UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Archiv für März, 2020

beck-online Zugang – auch für Studierende – während Corona-Schließung

Montag, 30.03.2020
Aktuelle Ergänzung: beck-online-Zugang bis 30. Juni 2020 verlängert!

Als Reaktion auf die Schließung der Universitätsbibliothek bietet der Verlag C.H. Beck oHG ab sofort folgende Möglichkeit, auf Inhalte der Verlagsplattform beck-online zuzugreifen:
TU-Mitglieder können sich mit ihrer Unimailadresse auf der Plattform registrieren. Diese persönlichen Logins sind zunächst bis zum 31. Mai befristet. Eine Nutzung aller Beck-Logins ist in dieser Zeit allerdings nur in Kombination mit VPN möglich. Das bedeutet für …

  • Studierende: Das itmc erweitert derzeit die VPN Kapazitäten, so dass Sie voraussichtlich ab Ende der ersten Aprilwoche Zugriff auf beck-online erhalten. Zum aktuellen Stand halten Sie sich bitte unter Maßnahmen an der TU Dortmund / Studium und Lehre auf dem Laufenden. In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte Ihre Betreuerin / Ihren Betreuer oder Ihre Fachreferentin der UB.
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter: Sollten Sie bereits einen Beck-Login haben, können Sie diesen aktuell nur noch in Verbindung mit dem VPN-Client nutzen.
    Sollten Sie noch keinen Beck-Login haben, aber einen benötigen: Nutzen Sie zunächst die o. g. Möglichkeit, um sich einen befristeten Account anzulegen. Nach Ende der Corona-Ausnahmen können wir Ihren Account bei Interesse gerne verstetigen.

Weitere Informationen

Fragen und Rückmeldungen gerne an Ursula Helmkamp, Ihre Fachreferentin für Raumplanung und Wirtschaftswissenschaften

Tags: , ,

Project MUSE – Frei zugängliche Inhalte der University Presses

Montag, 30.03.2020

267 Zeitschriften, oftmals einschließlich des laufenden Jahrgangs, und fast 23.000 Monografien aus allen Fachgebieten sind auf der Plattform von Project MUSE verfügbar. Für eine Vielzahl von Titeln kann Project MUSE nach Rücksprache mit den Verlagen Inhalte ohne jegliche Zugangsbeschränkung überwiegend bis zum 30.6.2020 bereit stellen.

Auf dieser Plattform sind überwiegend US-amerikanische University Presses vertreten. Die frei geschalteten Inhalte sind mit dem „Free“-Icon gekennzeichnet.

Den Einstieg in einzelne Verlagsausschnitte finden Sie unter Free Resources on MUSE During COVID-19.

Hinweis: Auch für diese Titel können wir die ständig wachsenden Inhalte so kurzfristig nicht über Katalog plus recherchierbar machen.

  • Fragen und Rückmeldungen gerne an Antje Blomeyer, Lizenzmanagerin und Fachreferentin

Tags: , ,

JSTOR – noch mehr Zeitschriften bis zum 31.12.2020

Montag, 30.03.2020

Ebenfalls bis zum 31. Dezember 2020 können sämtliche andere Zeitschriftenarchivkollektionen von JSTOR recherchiert werden. Der Zugriff kann sowohl aus dem Netz der TU Dortmund als auch via Shibboleth erfolgen.

Für den ebenfalls temporären Zugang zu den E-Books müssen seitens JSTOR noch Gespräche mit den Verlagen geführt werden; dort ist ein täglicher Zuwachs zu erwarten.

Leider können wir die ständig wachsenden Inhalte so kurzfristig nicht über Katalog plus recherchierbar machen und weisen deshalb auf die Verlagsplattform hin.

Weitere Informationen

Tags: ,

Lehrbücher und Kurzmonografien von Cambridge University Press temporär zugänglich

Freitag, 27.03.2020

Der Verlag Cambridge University Press hat für die TU Dortmund neben den bisher lizenzierten Inhalten weitere Inhalte für die elektronische Nutzung kostenfrei freigeschaltet. Als Ergänzung der bisher lizenzierten E-Book-Kollektionen steht Ihnen bis zum 20. Mai 2020 auch der Zugang zu den bisher erschienen 170 Titel der Cambridge Elements zur Verfügung.

Die mehr als 700 Lehrbücher, die Cambridge Textbooks, hat der Verlag ebenfalls freigeschaltet – leider im nicht zitierfähigen HTML-Format. Diese Plattform musste zwischenzeitlich wegen missbräuchlicher Nutzung seitens des Verlages abgeschaltet werden. Wir bitten daher um eine faire Nutzung.

Tags: ,

Lizenzierung temporärer Zugänge zu E-Books

Freitag, 27.03.2020

Die Universitätsbibliothek unterstützt das Lernen und Arbeiten von zu Hause, indem sie das E-Book-Angebot erweitert.

Neben unseren vielen bereits freigeschalteten Zugängen, die im Katalog plus nachgewiesen sind, können wir durch Sonderaktionen von Verlagen und Aggregatoren zeitlich – und leider auch technisch – begrenzte Zugriffsmöglichkeiten bieten.

Folgende Inhalte sind derzeit zugänglich:

Plattform Verlage Typ Zugang via Katalog plus-Nachweis Laufzeit bis
Hanser eLibrary Hanser alle E-Books Shibboleth abgelaufen 30.06.2020
utb-studi-e-book Fink, Reinhardt, UVK, Budrich, Klinkhardt u.a. alle E-Books Shibboleth abgelaufen 30.06.2020
Beck eLibrary Vahlen alle E-Books Shibboleth abgelaufen 30.06.2020
Pearson Studium Pearson Studium 156 E-Books Shibboleth vorhanden 31.07.2020
Content-Select Beltz alle E-Books Shibboleth abgelaufen 30.06.2020
Content-Select Campus alle E-Books Shibboleth abgelaufen 30.06.2020
Mohr Siebeck Mohr Siebeck alle E-Books Shibboleth vorhanden 01.04.2021
Hogrefe Hogrefe E-Books des Pakets ‚Psychologie, Psychotherapie und Psychiatrie‘ Shibboleth abgelaufen 31.05.2020
Vandenhoeck & Ruprecht Vandenhoeck & Ruprecht, Böhlau, V&R Unipress u.a. alle E-Books Shibboleth vorhanden 01.04.2021
Content-Select utb scholars-e-Library (Budrich, Hamburger Edition, Klinkhardt, Reinhardt, UVK u.a.) alle E-Books Shibboleth abgelaufen 30.06.2020
ProQuest Ebook Central Diverse Verlage im Rahmen von ProQuest Academic Complete alle E-Books VPN vorhanden 30.09.2021

Tags: , ,

Informationszentrum Technik und Patente: Wir sind weiter für Sie da!

Freitag, 27.03.2020

Zwar sind unsere Räume für den Publikumsverkehr geschlossen, wir bieten Ihnen dennoch ein breites Dienstleistungsangebot zu Patenten, Gebrauchsmustern, Marken und Designs sowie zu Normen und technischen Regeln an:

  • Telefonische Beratungsgespräche zu den gewerblichen Schutzrechten (Patent, Gebrauchsmuster, Marke, Design) und zu Normen und technischen Regeln,
  • Unterstützung bei der Recherche im DEPATISnet und im DPMAregister – den Datenbanken des Deutschen Patent und Markenamts,
  • kostenfreie patentanwaltliche Rechtsberatung per Telefon an jedem Mittwochnachmittag von 14 bis 16 Uhr (telefonische Voranmeldung erforderlich),
  • Auftragsrecherchen in Patentdatenbanken oder in Markendatenbanken,
  • Zugriff auf Normen und technische Regeln für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

Tags:

Dissertation geschafft?

Freitag, 27.03.2020

Nun erstmal zur Bibliothek und die vorgeschriebenen Belegexemplare abgeben … STOP!

Die Universitätsbibliothek ist geschlossen. Das gilt auch für die dortige Poststelle, also schicken Sie uns bitte keine Pakete.

Bitte lesen Sie zuerst die Hinweise auf unserer Seite Regelungen zur Abgabe von Dissertationen und überlegen, wie dringend Sie Ihre Urkunde benötigen. Hat es noch etwas Zeit? Liegt Ihre Disputation noch nicht lange zurück? Sie können bis zu einem Jahr nach der Disputation Ihre Belegexemplare und die weiteren Unterlagen in der Bibliothek abgeben, das erlauben die Promotionsordnungen. Die Abgabebescheinigung für Ihre Dissertation wird in der Universitätsbibliothek ausgestellt und ist eine Voraussetzung für die Ausstellung der Urkunde. Mit der Zustellung der Urkunde ist das ganze Verfahren rechtskräftig und Sie dürfen den Doktortitel offiziell führen.

Selbstverständlich bemühen wir uns auch im Homeoffice, Ihnen weiterzuhelfen. Bitte schicken Sie uns eine E-Mail an die Adresse: ikpu.ub@tu-dortmund.de

Tags:

Vollzugriff auf verschiedene Angebote des Verlages Bloomsbury

Donnerstag, 26.03.2020

Bis Ende Mai 2020 stehen Ihnen kostenfrei folgende digitale Segmente des Verlages Bloomsbury zur Verfügung:

  • Bloomsbury Applied Visual Arts
    Design in all seinen schillernden Facetten – hier sind Sie richtig, wenn Sie sich für Mode, Graphik, Fotografie, Film, Architektur und Marketing interessieren. Greifen Sie auf eine Vielzahl von Abbildungen und komplette E-Books im Epub-Format zu.
  • Berg Fashion Library / Fairchild Books Library
    Die Berg Fashion Library / Fairchild Books Library enthält Nachschlagewerke, eine Bilddatenbank sowie zahlreiche Audio- und Videodateien sowie zahlreiche elektronische Texte.
  • Bloomsbury Cultural History
    Enthalten sind die kompletten Handbücher der Cultural History Series mit Themen von der Antike bis zur Gegenwart. Eine Bilddatenbank, eine Zeitleiste sowie digitale Lernmaterialien komplettieren das Angebot.
  • Bloomsbury Collections
    Mehr als 10.000 englischsprachige E-Books aus den Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Angeboten werden Fachbücher der Verlage Bloomsbury, T&T Clark, The Arden Shakespeare, Hart Publishing sowie Nachdrucke der Anbieter Continuum, Berg und Bristol Classical Press.

Bitte beachten Sie: Die E-Books der drei letzt genannten Angebote stehen Ihnen nur kapitelweise als html-Fließtexte zur Verfügung. Sie bieten Ihnen also nicht das gewohnte digitale und damit zitierfähige Pendant zum gedruckten Buch.

Weitere Informationen

Tags: , ,

Open Research Library: Open Access-Bücher aus vielen Fachgebieten

Mittwoch, 25.03.2020

Die Plattform „Open Research Library“ wird Sie überraschen! Hier finden Sie zahlreiche E-Books von vielen namhaften Verlagen aus den unterschiedlichsten Disziplinen. Von Architektur über Erziehungswissenschaft, Kunst oder Mathematik und Technik: Ein Blick in das Angebot lohnt sich!

Frei zugängliche Volltexte

Dank Open Acces benötigen Sie für die Plattform weder VPN noch Shibboleth – alles ist kostenlos und frei zugänglich verfügbar.

Nutzen Sie die Zeit zu Hause und finden Sie relevante Literatur für Arbeit und Studium. Viel Spaß beim Stöbern!

Tags: , ,

juris – das Rechtsportal bis 15. Juni via VPN verfügbar

Mittwoch, 25.03.2020

Als Reaktion auf die Schließung der Universitätsbibliothek hat die juris GmbH ihr Angebot juris – das Rechtsportal kulanterweise bis zum 15. Juni 2020 für die Nutzung außerhalb des Campus via VPN freigeschaltet. Ursprünglich war der Zugriff außerhalb des Campus wissenschaftlichem Personal vorbehalten und nur mit persönlichem Login möglich.
Zum aktuellen Stand – insbesondere die Verfügbarkeit des VPN Clients für Studierende betreffend – informieren Sie sich bitte auf den folgenden Webseiten:

Fragen und Rückmeldungen gerne an Ursula Helmkamp, Ihre Fachreferentin für Raumplanung und Wirtschaftswissenschaften

Tags: , ,