UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Wir legen weiter zu: E-Books der Verlage Beltz und C.H. Beck

Mittwoch, 27.01.2016 um 14:53 Uhr - 3.971 Aufrufe

Sämtliche E-Books der Verlage Beltz und C.H. Beck ergänzen das Angebot der Bibliothek bis mindestens November 2016. Während dieser Zeit haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf die mehr als 1.200 E-Books der beiden Verlage.

Eine Auswahl der dauerhaft zu Verfügung stehenden Titel nehmen wir anschließend vor. Recherchieren Sie im Katalog plus und nutzen Sie dann die Volltexte. Für TU-Angehörige ist der Zugang auch außerhalb des Campus möglich.

Fragen?

Wir beraten Sie gerne:

Tags: ,

12 Kommentare für “Wir legen weiter zu: E-Books der Verlage Beltz und C.H. Beck”

  1. Arminius sagt:

    Sind „sämtliche E-Books der Verlage Beltz und C.H.Beck“ schon im Katalog plus eingepflegt oder dauert dies noch? Ich kenne zumindest ein E-Book des C.H. Beck Verlags, das mir im Katalog plus nur als Anschaffungsvorschlag präsentiert wird.

    • webteam sagt:

      Lieber Arminius,

      Stichproben haben ergeben, dass die beiden E-Book-Pakete mittlerweile in Katalog plus eingepflegt sind. Nennen Sie uns doch bitte Ihren Titel, dann würde ich mir den Fall noch mal genauer ansehen.

      mit freundlichen Grüßen

      Michael Storf
      Bibliotheks-IT

      • Arminius sagt:

        Lieber Michael Storf,
        ich habe Ihnen eine E-Mail mit einem Link zum Buch geschickt. Es handelt sich um 21.0 – Eine kurze Geschichte der Gegenwart von Andreas Rödder.

        Gruß
        Armin

        • webteam sagt:

          Lieber Armin Rücker,

          der genannte Titel ist in der Grundlieferung von Beck nicht enthalten – ich habe Ihre Anfrage an die zuständige Kollegin in der Monographienbearbeitung weitergeleitet

          mit freundlichen Grüßen

          Michael Storf
          Bibliotheks-IT

        • Silke Peter-Golfmann sagt:

          Lieber Arminius,

          laut Beck wird der Titel als E-Book mit Campuslizenz voraussichtlich Ende März verfügbar sein. Bei dem auf der Verlagsseite angebotenen E-Book handelt es sich um eine Version mit Endnutzerlizenz für den privaten Gebrauch.

          Mit freundlichen Grüßen

          Silke Peter-Golfmann
          Monografienbearbeitung

          • Arminius sagt:

            Danke für die Info. Das ist ja nicht mehr so lang. Interessant, dass E-Book nicht gleich E-Book ist.

  2. Robin sagt:

    Ist es möglich zu sehen welche Titel neu zugefügt wurden, etwa in Form einer Liste?
    Und kann es sein, dass es sich nicht um juristische Titel handelt?

    Gruß Robin

  3. Antje Blomeyer sagt:

    Lieber Robin,

    Ihnen ist richtig aufgefallen, dass wir „nur“ die über 400 E-Books des Geschäftsbereichs „C.H.Beck: Literatur, Sachbuch, Wissenschaft“ lizenziert haben. Die eLibrary ist auf den Verlagsseiten verlinkt, enthält aber auch die Zeitschrifteninhalte, die wir nicht lizenziert haben, weshalb wir den Direktlink nicht anbieten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Antje Blomeyer
    (Lizenzmanagement)

    • Arminius sagt:

      Liebe Antje Blomeyer,

      Ich bin ja ungern kleinlich, aber ich bin im Blogeintrag über das „Sämtliche E-Books“ gestolpert und war anschließend irritiert, als ich vergeblich nach einem E-Books des Verlags suchte. Also vielleicht wäre es zielführender in einem Blog-Eintrag richtigerweise darauf hinzuweisen, dass es „über 400 E-Books in einem Geschäftsbereich sind“ und nicht „sämtliche“. Oder werden „sämtliche E-Books“ nach und nach bis 2016 lizensiert – so könnte man es auch (miss)verstehen – zumal ja das von mir gesuchte E-Book ebenfalls später erst ‚verfügbar‘ ist ?

      Mit den besten Grüßen
      Armin