UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Die Universitätsbibliothek 2017

Dienstag, 12.06.2018 um 08:56 Uhr - 426 Aufrufe

Jahresbericht 2017
In Schwerpunktartikeln berichtet die Bibliothek über ihre wichtigsten Aktivitäten im vorigen Jahr. So hatte das Land NRW den Hochschulbibliotheken Zusatzmittel zur Verfügung gestellt, um das elektronische Angebot noch stärker auszubauen. Davon kaufte die UB Dortmund in erster Linie Lizenzen für elektronische Zeitungsarchive wie FAZ, Süddeutsche Zeitung oder Guardian, ergänzte aber auch ihren Bestand an E-Books und Datenbanken. Insgesamt stieg der E-Book-Bestand im letzten Jahr auf knapp 96.000 an. Auf die E-Books wurde über 7 Millionen mal zugegriffen (2016: 4.958.261).

Zusammen mit dem Referat Forschungsförderung betreut die Bibliothek ein BMBF-gefördertes Projekt zum Forschungsdatenmanagement und wird für das geplante Forschungsinformationssystem der TU Dortmund Daten aus der Hochschulbibliographie beisteuern.

Die beiden Bereichsbibliotheken am Campus Süd bieten die gleichen Ausleihbedingungen wie die Zentralbibliothek, seit dort im Januar 2017 Geräte zur Selbstausleihe und -rückgabe von Medien aufgestellt wurden.

Erfreuliches Fazit
82 % der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer NRW-Umfrage sind zufrieden mit den Dienstleistungen der UB Dortmund (nachzulesen auf Seite 8). Trotz schwieriger klimatischer Bedingungen und ausgeschöpfter Platzkapazitäten bleibt die UB der größte und beliebteste Lernort auf dem Campus.

Tags:

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.