UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Archiv für Februar, 2022

Scannen statt ausdrucken – ganz bequem in der Bibliothek

Freitag, 25.02.2022

Papierlos hat Vorrang!

In der Bibliothek können Sie an zahlreichen Buchscannern [1] Auszüge aus Büchern oder Dokumente kostenlos und komfortabel einscannen.

Ab dem 28.2.2022 bietet die TU Dortmund auf dem Campus statt der bisherigen Druck- und Kopiergeräte ausschließlich Scanmöglichkeiten an. Zusätzlich zu den Buchscannern in der Bibliothek werden auch Einzugsscanner aufgestellt, mit denen Einzelblatteinzug möglich ist.

Geringerer Papierverbrauch ist für die TU Dortmund ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Nach­haltig­keit. Sollte doch einmal ein Ausdruck nötig sein, können Sie auf den Copyshop oder die Zentrale Vervielfältigung zurückgreifen [2].

  • [1] Zentralbibliothek: 8, Emil-Figge-Bibliothek: 5, Bereichsbibliothek Architektur und Bauingenieurwesen: 1, Bereichsbibliothek Raumplanung: 1
  • [2] Cam­pus Nord: Zentrale Vervielfältigung im Chemiegebäude, im Copyshop im Unicenter unterhalb der Sparkasse; Cam­pus Süd: „Stift und Papier Schreibwaren“, Baroper Straße 337A
  • weitere Informationen der TU Dortmund: Neue Scanner für den TU-Campus

Foto: TU Dortmund

Tags:

Leihfrist auf ein Jahr begrenzt

Dienstag, 22.02.2022

Ausleihen leicht gemacht!

Ausleihen werden ganz automatisch weiter verlängert, seit die Bibliothek 2021 auf ein neues Bibliothekssystem umgestellt hat. Sie brauchen die Leihfrist für entliehene Medien [1] nicht mehr selbst zu verlängern.

Sobald Sie ein Buch oder ein anderes Medium abgeben müssen, bekommen Sie von uns eine E-Mail. Das ist dann der Fall, wenn jemand Ihr entliehenes Buch vorgemerkt hat oder – das ist neu seit dem 18.2.2022 – wenn Sie das Buch/Medium bereits seit einem Jahr zu Hause haben. Sie werden 10 Tage vor Ende der Leihfrist darüber informiert.

  • [1] Diese Regelung gilt nur für Medien der UB Dortmund, nicht für Fernleihen!

Tags:

Auf die Plätze, lesen, los!

Donnerstag, 17.02.2022

Gefragte E-Books von Brill langfristig im Bestand

E-Books des Verlags Brill, die bis zum 31.12.2022 häufig gelesen werden, bleiben dauerhaft erhalten.

Seit dem 01.01.2022 stehen 21.139 E-Books von Brill, Schöningh, Fink und Mentis zu diesen Themen digital zur Verfügung: Sozialwissenschaften, Geschichte, Religion, Literatur- und Kulturwissenschaften.

Ende des Jahres wird ausgewertet: Diejenigen E-Books, die auf großes Interesse gestoßen sind, werden behalten und stehen Mitgliedern der TU Dortmund und Vor-Ort-Nutzer*innen langfristig zu Verfügung. Durchstöbern Sie die Titel im Katalog plus!

Tags: , , , , , ,

Publikationsrichtlinie der TU Dortmund verabschiedet / TU Dortmund University Adopts New Publication Guideline

Donnerstag, 03.02.2022

Zuordnung wissenschaftlicher Publikationen zu ihren Autor*innen

Anfang Dezember 2021 trat die Publikationsrichtlinie der TU Dortmund [1] in Kraft. Sie zeigt einfache und sehr wirkungsvolle Maßnahmen auf, um Publikationen ihren Autor*innen und ihrer Hochschule korrekt und eindeutig zuordnen zu können.

Eine korrekte Zuordnung trägt der großen Bedeutung wissenschaftlicher Publikationen für die akademische Reputation Rechnung. Damit Ihre Forschung eindeutig Ihrer Person zugeordnet werden kann, ist es hilfreich, eine einheitliche Namensschreibweise zu verwenden. Ganz sicherstellen können Sie die richtige Zuordnung zusätzlich durch die Verwendung einer ORCID iD. Diese Open Researcher and Contributor ID begleitet Sie während Ihrer gesamten akademischen Laufbahn. Auch wenn Ihr Nachname häufig vorkommt, oder Sie Ihren Namen oder die Institution wechseln, sind Ihre Publikationen Ihnen durch die ORCID iD immer eindeutig zurechenbar.

Bei der Affiliationsangabe sollte der offizielle Name Technische Universität Dortmund / TU Dortmund University genannt werden. Je nach Gepflogenheit im Fach oder Vorgabe des Publikationsorgans können zusätzlich auch Untereinheiten genannt werden. Sollten Sie mit mehreren Einrichtungen affiliiert sein, geben Sie beide Institutionen an. Bei geförderten Publikationen bitte nicht vergessen, auch Drittmittelgeber und das Projekt- bzw. Förderkennzeichen mit anzugeben.

Kontakt zum Geschäftsbereich Digitales Publizieren und Informationskompetenz

[1] Publikationsrichtlinie der TU Dortmund
[2] weitere Informationen zur Publikationsrichtlinie und zum Publikationsservice an der TU Dortmund

Attribution of academic publications to their authors

The Publication Guideline of TU Dortmund University [1] entered into force at the beginning of December 2021. It presents simple and very effective ways to attribute publications to their authors and their university clearly and correctly.

Correct attribution takes account of the great importance of scientific publications for a person’s academic reputation. So that your research can be attributed unequivocally to you, it helps if you always write your name in the same way. You can additionally ensure correct attribution by using an ORCID iD. This Open Researcher and Contributor ID accompanies you throughout your entire academic career. Even if many other authors share the same family name or you change your name or institution, your publications can always be clearly attributed to you through your ORCID iD.

With regard to your affiliation, please always state the university’s official name, i.e., Technische Universität Dortmund / TU Dortmund University. Depending on the conventions in your discipline or the guidelines issued by the publishing body, organizational subunits may also be listed, e.g., your department or institute. Should you be affiliated to more than one institution, please name both. In the case of publications funded by third parties, please do not forget to name these as well as the project or grant number.

Contact to Digital Publishing and Information Skills

[1] Publication Guideline of TU Dortmund University
[2] further information on the Publication Guideline and the Publication Service at TU Dortmund University

Tags: ,

All That Mathematics and Statistics – Springer-Bucharchiv lizenziert

Donnerstag, 03.02.2022

Noch mehr englische Springer-E-Books zu Mathe und Statistik

Die Universitätsbibliothek hat nun auch die Bucharchive dieser beiden Fachgebiete vor 2005 lizenziert. So können Sie auch ältere englischsprachige Titel einsehen und lesen, die bisher nicht zum Bestand gehörten [1]. Für neuere englischsprachige Titel zur Mathematik und Statistik konnte die Bibliothek bereits seit 2018 Lizenzen kaufen. Genau wie das Bucharchiv sind sie alle in Katalog plus nachgewiesen [2].

Um nach einer Recherche auf die Volltexte zugreifen zu können, müssen Sie sich entweder schon im Campusnetz der Universität befinden oder sich mit Ihrem UniAccount via Shibboleth anmelden.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne:

[1] Springer Mathematics and Statistics: Titel bis 2005; [2] Springer Mathematics and Statistics: alle Titel

Tags: , ,