Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) Bonn   Universitätsbibliothek Dortmund   Universitäts- und Landesbibliothek Bonn   ImageWare Components GmbH



InetBib2004
8. InetBib-Tagung vom 03. bis 05. November 2004 in Bonn

ABSTRACT

 
Kühne GmbH


Freitag, 05.11.2004 
Block 8: Suchmaschinen, Portale
12:30 - 13:00 
Vortragssaal
Abstract
Integrierte Suche in heterogenen digitalen Bilbiotheken eines Fachgebietes mit Daffodil
Mail an Dipl.-Inform. André Schaefer senden Andrè Schaefer,  Fachgebiet Informationssysteme im Institut für Informatik und Interaktive Systeme
(Fakultät 5 der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg)

InetBib-Man

Daffodil ist ein System zur integrierten Suche in den heterogenen Digitalen Bibliotheken eines Fachgebiets, unter Zusammenführung der Ergebnisse. Zur Zeit existiert eine Realisierung für den Bereich der Informatik, welche die Suche in zehn verschiedenen Digitalen Bibliotheken ermöglicht. Der Benutzer erfährt bei seiner Suche strategische Unterstützung durch die angebotenen höheren Suchfunktionen, umgesetzt in einer Reihe integrierter Werkzeuge:

Neben der integrierten Suche über alle Datenquellen mit dem Suchwerkzeug, lassen sich die gefundenen Metadaten in einer persönlichen Handbibliothek sammeln und verwalten. Auch Autoren, Anfragen oder relevante Terme lassen sich dort verwalten. Recommendation und Awareness Funktionen, sowie die Möglichkeit der Zugriffserlaubnis für andere Benutzer ermöglichen die effektive Auswertung und kollaboratives Arbeiten.

Spezielle Browser für Konferenzen oder Journale ermöglichen es, nach Titeln von wissenschaftlichen Journalen oder Konferenzen zu suchen, und in den Zeitschriftenjahrgängen oder Proceedings zu browsen - oft mit direktem Zugriff auf Metadaten oder Volltexte.

Aus einer Liste von Autoren kann ein Beziehungsnetz auf Grundlage der Koautorenschaft berechnet und visualisiert werden. Das Autorennetzwerkzeug erlaubt auch das Browsen innerhalb des berechneten Netzwerks.

Funktionen und Werkzeuge zur Benutzung von Klassifikationen oder Thesauri, sowie die Einbindung von Rechtschreibkorrektur oder Auto-Vervollständigungen, etwa von Autorennamen, sollen für ein effektives Erstellen von Anfragen sorgen.

Die beschriebenen Werkzeuge sind innerhalb von Daffodil in eine eigene Desktop-Umgebung eingebettet. In dieser grafischen Oberfläche können die o. g. Werkzeuge durch Drag and Drop auf die verschiedenen Objekte angewendet werden. Aktive Werkzeuge öffnen sich bei Bedarf selbsttätig. Dadurch können die Nutzer die zur Verfügung stehenden Werkzeuge in effektiver Weise zur Informationsbeschaffung einsetzen.
 
 
 
 


Die InetBib-Tagung findet regelmäßig statt und ist ein Kongress der Teilnehmer der gleichnamigen Liste.
Für Fragen oder Anregungen schicken Sie bitte eine Mail an
bonn@inetbib.de.
Für Informationen über die Tagungen der letzten Jahre und noch vieles mehr:
www.inetbib.de.
Stand: 26.08.2004