universitätsbibliothek Heidelberg
Internet für Forschung und Lehre

Seit dem Wintersemester 1994/95 bietet die Universität Heidelberg ihren Habilitanden im Rahmen des sog. "Hochschuldidaktischen Kurses" eine Einführung in die Grundlagen der Lehre. Da sich die Literaturrecherche und Dokumentbeschaffung über das Internet immer mehr zu einer Schlüsselqualifikation für Forschung und Lehre entwickeln, wurde erstmals im Wintersemester 1996/97 an der Universitätsbibliothek Heidelberg für diese Adressatengruppe ein "Internet-Training für Forschung und Lehre" als neues Angebot zum "Hochschuldidaktischen Kurs" durchgeführt. Zentrale Themen des zweitägigen Internet-Trainings, an dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Natur- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin teilnahmen, waren die zielgerichtete Exploration des WWW nach Fachinformationen, bibliographischen Daten und Volltexten sowie die Wege der Literaturbeschaffung durch elektronische Dokument- und Direktlieferdienste. Neben diesem Training in der Internet-Navigation bildeten ein Überblick über den sich derzeit rasch transformierenden Informationssektor und seine Benutzungsstrukturen sowie methodische Überlegungen zum Transfer für die Lehre weitere Schwerpunkte des Kurses.
Ausgehend von diesen u.ä. ersten Erfahrungen analysiert der Vortrag Nachfrage und Bedürfnisse der Wissenschaftler als Kunden der "Bibliothek im Netz" sowie Inhalte, Methoden und Zielsetzungen des bibliothekarischen Angebotes für die Wissenschaft.
Netz-Gruppe der UB Dortmund 31.01.1997