Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen InetBib2002 Universitätsbibliothek Dortmund
Protokolle - Portale - Profile
6. InetBib-Tagung vom 18. bis 20. September 2002 in Göttingen

ABSTRACT

 
Kühne GmbH


Freitag, 20.9.2002 
Block 8: Open Archive Initiative
11:00 - 11:30 
Hörsaal 18
Die Open Archives Initiative
Mail an Dr. Bruno Klotz-Berendes senden Dr. Bruno Klotz-Berendes,  Universitätsbibliothek Dortmund

InetBib-Man

Nachdem vor zwei Jahren die Open Archives Initiative die Protokollversion 1.0 veröffentlicht hat, wurde im Juni 2002 nach ausführlichen Test die Version 2.0 veröffentlicht, die eine stabile Basis für die Zukunft sein soll.

Die Erfolgsbilanz von OAI weist weltweit inzwischen mehr als 70 registrierte Archive nach. Die Anzahl der inzwischen bei OAI registrierten deutschen Archive ist allerdings noch gering, ebenso wie der deutsche Anteil an den inzwischen über eine Million nachgewiesenen Dokumenten. Hier liegt eine große Aufgabe vor den Archivbetreibern und DINI, die Wissenschaftler vor Ort von den Vorteilen dieser Lösung zu überzeugen. Denn es gibt eine Vielzahl interessanter Dokumente auf den Fachbereichsservern, die aber in der Regel keine Metadaten aufweisen und somit nicht gezielt gesucht werden können.
Inzwischen ist auch eine hinreichend große Anzahl von Archiven mit unterschiedlichsten Medienarten verfügbar, so dass der Aufbau von Serviceproviderdiensten auch für Bibliotheken interessant wird. Denn hier besteht für sie die Chance, für ihre Benutzer neue Informationsquellen unter einer Suchoberfläche zu erschließen.
Der Vortrag soll die Philosophie von OAI vorstellen und einen aktuellen Überblick über die momentanen Entwicklungen geben.

Informationen zu OAI finden sich unter http://www.openarchives.org und auf den Seiten der DINI-Arbeitsgruppe.

 
 
 

- Anmeldung HIER möglich -


Die InetBib-Tagung findet regelmäßig statt und ist ein Kongress der Teilnehmer der gleichnamigen Liste.
Für Fragen oder Anregungen schicken Sie bitte eine Mail an
goettingen@inetbib.de.
Für Informationen über die Tagungen der letzten Jahre und noch vieles mehr:
www.inetbib.de.
Stand: 30.07.2002