UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Kopieren und Drucken am 1. April 2010 nicht möglich!

Donnerstag, 25.03.2010 um 08:55 Uhr - 7.539 Aufrufe

Kein Aprilscherz – am Donnerstag, den 1. April 2010, werden in der Zentralbibliothek und in den Bereichsbibliotheken die alten Kopierer abgebaut und neue Geräte aufgestellt. Daher wird das Kopieren und Ausdrucken an diesem Tag zeitweise nicht möglich sein! Wir bitten um Ihr Verständnis.

Tags: ,

9 Kommentare für “Kopieren und Drucken am 1. April 2010 nicht möglich!”

  1. Dan sagt:

    Auf die Gefahr, dass mir etwas entgangen ist – welche Folgelösungen sind angedacht? Wie wird man in Zukunft (insb. in der EFB) kopieren können?

  2. Kurt Schröder sagt:

    Derzeit gibt es eine Folgelösung: alte Kopierer werden am 1. April durch neue ersetzt. Für die EFB bedeutet
    dies, dass dort vier neue Kopierer aufgestellt werden, an denen man kopieren kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kurt Schröder, Benutzungsabteilung

  3. Lena sagt:

    Aber wo bekommt man die vielgerühmten Schomäcker-Karten her? Sonst nutzen mir die neuen Kopierer nämlich nichts. Übrigens: Am Wochenende war die Zahl der Kopierer (sogar der potenziell funktionierenden) schon etwas dezimiert. Schade, dass die UB da gar keine Handhabe hat…

  4. webredaktion sagt:

    Hallo Lena,
    die Schomäcker-Karten bekommt man zum Beispiel in der Universitätsbibliothek. Demnächst wird es aber noch mehr Geräte zum Karten ziehen geben.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Iris Hoepfner
    Webredaktion

  5. Fu sagt:

    Ich denke, dass die Situation mit den Kopierern nur noch besser werden kann. Ich habe irgendwie den Eindruck, dass die Firma Hase ihre Mühlen in den letzten Tagen nur noch vor sich hindümpeln lässt in der Hoffnung, sie könnten dadurch noch ein paar Euro einsparen.

  6. Michael Schaarwächter sagt:

    Hallo Patrick,

    die neuen Geräte werden vom AStA Copyshop betrieben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Michael Schaarwächter (DV der UB)

  7. Patrick sagt:

    Aber wem gehören die neuen Geräte? Gibt es schon einen neuen Betreiber?

  8. Anika sagt:

    Kann die Zeit, wo das Kopieren nicht möglich ist etwas näher abgeschätzt werden?
    Soll mit der Aufstellung morgens begonnen werden, so dass die Chancen zum Nachmittag hin besser sind? Wird sich von der ZB zu den Bereichsbibliotheken vorgearbeitet, oder umgekehrt? Kann man morgen nur die neuen Kopierer nutzen (falls sie denn schon funktionieren), oder kann man die alten Geräte vorher auch noch nutzen, solange sie nicht abgebaut sind?
    MfG

  9. Michael Schaarwächter sagt:

    Hallo Anika,

    leider kann ich keine dieser Fragen beantworten. Die Aktivierung der neuen Geräte (vom ASta Copyshop koordiniert) kann sehr schnell gehen und sich auf das Einstöpseln beschränken, es kann aber auch zu Problemen bei der Aufstellung kommen und dann ist keine Zeitabschätzung möglich. Noch weniger kann ich natürlich sagen, wie lange die alten Geräte in Funktion bleiben werden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Michael Schaarwächter (DV der UB)