Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen InetBib2002 Universitätsbibliothek Dortmund
Protokolle - Portale - Profile
6. InetBib-Tagung vom 18. bis 20. September 2002 in Göttingen

ABSTRACT

 
Kühne GmbH


Mittwoch, 18.9.2002 
Block 2: Portale und Suchmaschinen
16:00 - 16:30 
Hörsaal 18
iPort und PiCarta als Basis für individuelle Bibliotheksportale
Mail an Reiner Diedrichs senden Reiner Diedrichs,  Gemeinsamer Bibliotheksverbund - GBV, Göttingen

InetBib-Man

Portale und Suchmaschinen sind heute unverzichtbarer Bestandteil der Informationsangebote der Bibliotheken und Verbundsysteme. Suchmaschinen erlauben es, nahezu beliebige Datenbanken in eine parallele Suche einzubeziehen. Die einfache Handhabung dieser Technologie führte dazu, dass aufwendige Indexierungstechniken und die Zusammenführung von Datenbanken, wie sie für traditionelle Verbunddatenbanken typisch ist, als nicht mehr zeitgemäß angesehen wurden und die Zukunft allen den Suchmaschinen gehörte. Der Einsatz von Suchmaschinen in der Praxis zeigt jedoch Probleme auf, die das Konzept der Datenintegration in einer Datenbank mit homogener und effizienter Indexierung in vielen Fällen als die bessere Lösung erscheinen läst. OCLC|PICA trägt mit der Entwicklung von iPort als Suchmaschine und der konsequenten Weiterentwicklung von PiCarta für die Integration verschiedener Verbund- und Bibliotheksdatenbanken in einer Datenbank den Anforderungen nach Vernetzbarkeit auf der einen und nach effizienten Suchmechanismen auf der andere Seite Rechnung.

Eine Suchmaschine ist noch kein Bibliotheksportal. Zu einer Portallösung gehören eine Reihe von integrierten Dienstleitungen: Dokumentlieferdienste und Fernleihe, SDI-Services, Zeitschrifteninhaltsdienste, Selbstbedienungsfunktionen für Verlängerungen am OPAC, Lizenzüberwachung für elektronische Zeitschriften, dynamisches Linkmanagement, usw.

Aufbauend auf einer kurzen Darstellung der Architektur von iPort und PiCarta wird das Konzept für den Einsatz von bibliotheksspezifischen Portallösungen im GBV vorgestellt und am Beispiel des Verbund- und eines Bibliotheksportales erläutert.

 
 
 

- Anmeldung HIER möglich -


Die InetBib-Tagung findet regelmäßig statt und ist ein Kongress der Teilnehmer der gleichnamigen Liste.
Für Fragen oder Anregungen schicken Sie bitte eine Mail an
goettingen@inetbib.de.
Für Informationen über die Tagungen der letzten Jahre und noch vieles mehr:
www.inetbib.de.
Stand: 29.07.2002