UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

InetBib-Tagung zeigt Update zur Bibliothek 2.0

Freitag, 18.04.2008 um 08:32 Uhr - 4.337 Aufrufe

Vom 9. bis 11. April trafen sich in Würzburg über 460 Bibliothekare und Informationsfachleute, um sich über innovative Perspektiven des Web 2.0 und elektronische Medien für Bibliotheken auszutauschen.

Vorträge und Diskussionen während der InetBib-Tagung machten deutlich: es ist sowohl eine Herausforderung als auch eine große Chance für Bibliotheken, die sich aus den neuen Anwendungen der social software ergeben. Es wurden konkrete Umsetzungen wie auch Ausblicke aus den Bereichen Literaturverwaltung, RFID-Anwendungen, Katalogerweiterung, vernetztes Lernen, E-Books und neue Formen des Publizierens und Archivierens gezeigt.
Neue Erschließungsansätze durch social tagging (gemeinschaftliches Verschlagworten) standen ebenso auf der Tagesordnung. Ein möglicher Anwendungsbereich könnte der Bibliothekskatalog sein, z.B. indem Nutzer und Bibliothekare gemeinschaftlich Titel erschließen. Der „Katalog 2.0“ lebt durch Mitmachen der Nutzer und Teilen von Informationen und ist damit nicht mehr allein Sache der Bibliothekare. „2.0-Kataloge“ in deutschen Bibliotheken lassen sich derzeit noch an einer Hand abzählen.

Wer noch mehr lesen möchte:
Die Blog-Diskussionen über die InetBib-Tagung sind (meist) über den tag „inetbib2008“ zu finden. Eine Auswahl an Blogbeiträgen gibt netbib.

Uns interessiert Ihre Meinung:
Was sind Ihre Vorstellungen? Was ist für Sie die „Bibliothek 2.0“? Kommentare sind ausdrücklich erwünscht 🙂

Tags:

Kommentarfunktion geschlossen.