Sie sind hier:

Gebühren und Entgelte

Gebühren für unten aufgeführte Dienste werden gemäß Gebührenordnung der Universitätsbibliothek Dortmund erhoben.

Ausleihe

  • Fristüberschreitungsgebühren
    • bis zu 10 Kalendertage: für jede Medieneinheit 2,00 €
    • bis zu 20 Kalendertage: für jede Medieneinheit 5,00 €
    • bis zu 30 Kalendertage: für jede Medieneinheit 10,00 €
    • ab dem 31. Kalendertag: für jede Medieneinheit 20,00 €
      + einmalige Verwaltungsgebühr von 25 € bei Überschreitung der Leihfrist um mehr als 40 Kalendertage
    • Kurzausleihe: für jede Medieneinheit pro Kalendertag 2,00 €
      + einmalige Verwaltungsgebühr von 25 € bei Überschreitung der Frist um mehr als 10 Kalendertage
  • Verlust eines Buches: Verwaltungsaufwand für das Ersetzen eines Buches: 25,00 €; zusätzlich: Kosten für den Neukauf
  • Ab einer Gebührenschuld von 30,00 € ist Ihr Konto automatisch gesperrt. Das Konto wird auch dann gesperrt, wenn Gebühren - unabhängig von der Summe - einen Monat nach Rückgabe des Mediums nicht bezahlt wurden.
    Bitte beachten Sie: Bei gesperrtem Bibliothekskonto sind keine Ausleihen, Leihfristverlängerungen (auch keine automatischen), Fernleihbestellungen und Vormerkungen möglich!

Ausweis: Jahresentgelt

  • Jahresentgelt Bibliotheksausweis für externe Nutzerinnen und Nutzer: 20 € (Ausweis beantragen)
 

Fernleihe

Kopieren, drucken, scannen

Schließfächer

Weitere Dienste


Gebühren bezahlen

Gebührenzahlungen können Sie (ausschließlich bargeldlos) auf folgenden Wegen vornehmen:

  • am Kassenautomaten in der Zentralbibliothek (mit Girocard, Kreditkarte oder Mobile Payment)
  • an der Information in der Emil-Figge-Bibliothek (mit Girocard, Kreditkarte oder Mobile Payment)
  • bei Beträgen über 5 €: per Überweisung (Angaben zur Überweisung finden Sie in Ihrem Bibliothekskonto)

Gebühren vermeiden

  • Als besonderen Service erhalten Sie 10 Tage vor Leihfristende eine E-Mail (Ausnahmen: verkürzte Ausleihe, Sonderausleihe). Ihre Zahlungspflicht entsteht jedoch durch Fristablauf und ist nicht an den Zugang einer Mahnung oder Voraberinnerung gebunden.
  • Sie können Medien auch per Post zurückschicken.

25.08.22