Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) Bonn   Universitätsbibliothek Dortmund   Universitäts- und Landesbibliothek Bonn   ImageWare Components GmbH



InetBib2004
8. InetBib-Tagung vom 03. bis 05. November 2004 in Bonn

ABSTRACT

 
Kühne GmbH


Donnerstag, 04.11.2004 
Block 5: Digitalisierung
14:00 - 14:30 
Vortragssaal
Abstract
Das CAMENA-Projekt: Erfahrungen mit der Digitalisierung alter Drucke in lateinischer Sprache
Mail an Dr. Rüdiger A. Niehl senden Dr. Rüdiger A. Niehl,  Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

InetBib-Man

Die Retrodigitalisierung lateinischsprachiger alter Drucke ist bislang noch eher eine Randerscheinung in der dt. Digitalisierungsszene. Angesichts des starken Übergewichts lateinischer Drucke in der Buchproduktion bis ca. 1750, der schlechten Editionslage in diesem Feld und der einschlägigen Prioritäten nationaler (DFG) und internationaler (EU) Förderinstitutionen ist aber mit steigender und dauerhafter Bedeutung dieses Sektors zu rechnen.

Da hier fehlerarme OCR- oder manuelle Texterfassung nicht möglich ist, hat das CAMENAProjekt das Modell einer Verbundedition aus orthographisch normierten Volltexten mit Links zu Bildscans geschaffen. Dieses Modell löst nicht nur die diversen editorischen Schwierigkeiten, sondern bietet zugleich dank der leichteren Absuchbarkeit der Volltexte größeren Komfort für den Nutzer. Sorgfältige Auswahl und Schulung der Dienstleister für die Texterfassung sind dabei unumgänglich, ebenso wie Einsatz und Pflege einer komplexen Softwareumgebung. In Anbetracht der großen Mengen "schmutziger" Daten muß außerdem von einer einheitlichen Datenaufbereitung Abstand genommen werden. Aufgabe der Projektleitung muß es sein, über den jeweiligen Grad der Aufbereitung nach inhaltlicher Gewichtung zu entscheiden und im Kontakt mit dem Fachpublikum für eine Beteiligung der Nutzer an der editorischen Arbeit zu sorgen.
 
 
 
 


Die InetBib-Tagung findet regelmäßig statt und ist ein Kongress der Teilnehmer der gleichnamigen Liste.
Für Fragen oder Anregungen schicken Sie bitte eine Mail an
bonn@inetbib.de.
Für Informationen über die Tagungen der letzten Jahre und noch vieles mehr:
www.inetbib.de.
Stand: 21.06.2004