UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Feedback zum Feedback

Mittwoch, 19.11.2008 um 12:00 Uhr - 6.331 Aufrufe

Das Echo auf unser im Juni neu gestartetes Angebot war enorm:
über 700 Feedbacks haben uns bis heute erreicht!
Es gab einige Kritik (Kopierer, Klimaanlage, Toiletten, Lärmpegel), aber auch Lob (Öffnungszeiten, EDV-Ausstattung, Personal), das uns sehr gefreut hat.
Unter den Ideen war die Anregung Spitzenreiter, sonntags zu öffnen. Dazu lesen Sie doch den aktuellen Beitrag im Blog: Öffnungszeiten – weiter wie bisher.

Einige andere Ideen sind schon umgesetzt:

  • es gibt rollstuhlgerechte, höhenverstellbare Arbeitsplätze im Erdgeschoss im Zeitschriftenlesesaal
  • mehrere neue Kopierer wurden in der Emil-Figge-Bibliothek und der Zentralbibliothek von der Firma Haase aufgestellt
  • die Auswahl in den Snack- und Getränkeautomaten im Foyer wurde erweitert. Das Sonnendeck ist bis 23 Uhr eine Alternative.

Seit kurzem kann auch in der Emil-Figge-Bibliothek an einem Pult Feedback abgegeben werden und besonders interessante Feedbacks mit unseren Antworten finden Sie ab heute in der Rubrik „Feedback aktuell“ auf der Startseite.
Vielen Dank an alle, die die verschiedenen Feedback-Möglichkeiten schon genutzt haben!
Für die, die sich sofort zu einem Feedback motiviert fühlen: Sie können direkt Ihr Feedback abgeben.
Und wer seine E-Mailadresse angibt, bekommt auch sicher eine Antwort von uns.

Ansprechpartnerin:
Monika Pushilal
Projekt Feedbackmanagement
E-Mail: feedback@ub.tu-dortmund.de

Tags:

3 Kommentare für “Feedback zum Feedback”

  1. Phan sagt:

    Hallo Ich habe folgende Feedback :
    Lob : PC Ausstattung so gut, Tisch und Stühl sind aussreichend
    Kritik : die Öffnungszeiten am Samstag und Sonntag leider nicht , aber die Öffnungszeit von der Übernachtung ist nicht gebraucht .Es ist nicht gute Idee wenn In der Vorlesung man übernacht in der bibliothek lernt und am Tag wieder schlafen -> Lösungsidee : die Öffnungszeit nach 12:00 nacht ->nächsten Tag sollte in der Prüfungsphase ohne Vorlesung angeboten werden.
    Vielen Dank und Viele Grüße,

    Mark Phan

  2. achmed sagt:

    tritratrulala

  3. Dirk F. sagt:

    Liebes UB-Team
    ob und wie das Treppenhaus der UB religiös genutzt wird, ist mir im Grunde herzlich egal.
    Das allein in dieser Woche heute schon zum zweiten Mal die Herrentoilette im 2. Stock abends unter Wasser stand, weil die Waschbecken für Fußwaschungen mißbraucht wurden, betrachte ich allerdings nicht nur unter ästhetischen Gesichtspunkten als äußerst störend, ich sehe vor allem eine beträchtlich erhöhte Unfallgefahr bei der gelegentlich nicht zu vermeidenden Nutzung des Raumes im Rahmen seiner deutlich naheliegenderen Funktion.
    Das Problem gab es vor geraumer Zeit schon einmal, trotz fortgesetzter Nutzung des Treppenhauses schien aber lange auch eine trockene Form des Gottesdienstes möglich.

    mit freundlichen Grüßen

    Dirk Festerling