UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Archiv für Juni, 2018

27.06.2018: Bereichsbibliothek Raumplanung ab 15.30 Uhr geschlossen

Mittwoch, 27.06.2018

Tags:

Cover-Quiz beim Sommerfest

Dienstag, 26.06.2018

Silhouette-Sherlock

Das Ratespiel für Groß und Klein

Erraten Sie den Titel eines Buches anhand des Covers! Finden Sie heraus, wie das Buch heißt, und gewinnen Sie tolle Preise.

Wann? Am 5. Juli ab 15 Uhr.

Wo? Vor der Zentralbibliothek der TU Dortmund.

Die Azubis der Universitätsbibliothek freuen sich auf Ihren Besuch am Stand der Bibliothek!

Tags:

5. Juli: Büchertausch vor der Bibliothek

Dienstag, 26.06.2018

Bücher und andere Medien tauschen beim Sommerfest

Bring eins – nimm eins:
Ab 15 Uhr findet unsere beliebte Tauschaktion statt: Bringen Sie uns Bücher, Spiele, DVDs oder CDs, die Sie nicht mehr brauchen und nehmen Sie dafür andere mit.

Wir freuen uns auf Sie!

Tags:

5. Juli: Eingeschränkte Öffnungs- und Servicezeiten beim Sommerfest

Freitag, 15.06.2018

Sommerfest

Donnerstag, 5.7.: Sommerfest der TU Dortmund

Wir wünschen ein schönes Sommerfest!

Tags:

Förderung von Open Access-Büchern

Mittwoch, 13.06.2018

Das Projekt OGeSoMo

Die UB Dortmund beteiligt sich an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt OGeSoMo [1], das von der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen geleitet wird.

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Open Access-Publikationen in den Geistes- und Sozialwissenschaften zu fördern. Dazu gehört auch, die Nutzung zu evaluieren sowie ein Konzept für die Open Access-Finanzierung von Monografien und Sammelwerken zu erarbeiten. Bestimmte Buchpublikationen werden als Open Access-Bücher veröffentlicht, die Kosten übernimmt das OGeSoMo-Projekt. Diese Publikationen erscheinen in den Verlagen Barbara Budrich, Peter Lang oder transcript und stammen von Autorinnen und Autoren, Herausgeberinnen oder Herausgebern der Universitätsallianz (UA) Ruhr.

[1] Förderung von Open-Access-Publikationen in den Geistes- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Monografien

Tags:

JSTOR – Eine Erfolgsgeschichte geht weiter

Dienstag, 12.06.2018

Testzugang bis 30.06.2018
Nach einem positiven Urteil von Ihnen könnte unser umfangreiches elektronisches Angebot um weitere E-Journals und E-Books reicher werden! Testen Sie bis Ende Juni diese beiden Sammlungen des Anbieters JSTOR:

Außerdem interessant:

Diese beiden Sammlungen sind für die Dauer des Testbetriebs nur eingeschränkt zugänglich (keine E-Books, keine Reports). Über die jeweiligen Inhalte der beiden Sammlungen informiert Sie diese Übersicht (inklusive Button „Title List“).

Weitere Informationen

Tags: , ,

Die Universitätsbibliothek 2017

Dienstag, 12.06.2018

Jahresbericht 2017
In Schwerpunktartikeln berichtet die Bibliothek über ihre wichtigsten Aktivitäten im vorigen Jahr. So hatte das Land NRW den Hochschulbibliotheken Zusatzmittel zur Verfügung gestellt, um das elektronische Angebot noch stärker auszubauen. Davon kaufte die UB Dortmund in erster Linie Lizenzen für elektronische Zeitungsarchive wie FAZ, Süddeutsche Zeitung oder Guardian, ergänzte aber auch ihren Bestand an E-Books und Datenbanken. Insgesamt stieg der E-Book-Bestand im letzten Jahr auf knapp 96.000 an. Auf die E-Books wurde über 7 Millionen mal zugegriffen (2016: 4.958.261).

Zusammen mit dem Referat Forschungsförderung betreut die Bibliothek ein BMBF-gefördertes Projekt zum Forschungsdatenmanagement und wird für das geplante Forschungsinformationssystem der TU Dortmund Daten aus der Hochschulbibliographie beisteuern.

Die beiden Bereichsbibliotheken am Campus Süd bieten die gleichen Ausleihbedingungen wie die Zentralbibliothek, seit dort im Januar 2017 Geräte zur Selbstausleihe und -rückgabe von Medien aufgestellt wurden.

Erfreuliches Fazit
82 % der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer NRW-Umfrage sind zufrieden mit den Dienstleistungen der UB Dortmund (nachzulesen auf Seite 8). Trotz schwieriger klimatischer Bedingungen und ausgeschöpfter Platzkapazitäten bleibt die UB der größte und beliebteste Lernort auf dem Campus.

Tags:

Leichter lernen mit mobilen Stehpulten

Montag, 11.06.2018

Lernen Sie auch mal im Stehen!

Ab sofort gibt es in der Zentralbibliothek und in der Emil-Figge-Bibliothek kleine kompakte Stehpulte als Tischaufsätze. Gerade für Lernende, die länger in der Bibliothek sind, bieten die Stehpulte eine gute Alternative zum langen Sitzen. Die Auflagefläche ist groß genug, um mit dem Laptop zu lernen oder Literatur zu studieren.
Die Pulte werden mit ein paar Handgriffen zusammengesteckt und dann auf einen freien Tisch gestellt. Kommen Sie in Bewegung – probieren Sie es aus!

Tags: