UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Ausstellung "Interessantes aus 50 Jahren UB Dortmund"

Montag, 06.07.2015 um 15:55 Uhr - 2.266 Aufrufe

ub-50-kleinAnlässlich des 50-jährigen Bestehens der Universitätsbibliothek Dortmund zeigt das Universitätsarchiv im Foyer der Zentralbibliothek die kleine Ausstellung Interessantes aus 50 Jahren UB Dortmund – Materialien des Universitätsarchivs.

Ausstellungsdauer: 7. Juli bis 7. August 2015

Kurzer geschichtlicher Abriss:
Am 11. Mai 1964 legte der Gründungsausschuss der Universität Dortmund, Untergruppe „Bibliothek“, seine innovativen Empfehlungen vor:
Statt des bis dato in Bibliotheken üblichen „zweigleisigen“ sollte in Dortmund ein einschichtiges Bibliothekssystem mit einer zentralen Ausleihbibliothek und einer Reihe dezentraler, ihr jedoch angegliederter Bereichsbibliotheken entstehen.
Der Dienstantritt des ersten Bibliotheksdirektors, Dr. Hartwig Lohse, und von vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am 1. Juni 1965 markierte das Gründungsdatum der Bibliothek, die erst ein Jahr später auf dem Aufbau- und Verfügungszentum (AVZ, heute Campus Süd) ein provisorisches Bibliotheksgebäude erhalten sollte.
Ihrer empfohlenen Einschichtigkeit kam die Bibliothek nach und nach näher. 1969 erfolgte der Aufbau der Bereichsbibliotheken Raumplanung und Städtebau sowie Chemie, Chemietechnik und Mathematik; zahlreiche weitere sollten ihnen folgen, unter anderem bedingt durch die Fusion der Universität mit der Pädagogischen Hochschule Ruhr (1980). 1976 konnte die Zentralbibliothek auf dem Campus Nord bezogen werden.
Das seit 2012 offiziell der Universitätsbibliothek Dortmund angegliederte Universitätsarchiv zeigt aus seinen Beständen eine Auswahl an Dokumenten, Fotografien und Objekten zur Bibliotheksgeschichte.

Und noch ein paar Hinweise in eigener Sache:

  • Sie vermissen Geschichte(n) zur Bibliothek, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder ihren Projekten? Das Archiv kann leider nicht alle interessanten Begebenheiten lückenlos darstellen und ist deshalb auch auf Ihre Unterstützung angewiesen.
  • Bieten Sie uns Ihr Material an, wir nehmen gerne Dokumente, Objekte und Fotografien entgegen. Bei einigen Fotografien sind die Rechteinhaberinnen und Rechteinhaber leider unbekannt. Erkennen Sie Ihr Foto wieder? Das Universitätsarchiv freut sich auf Ihre Rückmeldungen und Hinweise dazu.
    E-Mail: archiv@tu-dortmund.de

Tags:

Kommentarfunktion geschlossen.