UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Coffee Lectures im Juni: 4 mal 10 Minuten

Freitag, 19.05.2017

Wieder da! Unsere Coffee Lectures zur Mittagszeit
Kaffee trinken und dabei Wissenswertes rund um das wissenschaftliche Arbeiten hören. Im Juni finden wieder Coffee Lectures statt: 4 mal donnerstags um 13.15 Uhr im Foyer der Bibliothek – kommen Sie vorbei!

Termine Juni 2017

  • 01.06.: Let the music play? Urheberrecht in Lehre und Unterricht
  • 08.06.: Schon alle beisammen? Ihre Veröffentlichungen in der Dortmunder Hochschulbibliographie
  • 22.06.: Ehre, wem Ehre gebührt: Sichtbarkeit und Impact in Web of Science & Co erhöhen
  • 29.06.: Was nicht Dein ist… Plagiate und wie man sie entdeckt

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Tags: RSS-Feed für

Bibliothek am 4., 5. und 15. Juni geschlossen

Mittwoch, 17.05.2017

Im Juni 2017 bleibt die Bibliothek an drei gesetzlichen Feiertagen geschlossen:

  • Sonntag, den 4. Juni (Pfingstsonntag)
  • Montag, den 5. Juni (Pfingstmontag)
  • Donnerstag, den 15. Juni (Fronleichnam)
Bitte beachten Sie:
Am Samstag vor Pfingsten (3. Juni) ist die Zentralbibliothek mit eingeschränktem Service von 9.00 bis 1.00 Uhr geöffnet (keine Anmeldung, keine Abholung von UniCards, keine Ausgabe von Fernleihmedien und Sonderbeständen, kein Buchverkauf, keine Information und Beratung). Die Emil-Figge-Bibliothek ist von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Mehr zu Servicezeiten in der Zentralbibliothek
Unsere regulären Öffnungszeiten

Tags: RSS-Feed für

Ausstellung der tu>startup-Entrepreneurship School

Mittwoch, 17.05.2017

Angebote der Entrepreneurship School des „tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship & Transfer“

Die Ausstellung zeigt die verschiedenen Angebote der Entrepreneurship School in den Bereichen Forschung und Qualifizierung.

Die TU Dortmund bündelt seit 2017 ihre Maßnahmen der Entrepreneurship-Forschung und -Qualifizierung, der Förderung von Startups und junger Unternehmen sowie des Wissens- und Technologietransfers in einer zentralen universitären Einrichtung – dem „tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship & Transfer“. Das Zentrum gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche:

  • Entrepreneurship School – Forschung & Qualifizierung | GB 1
  • Gründungsservice, Schutzrechte und Transfer | GB 2

Die von Prof. Andreas Liening geleitete Entrepreneurship School bietet Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TU Dortmund ein fächerübergreifendes Sensibilisierungs- und Qualifizierungsprogramm rund um das Thema Gründung aus der Wissenschaft und begleitet dieses wissenschaftlich, um eine Stärkung der unternehmerischen Aktivitäten an der TU Dortmund und in der Region zu unterstützen.
Z. B. wurden in den letzten Jahren über 100 neue Startup-Unternehmen aus der Universität heraus gegründet und erfolgreich begleitet.

Tags: RSS-Feed für

Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht

Freitag, 05.05.2017

Die Universitätsbibliothek sucht zum 01.07.2017

eine wissenschaftliche Hilfskraft mit 10 Wochenstunden

Die Stelle ist bis zum 31.12.2017 befristet.

Die UB möchte die Sichtbarkeit der Forschungsleistung der TU Dortmund erhöhen. Hierzu sollen die Dortmunder Publikationsdaten in Zitationsdatenbanken verbessert werden. Für die hierbei anfallenden Arbeiten benötigen wir Ihre Unterstützung.

Aufgabengebiet:

  • Recherche Dortmunder Publikationsdaten in einschlägigen bibliometrischen Datenbanken, Korrektur falsch zugeordneter Publikationen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Publikationslisten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossener Bachelor-Studiengang oder vergleichbar
  • Erfahrungen in der Literatur- und Internetrecherche
  • Sorgfalt bei der Bearbeitung von Datensätzen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kundenorientierung

Wenn diese Stellenausschreibung Ihr Interesse geweckt hat, senden Sie bitte Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse: sekretariat.ub@tu-dortmund.de.

Tags: RSS-Feed für

Aus Video2brain wird Lynda.com

Mittwoch, 03.05.2017

Video2brain ist Teil von Lynda.com geworden und zieht auf eine neue Plattform um. Sie finden dort Video-Trainings für ein selbstbestimmtes, orts- und medienunabhängiges Lernen. Um die Tutorials auf www.lynda.com zu nutzen, melden TU-Angehörige sich mit ihrem UniMail-Account an.

Gehen Sie folgendermassen vor: www.lynda.com aufrufen -> Sign In (oben rechts) -> Sign in with your organization portal (ganz unten im Kästchen) -> tu-dortmund.de -> Continue -> Benutzername und Passwort: Uni-Account und Passwort eingeben.

Hatten Sie sich zuvor bei Video2brain eine Playlist angelegt, können Sie ab dem 4. Mai noch einmal bis Ende des Monats auf die alten Inhalte zugreifen.

Demnächst sind die Inhalte von lynda.com auch einzeln über Katalog plus aufrufbar, bis dahin nutzen Sie bitte die Plattform direkt über den oben genannten Zugang.

Tags: RSS-Feed für

WRDS, CompuStat, OSIRIS und DAFNE: Neue Unternehmens- und Finanzdatenbanken

Mittwoch, 03.05.2017
Ab sofort steht Hochschulangehörigen der TU Dortmund mit DAFNE und WRDS inkl. CompuStat, OSIRIS und zahlreichen weiteren Datenbanken ein herausragendes Angebot an Firmen- und Finanzdaten für Forschung und Lehre zur Verfügung:

DAFNE
Die Datenbank DAFNE bietet aktuelle und historische Jahresabschlussinformationen von ca. 800.000 deutschen Unternehmen.

WRDS
Wharton Research Data Services (WRDS) ist eine Plattform, in der zahlreiche Wirtschaftsdatenbanken unter einer einheitlichen Oberfläche strukturiert zusammengeführt und einheitlich durchsucht, verknüpft und gespeichert werden können. Die Lizenz der TU Dortmund wird von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät bereitgestellt.

Zugang:

  • Der Zugang ist für Angehörige der TU Dortmund nach Registrierung mit ihrer UniMail-Adresse möglich. Bitte beachten Sie, dass die Accounts wissenschaftlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zunächst auf eine Laufzeit von zwei Jahren gesetzt und nach Ablauf ggf. verlängert werden können.
    Für eine Anpassung an Ihre tatsächliche Vertragslaufzeit lassen Sie uns bitte einen Nachweis an die Zeitschriftenbearbeitung zukommen.
  • Externe Doktoranden, Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler und Master-Studierende senden neben der Registrierung bitte eine formlose Bestätigung des betreuenden Lehrstuhls an die Zeitschriftenbearbeitung.
  • Studierende können die Datenbank für persönliche wissenschaftliche Zwecke über einen „Class Account“ nutzen, den die Lehrenden in der Veranstaltung bekannt geben, oder nach Anmeldung mit ihrer UniMail-Adresse tageweise per „Day Pass“.
    Master-Studierende können in Absprache mit dem betreuenden Lehrstuhl einen persönlichen Zugang erhalten, siehe oben.

Die WRDS-Lizenz der TU Dortmund enthält u. a. folgende Unterdatenbanken:


Fragen?

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Umstellung auf RFID: Bereichsbibliothek Raumplanung vom 15. – 19.5. geschlossen

Mittwoch, 03.05.2017

Wir setzen auf neue Technik!

Selbstbedienung für den Campus Süd

Seit Januar 2017 sind die Bestände in den Bereichsbibliotheken am Campus Süd (Architektur/Bauingenieurwesen und Raumplanung) grundsätzlich ausleihbar. Als weiteren konsequenten Schritt führen wir jetzt dort die Möglichkeit ein, Medien selbst auszuleihen. Wir setzen dazu auf die RFID-Technologie und rüsten die Bibliotheksbestände mit RFID-Transpondern aus. Beide Bibliotheken erhalten Selbstbedienungsterminals für Ausleihe und Rückgabe.

Sie brauchen ein Buch aus der Bereichsbibliothek Raumplanung?

Bestellen Sie es per E-Mail! In der Regel können Sie es am gleichen Tag in der Bereichsbibliothek Architektur und Bauingenieurwesen abholen. Entliehene Bücher geben Sie bitte ebenfalls dort zurück.

Sie suchen einen freien Platz zum Lernen?

Tags: RSS-Feed für

„Zwischen Karriere und Kinderkacke“ – Lunch Lecture am 16.5.

Dienstag, 02.05.2017

Sowohl als auch

In der Veranstaltungsreihe „Sowohl als Auch“ des Gleichstellungsbüros geht es diesmal um das Gelingen von gleichberechtigten Vereinbarkeitsarrangements „zwischen Karriere und Kinderkacke“. Sind Kinder ein Gleichberechtigungskiller oder geht es auch anders? Wie lässt sich geteilte Elternschaft gestalten?

Sowohl-als-auch-Pfeil-unten

„Sowohl als Auch“ bringt Wissenschaft und Kultur zusammen.
Die als Lunch Lecture konzipierte Veranstaltungsreihe lädt vor allem Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund herzlich ein. Angeregte Diskussionen sind ausdrücklich gewünscht!

Am 16.05.2017 um 12.00 Uhr in der Zentralbibliothek, Raum E1, mit:

  • Prof. Dr. Michael Meuser, Professor für Soziologie der Geschlechterverhältnisse an der TU Dortmund
  • Benjamin Neumann, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Stefanie Lohaus und Dr. Tobias Scholz, Autorin und Autor des Buches „Papa kann auch stillen. Wie Paare Kind, Job & Abwasch unter einen Hut bekommen“
Weitere Informationen

Sowohl-als-auch-Pfeil-oben

Tags: RSS-Feed für

Eat and Read meets Universitätsbibliothek

Freitag, 28.04.2017

Eat and Read-Spezial im IBZ
Jeden Mittwoch findet im Sommersemester ein offener Nachmittag mit frischen Waffeln und Kaffee statt. Am 3.5. und 24.5. sind auch Mitarbeiterinnen der Bibliothek dabei, die in kurzen Vorträgen Tipps und Informationen präsentieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Mittwoch, 3. Mai 2017

  • 13:15 Uhr – Services der Universitätsbibliothek (Informationen zu den vielfältigen Angeboten der UB: Öffnungszeiten, Lernplätze, Regeln der UB)
  • 15:15 Uhr – Kleine Checkliste für ein erfolgreiches Studium (Uniaccount versus WLAN, die Bibliothek von zu Hause nutzen)

Mittwoch, 24. Mai 2017

  • 13:15 Uhr – Fachinformationsseiten und elektronische Ressourcen der Bibliothek
  • 15:15 Uhr – Katalog plus (Einfache Suchrecherche und was ist drin im Datenpool)

Weitere Informationen: Referat Internationales

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Bibliothek am 1. Mai und 25. Mai geschlossen

Montag, 24.04.2017

Im Mai 2017 bleibt die Bibliothek an zwei gesetzlichen Feiertagen geschlossen:

  • Montag, den 1. Mai (Tag der Arbeit)
  • Donnerstag, den 25. Mai (Christi Himmelfahrt)

Mehr zu Servicezeiten in der Zentralbibliothek
Unsere regulären Öffnungszeiten

Tags: RSS-Feed für