UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Fotowanderausstellung: "Borsigplatz im Wandel der Zeit"

Donnerstag, 28.06.2007 um 09:29 Uhr - 5.154 Aufrufe

Das Quartier Borsigplatz in der Dortmunder Nordstadt ist ein Stadtgebiet mit Tradition, sowohl städtebaulich als auch kulturell. Zu seinen Leistungen gehört es, zugewanderte Bewohner in das Stadtleben zu integrieren und ihnen eine Heimat zu bieten. Um die Entwicklung des Quartiers von 1900 bis heute im Bild festzuhalten, hat die Bewohnerjury des Quartiers Borsigplatz zugestimmt, die Durchführung einer Ausstellung aus den Mitteln des „Aktionsfonds für bürgerschaftliche Projekte“ zu unterstützen.

Die Ausstellung ist vom 25. Juni 2007 – 17. Juli 2007 im Foyer der UB Dortmund zu sehen.

Ideengeber des Projekts „Borsigplatz im Wandel der Zeit“, das die städtebaulichen und kulturellen Entwicklungen des Quartiers ins Bild setzt, war Wilhelm Jütte, bekannt als Urgestein des Borsigplatzes. Tatkräftige Unterstützung haben Gerd Kolbe, ehemaliger WM-Beauftragter der Stadt Dortmund, Heimatforscher Valentin Frank, Bewohner Gerd Dettmer, Dieter Schütze und Annette Kritzler, bekannt durch ihre Borsigplatz-Verführungen, geleistet.
Die Projektleitung haben Marco Szymkowiak und Mike Ndambuki vom Quartiersbüro am Borsigplatz übernommen.

Entstanden ist eine Ausstellung mit rund 80 Bildern. Sie bringt dem Betrachter nicht nur die Geschichte des Quartiers von 1900 bis heute näher, sondern frischt auch alte Erinnerungen und Erlebnisse auf. Ein Begleitkatalog wird im Juli veröffentlicht und kostenlos im Quartiersbüro erhältlich sein.

Tags:

Kommentarfunktion geschlossen.