UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Neu: Bibliometrische Analysen mit SciVal

Freitag, 03.09.2021 um 14:01 Uhr - 313 Aufrufe

Auswertungstool für Publikationslandschaft

Ab sofort steht Mitgliedern der TU Dortmund das Auswertungstool SciVal zur Verfügung. Auf Grundlage der Scopus-Publikationsdaten können sich Forschende damit einen Überblick über die Publikationslandschaft in ganz individuell abgrenzbaren Wissenschaftsgebieten verschaffen. Identifizieren Sie z. B. Themen mit (Förder-)Momentum, finden Sie nationale oder internationale Kooperationspartner oder ermitteln Sie geeignete Kandidat*innen für vakante Professuren oder Gastvorträge an Ihrem Fachbereich. Die Universitätsbibliothek unterstützt Sie individuell!

  • Für ein Projekt suchen Sie Kooperationspartner aus Wissenschaft oder Wirtschaft?

    Wir ermitteln Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Firmen, die zu den von Ihnen genannten Themen erfolgreich publizieren und/oder Ihre Publikationen und Patente zitieren.

  • Sie möchten wissen, welche Ihrer Forschungsthemen aktuell besonders vielbeachtet sind und daher möglicherweise auch bei Fördermittelgebern auf Interesse stoßen?

    SciVal bietet zu algorithmisch ermittelten Themen und Themencluster Kennzahlen, welche das Momentum, also aktuelles Forschungsinteresse an den Themen, wiedergeben.

  • Sie sind Mitglied einer Berufungskommission und möchten sich einen Überblick über Forschende im ausgeschriebenen Bereich verschaffen, um im Vorfeld besonders geeignete Kandidat*innen zur Bewerbung zu ermuntern?

    Gern erstellen wir in Absprache mit Ihnen Reports zu individuell definierbaren Forschungsgebieten.

Abb.: Forschungsgebiete der TU Dortmund

Sprechen Sie uns mit Ihrer individuellen Fragestellung an!

Tags: ,

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.