UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Ausstellung "Afrika forscht und erfindet"

Montag, 07.07.2008 um 08:00 Uhr - 5.117 Aufrufe


Vom 07. Juli bis 18. Juli 2008 findet in der Universitätsbibliothek Dortmund die Ausstellung „Afrika forscht und erfindet“ statt.
Gezeigt werden Bilder von afrikanischen Wissenschaftlern und ihre Erfindungen. Mit den Bildern und deren Beschreibungen erfährt man mehr über die wichtigsten Erfinder Afrikas.
Die Ausstellung findet im Rahmen des „5. Festival contre le racisme““ statt. Dies ist eine Kampagne (begleitet vom BAS & fzs), die jedes Jahr an mehreren Hochschulstandorten in Deutschland stattfindet.

Kontakt: Lavri Labi (AStA-Vorstand)

Tags:

Keine Kommentare für “Ausstellung "Afrika forscht und erfindet"”

  1. Dlangamandla sagt:

    Afrika my biginning, Afrika my Ending.

    Mehr als 100 Millionen Afrikannern sind während der Sklvareien Zeiten, am Meer und Land verschwünden. Afrika hat damals nicht nur seine Röhstoffen verloren, sondern auch die Junge Leuten, die diese Kontinent Bauen könnten.
    Es soll keine Wunder sein warum Heute Amerika oder auch England Heute so aussieht?( infrastruktuell) es ist die LEISTUNG Jungeren Mensch aus Afrika! Man sieht, Bewundernswert, wie größ diese Amerika ist, und Man vergieß wohier alles dies hier kommt. Ohne Sklaverei hätte auch Amerika es nicht geschaft!!

    Nach der Erste und Zweite Welt Krieg ist Europe Entschädigt worden, aber Afrika ist nach mehr als 100 Millionen leben verluste Ignoriert worden, Afrika hat nicht nur Sklaverei erlebt sondern auch Kolonialismus.
    Wer über sich selbst, wiessen will, müss zurück zu seine Würzeln Kehren.