UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Archiv für die Kategorie 'Vollzugriff auf die Angebote folgender Verlage'

Project MUSE – Frei zugängliche Inhalte der University Presses

Montag, 30.03.2020

267 Zeitschriften, oftmals einschließlich des laufenden Jahrgangs, und fast 23.000 Monografien aus allen Fachgebieten sind auf der Plattform von Project MUSE verfügbar. Für eine Vielzahl von Titeln kann Project MUSE nach Rücksprache mit den Verlagen Inhalte ohne jegliche Zugangsbeschränkung überwiegend bis zum 30.6.2020 bereit stellen.

Auf dieser Plattform sind überwiegend US-amerikanische University Presses vertreten. Die frei geschalteten Inhalte sind mit dem „Free“-Icon gekennzeichnet.

Den Einstieg in einzelne Verlagsausschnitte finden Sie unter Free Resources on MUSE During COVID-19.

Hinweis: Auch für diese Titel können wir die ständig wachsenden Inhalte so kurzfristig nicht über Katalog plus recherchierbar machen.

  • Fragen und Rückmeldungen gerne an Antje Blomeyer, Lizenzmanagerin und Fachreferentin

Tags: , ,

JSTOR – noch mehr Zeitschriften bis zum 31.12.2020

Montag, 30.03.2020

Ebenfalls bis zum 31. Dezember 2020 können sämtliche andere Zeitschriftenarchivkollektionen von JSTOR recherchiert werden. Der Zugriff kann sowohl aus dem Netz der TU Dortmund als auch via Shibboleth erfolgen.

Für den ebenfalls temporären Zugang zu den E-Books müssen seitens JSTOR noch Gespräche mit den Verlagen geführt werden; dort ist ein täglicher Zuwachs zu erwarten.

Leider können wir die ständig wachsenden Inhalte so kurzfristig nicht über Katalog plus recherchierbar machen und weisen deshalb auf die Verlagsplattform hin.

Weitere Informationen

Tags: ,

Lehrbücher und Kurzmonografien von Cambridge University Press temporär zugänglich

Freitag, 27.03.2020

Der Verlag Cambridge University Press hat für die TU Dortmund neben den bisher lizenzierten Inhalten weitere Inhalte für die elektronische Nutzung kostenfrei freigeschaltet. Als Ergänzung der bisher lizenzierten E-Book-Kollektionen steht Ihnen bis zum 20. Mai 2020 auch der Zugang zu den bisher erschienen 170 Titel der Cambridge Elements zur Verfügung.

Die mehr als 700 Lehrbücher, die Cambridge Textbooks, hat der Verlag ebenfalls freigeschaltet – leider im nicht zitierfähigen HTML-Format. Diese Plattform musste zwischenzeitlich wegen missbräuchlicher Nutzung seitens des Verlages abgeschaltet werden. Wir bitten daher um eine faire Nutzung.

Tags: ,

Vollzugriff auf verschiedene Angebote des Verlages Bloomsbury

Donnerstag, 26.03.2020

Bis Ende Mai 2020 stehen Ihnen kostenfrei folgende digitale Segmente des Verlages Bloomsbury zur Verfügung:

  • Bloomsbury Applied Visual Arts
    Design in all seinen schillernden Facetten – hier sind Sie richtig, wenn Sie sich für Mode, Graphik, Fotografie, Film, Architektur und Marketing interessieren. Greifen Sie auf eine Vielzahl von Abbildungen und komplette E-Books im Epub-Format zu.
  • Berg Fashion Library / Fairchild Books Library
    Die Berg Fashion Library / Fairchild Books Library enthält Nachschlagewerke, eine Bilddatenbank sowie zahlreiche Audio- und Videodateien sowie zahlreiche elektronische Texte.
  • Bloomsbury Cultural History
    Enthalten sind die kompletten Handbücher der Cultural History Series mit Themen von der Antike bis zur Gegenwart. Eine Bilddatenbank, eine Zeitleiste sowie digitale Lernmaterialien komplettieren das Angebot.
  • Bloomsbury Collections
    Mehr als 10.000 englischsprachige E-Books aus den Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Angeboten werden Fachbücher der Verlage Bloomsbury, T&T Clark, The Arden Shakespeare, Hart Publishing sowie Nachdrucke der Anbieter Continuum, Berg und Bristol Classical Press.

Bitte beachten Sie: Die E-Books der drei letzt genannten Angebote stehen Ihnen nur kapitelweise als html-Fließtexte zur Verfügung. Sie bieten Ihnen also nicht das gewohnte digitale und damit zitierfähige Pendant zum gedruckten Buch.

Weitere Informationen

Tags: , ,

Jetzt frei zugänglich: Wissenschaftliche Artikel zu Corona und Gesundheitswesen

Montag, 23.03.2020

Verschiedene Anbieter haben anlässlich der weltweisen Pandemie ihre Inhalte zum Thema Corona bzw. Fachzeitschriften im Bereich Gesundheitswesen freigeschaltet.

Bleiben Sie einfach zuhause und informieren Sie sich online!

Eine Datenbank „Forschung zum Corona-Virus“ bietet die WHO an:

Tags: , ,