UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Alle E-Books von de Gruyter, Elsevier und Wiley

Montag, 15.01.2018 um 08:31 Uhr - 1.587 Aufrufe

E-Book-Angebot temporär deutlich erweitert

Die kompletten E-Book-Kollektionen der Verlage de Gruyter, Wiley und Elsevier stehen Ihnen für mehrere Monate zur Verfügung. Ausnahme: Bei Elsevier besteht nur Zugriff auf E-Books, die bis zum 30.06.2017 erschienen sind.

Anschließend werden wir die besonders gefragten Titel dauerhaft in unseren Bestand übernehmen.
Recherchieren Sie im Katalog plus und nutzen Sie dann die Volltexte. Für Angehörige der TU Dortmund ist der Zugang auch außerhalb des Campus möglich.

Wir beraten Sie gern

Weitere Informationen

Tags: ,

5 Kommentare für “Alle E-Books von de Gruyter, Elsevier und Wiley”

  1. Alex sagt:

    Nice Danke! 🙂

  2. NP sagt:

    Guten Tag,

    sehe ich das richtig, dass von der Theologische Realenzyklopädie nur der Abkürzungsband digital verfügbar ist?

    Grüße

    NP

  3. Antje Blomeyer sagt:

    Hallo NP,

    das Abkürzungsverzeichnis ist zufällig in das Paket gerutscht, wie mir unser Ansprechpartner beim Verlag mitgeteilt hat. Die Theologische Realenzyklopädie ist vom Verlag als ganze Datenbank zum Kauf bzw. zur Miete vorgesehen. https://www.degruyter.com/view/serial/15993
    Zwei Papierfassungen stehen derzeit unter https://www.ub.tu-dortmund.de/katalog/titel/HT002210124 zur Verfügung und einen Testzugang zur Theologischen Realenzyklopädie konnten wir kurzfristig bekommen. Ein gesonderter Blogbeitrag erscheint noch.

    Die elektronische Edition der Gesammelten Werke von Paul Tillich entsteht erst noch, wie das Erscheinungsdatum März 2018 für Band 6 zeigt. https://www.degruyter.com/view/product/3791
    Der Verlag klärt noch die Rechte für die elektronische Veröffentlichung als Datenbank und plant die Ausgabe für 2019.

    Viele Grüße
    Antje Blomeyer

  4. NP sagt:

    Hallo Frau Blomeyer,

    danke für die Recherchen. Über den Testzugang zur TRE werden sich sicherlich einige freuen. Bei Tillich wunderte mich, dass es nicht fortlaufend die Bände von Anfang an waren.

    Grüße
    NP

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.