UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

5. Juli: Eingeschränkte Öffnungs- und Servicezeiten beim Sommerfest

Freitag, 15.06.2018

Sommerfest

Donnerstag, 5.7.: Sommerfest der TU Dortmund

Wir wünschen ein schönes Sommerfest!

Tags:

Förderung von Open Access-Büchern

Mittwoch, 13.06.2018

Das Projekt OGeSoMo

Die UB Dortmund beteiligt sich an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt OGeSoMo [1], das von der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen geleitet wird.

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Open Access-Publikationen in den Geistes- und Sozialwissenschaften zu fördern. Dazu gehört auch, die Nutzung zu evaluieren sowie ein Konzept für die Open Access-Finanzierung von Monografien und Sammelwerken zu erarbeiten. Bestimmte Buchpublikationen werden als Open Access-Bücher veröffentlicht, die Kosten übernimmt das OGeSoMo-Projekt. Diese Publikationen erscheinen in den Verlagen Barbara Budrich, Peter Lang oder transcript und stammen von Autorinnen und Autoren, Herausgeberinnen oder Herausgebern der Universitätsallianz (UA) Ruhr.

[1] Förderung von Open-Access-Publikationen in den Geistes- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Monografien

Tags:

JSTOR – Eine Erfolgsgeschichte geht weiter

Dienstag, 12.06.2018

Testzugang bis 30.06.2018
Nach einem positiven Urteil von Ihnen könnte unser umfangreiches elektronisches Angebot um weitere E-Journals und E-Books reicher werden! Testen Sie bis Ende Juni diese beiden Sammlungen des Anbieters JSTOR:

Außerdem interessant:

Diese beiden Sammlungen sind für die Dauer des Testbetriebs nur eingeschränkt zugänglich (keine E-Books, keine Reports). Über die jeweiligen Inhalte der beiden Sammlungen informiert Sie diese Übersicht (inklusive Button „Title List“).

Weitere Informationen

Tags: , ,

Die Universitätsbibliothek 2017

Dienstag, 12.06.2018

Jahresbericht 2017
In Schwerpunktartikeln berichtet die Bibliothek über ihre wichtigsten Aktivitäten im vorigen Jahr. So hatte das Land NRW den Hochschulbibliotheken Zusatzmittel zur Verfügung gestellt, um das elektronische Angebot noch stärker auszubauen. Davon kaufte die UB Dortmund in erster Linie Lizenzen für elektronische Zeitungsarchive wie FAZ, Süddeutsche Zeitung oder Guardian, ergänzte aber auch ihren Bestand an E-Books und Datenbanken. Insgesamt stieg der E-Book-Bestand im letzten Jahr auf knapp 96.000 an. Auf die E-Books wurde über 7 Millionen mal zugegriffen (2016: 4.958.261).

Zusammen mit dem Referat Forschungsförderung betreut die Bibliothek ein BMBF-gefördertes Projekt zum Forschungsdatenmanagement und wird für das geplante Forschungsinformationssystem der TU Dortmund Daten aus der Hochschulbibliographie beisteuern.

Die beiden Bereichsbibliotheken am Campus Süd bieten die gleichen Ausleihbedingungen wie die Zentralbibliothek, seit dort im Januar 2017 Geräte zur Selbstausleihe und -rückgabe von Medien aufgestellt wurden.

Erfreuliches Fazit
82 % der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer NRW-Umfrage sind zufrieden mit den Dienstleistungen der UB Dortmund (nachzulesen auf Seite 8). Trotz schwieriger klimatischer Bedingungen und ausgeschöpfter Platzkapazitäten bleibt die UB der größte und beliebteste Lernort auf dem Campus.

Tags:

Leichter lernen mit mobilen Stehpulten

Montag, 11.06.2018

Lernen Sie auch mal im Stehen!

Ab sofort gibt es in der Zentralbibliothek und in der Emil-Figge-Bibliothek kleine kompakte Stehpulte als Tischaufsätze. Gerade für Lernende, die länger in der Bibliothek sind, bieten die Stehpulte eine gute Alternative zum langen Sitzen. Die Auflagefläche ist groß genug, um mit dem Laptop zu lernen oder Literatur zu studieren.
Die Pulte werden mit ein paar Handgriffen zusammengesteckt und dann auf einen freien Tisch gestellt. Kommen Sie in Bewegung – probieren Sie es aus!

Tags:

Lunch Lecture „LÖSCH DICH DOCH!“

Mittwoch, 30.05.2018

Sowohl-als-auch-Pfeil-unten

„LÖSCH DICH DOCH!“ #hatespeech: Hassrede im Netz

Lunch Lecture in der Reihe „Sowohl als Auch“ des Gleichstellungsbüros

Am Donnerstag, 14.06.2018 um 12.00 Uhr in der Zentralbibliothek (Raum E1) mit:

  • Tarik Tesfu, Journalist und Video-Blogger (YouTube-Kanal „Tariks Genderkrise“, Moderator von „Jäger & Sammler“ im ZDF funk)
  • Dr. Jennifer Eickelmann, Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der TU Dortmund. Ihre Dissertation beschäftigt sich mit dem Thema „»Hate Speech« und Verletzbarkeit im digitalen Zeitalter. Phänomene mediatisierter Missachtung aus Perspektive der Gender Media Studies“.

Es geht um Hate Speech-Angriffe in sozialen Netzwerken, die häufig mit dem Geschlecht und/oder der sexuellen Orientierung zu tun haben. Video-Blogger Tarik Tesfu und Wissenschaftlerin Jennifer Eickelmann beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Insbesondere Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund sind herzlich eingeladen und angeregte Diskussionen ausdrücklich gewünscht!

Weitere Informationen

Sowohl-als-auch-Pfeil-oben

Tags:

4 x 10 Minuten: Coffee Lectures im Juni

Dienstag, 22.05.2018

Wissenschaft zur Mittagszeit
An vier Terminen erfahren Sie bei einer Tasse Kaffee Wissenswertes rund um das wissenschaftliche Arbeiten. Kommen Sie im Foyer der Bibliothek vorbei – ohne Anmeldung!

Im Juni jeden Mittwoch um 13.15 Uhr:

  • 06.06.18: Alerting-Dienste – Informationen im Abo
  • 13.06.18: ResearchGate – die Partnerbörse für Wissenschaftler*innen?
  • 20.06.18: H-Index – zeigen Sie Ihre Leistung!
  • 27.06.18: Publikationsfonds – Sie publizieren, wir finanzieren

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Tags:

Sonntag, 6.5.: Netzwerkausfall, keine Gebührenzahlung

Donnerstag, 03.05.2018

Netzwerkausfall zwischen 9 und 10 Uhr morgens

Am 6. Mai ist die gesamte TU Dortmund für ca. eine halbe Stunde nicht zu erreichen. Es finden Wartungsarbeiten statt (siehe Meldung des ITMC). Ausleihe, Rückgabe oder Gebührenzahlung sind in dieser Zeit nicht möglich, Internet-PCs und WLAN fallen aus.

Kassenautomat nicht in Betrieb!

Der Kassenautomat steht am 6.5. den ganzen Tag nicht zur Verfügung. In dringenden Fällen können Sie fällige Gebühren auch überweisen: Kontoverbindung

Tags:

Testzugang SpringerMaterials

Donnerstag, 03.05.2018

SpringerMaterials steht der TU Dortmund bis zum 15.10.2018 zur Verfügung.
Die umfassende Materialwissenschafts-Datenbank umfasst Einträge zu 290.000 Materialien und zu mehr als 3.000 physikalisch-chemischen Eigenschaften aus allen wichtigen Teilgebieten der Materialwissenschaften. Die Inhalte von SpringerMaterials stammen aus vertrauenswürdigen Quellen wie Landolt Börnstein, MSI Eureka, Linus Pauling Files, Springer Handbooks usw.. Die Datenbank stellt verschiedene Suchmethoden und Ergebnisverbesserungsoptionen bereit. SpringerMaterials bietet zahlreiche erweiterte und interaktive Funktionalitäten zur Visualisierung und Analyse von Materialdaten.

Weitere Informationen

Tags: ,

Testzugang IDW Wirtschaftsprüfung über beck-online

Montag, 30.04.2018

Bis 30. Juni testen!

Das beck-online Modul IDW Wirtschaftsprüfung steht der TU Dortmund bis Ende Juni 2018 zum Testen zur Verfügung. Es bietet Handbücher und Kommentare wie den WPO-Kommentar von Hense und Ulrich, Verlautbarungen wie die IDW-Prüfungsstandards sowie relevante Normen und Rechtsprechung.
IDW Wirtschaftsprüfung ergänzt die bereits für die TU Dortmund lizenzierten beck-online Module Hochschulmodul, Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht, Energierecht, IT- und Multimediarecht und NomosOnline Bundesrecht.

Weitere Informationen

  • Fragen und Rückmeldungen gerne an Christina Ringel, Ihre Fachreferentin für Wirtschaftswissenschaften
  • Zugang zu beck-online außerhalb des Campus: Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter können eine persönliche Kennung für die Remotenutzung erhalten. Bitte senden Sie das ausgefüllte und unterzeichnete Formular an die Bibliothek.

Tags: , , ,