UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Neue Lernplattform video2brain zum Testen!

Donnerstag, 25.06.2015 um 14:23 Uhr - 6.691 Aufrufe

video2brain bietet Video-Trainings für selbstbestimmtes, orts- und medienunabhängiges Lernen. Hunderte Trainings zu Software, Kreativ- und Business-Themen stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Ein paar Beispiele aus der umfangreichen Palette: Trainings für Video- und Audiobearbeitung, zum Webdesign, zu Excel oder Word, zum Amazon Kindle oder zum iPad, zu InDesign und PhotoShop etc.

Testen Sie jetzt: video2brain

Anwender auf unterschiedlichen Lernniveaus können Probleme in nur wenigen Minuten selbst lösen oder umfangreiche Kurse absolvieren und das überall – in der Organisation, unterwegs oder zu Hause.
Wählen Sie die Institution „Technische Universität Dortmund“ aus und melden Sie sich mit dem Uni-Account an. video2brain ist bis Ende des Jahres für Sie zum Testen zugänglich.

Fragen?

Tags: ,

9 Kommentare für “Neue Lernplattform video2brain zum Testen!”

  1. Pavel sagt:

    Liebes UB-Team,

    vielen Dank für diese Erweiterung!

    Ich habe den v2b Zugang vor zwei Tagen durch Zufall entdeckt und war schon enttäuscht es nicht früher mitbekommen zu haben. Jetzt aber wo ich lese, dass es einen Testcharakter hat, möchte ich auf diesem Wege meine Freude explizit ausdrücken.

    V2b stellen sehr gutes Material zur Verfügung (zumindest im Fotografie und Fotobearbeitungs-Bereich) und diese Änderung erleichtert den Zugang ungemein. Vielleicht bringt das auch mehr Interesse seitens v2b auf den akademischen Bereich (Ich z.B. warte schon lange sehnlich auf Videos zu SPSS) mit sich. Aber auch wenn nicht, es gibt bereits eine umfassende Grundlage zum Selbstlernen in so vielen Bereichen!

    Für mich jedenfalls ist es eine Bereicherung der Lernplattformen; Ich hoffe der Test verläft dahingehend positiv, als dass dieses Angebot längerfristig erhalten bleibt.

    Beste Grüße
    Pavel

  2. P. sagt:

    Liebes Team der UB-Dortmund,

    eher durch Zufall bin ich auf das Angebot von V2B für die Universitätsbibliothek Dortmund gestoßen. Ich halte diesen Dienst für einen echten Mehrwert und möchte meinem Vorredner zustimmen: Auch ich hoffe, dass der Dienst Mitgliedern der TU länger als nur bis zum Ende des Jahres offen steht! 🙂

    Viele Grüße und besten Dank für die Aufnahme immer neuer Angebote und Medien in den Katalog!

    P.

  3. Kris sagt:

    welche Kosten fallen für die Nutzung an?
    Gibt es eine „Lite“-Variante, die ggf. kostenlos ist.

    Denn, bevor ich mir ein Abo zulege, würde ich mir zunächst gerne einen Überblick verschaffen, ob dieses Angebot für mich überhaupt sinnvoll ist.

    Was ist insbesondere der Unterschied zu TED, YouTube, etc. ??

    • Antje Blomeyer sagt:

      Hallo Kris,

      die Universitätsbibliothek hat video2brain für den Testzeitraum lizenziert, damit die Inhalte den Angehörigen der Universität kostenfrei zur Verfügung stehen. Wenn wir in einen Dauerbetrieb übergehen, werden ebenfalls keine Kosten für die Nutzenden entstehen.

      Bei Problemen mit der Registrierung können Sie sich gerne an mich wenden.

      Mit freundlichen Grüßen
      Antje Blomeyer
      (Lizenzmanagement)

  4. D. B. sagt:

    Auch ich möchte mich der Begeisterung für diesen Dienst gerne anschließen. Der Mehrwert ist echt da.

  5. R. sagt:

    Das ist nun wirklich eine echte Bereicherung! Ich plädiere dafür, das Angebot fortzuführen!

  6. R. C. sagt:

    Super Sache! Ist es schon abzusehen, ob der Vertrag für die Uni verlängert wird?

    • Antje Blomeyer sagt:

      Hallo R.C.,

      vielen Dank für Ihr positive Rückmeldung. Das Angebot möchten wir im kommenden Jahr fortführen und können es dann einer besseren Evaluation unterziehen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Antje Blomeyer
      (Lizenzmanagement)

  7. Christian P. sagt:

    Zufällig habe ich dieses Angebot der UB Dortmund entdeckt und ich bin begeistert! Leider habe ich es erst so spät entdeckt und hoffe sehr, dass dieses Angebot verlängert werden wird. Gerade für mich als Informatiker und Photoshop/After Effects Hobby-Nutzer ist diese Seite wie geschaffen.