UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Corona-News: Welchen Quellen kann ich trauen?

Donnerstag, 19.03.2020 um 10:01 Uhr - 1.506 Aufrufe

Lebensmittelknappheit, Hunde als Infektionsquelle, Bleichmittel gegen Corona – vor allem in den sozialen Medien kursieren jeden Tag neue Meldungen und Verschwörungstheorien zum Coronavirus Covid-19. Doch welche Meldungen stimmen und welche sind nur Panikmache? Mit den richtigen Recherchestrategien finden Sie es heraus!

Die Internationale Vereinigung bibliothekarischer Verbände und Einrichtungen (IFLA) bietet auf einem Merkblatt die wichtigsten Punkte, die man beachten sollte, um Falschmeldungen nicht auf den Leim zu gehen:


Eine ausführliche Darstellung von Kriterien zur Beurteilung von Web Ressourcen finden Sie auf den Seiten der UB Bochum: Evaluation von Websites

Auf den folgenden Webseiten werden zudem von Journalisten regelmäßig aktuelle Falschmeldungen entlarvt:

Wenn Sie sich bei Bildern nicht sicher sind, ob diese bearbeitet sind, oder ob diese tatsächlich den angegebenen Sachverhalt abbilden, können Sie mit den folgenden Tools ihre Glaubwürdigkeit untersuchen:

  • Foto Forensics bietet die Möglichkeit, Fotos auf nachträgliche Bearbeitungen zu untersuchen. Dieses Tool benötigt etwas Einarbeitung, was über ein Tutorial auf der Webseite verfügbar ist.
  • Mit Hilfe von TinEye können Sie eine Rückwärtssuche durchführen und damit überprüfen, wann ein Bild zum ersten Mal im Netz aufgetaucht ist. Erschien es beispielsweise früher auch in anderen Zusammenhängen als dem angegebenen?

Tags:

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.