UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

„Loks und Leute – Eisenbahnen bewegen die TU Dortmund“: Ausstellung und Begleitveranstaltung

Donnerstag, 13.10.2022 um 12:09 Uhr - 1.343 Aufrufe

Ausstellung zur 50-jährigen Partnerschaft mit der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte

Die Bibliothek der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG) ist eine Spezialsammlung mit circa 60.000 Büchern, Zeitschriften und Fahrplänen [1]. DGEG und Universitätsbibliothek feiern das Jubiläum ihrer Kooperation mit einer Ausstellung und einer begleitenden Veranstaltung. Die Ausstellungseröffnung „Loks und Leute“ und die Vortragsveranstaltung finden am Tag der offenen Tür der TU Dortmund [2] statt (22.10.2022).

Begleitveranstaltung zu „Loks und Leute“ am Tag der offenen Tür

Mit einem unterhaltsamen Vortrag werden Geschichte und Gegenwart der langjährigen Kooperation der DGEG mit der UB Dortmund näher beleuchtet. Die hybride Veranstaltung (Teilnahme auch per Zoom möglich) ist für alle Interessierten offen.

  • Programm
    • Begrüßung: Rektor Prof. Dr. Manfred Bayer (TU Dortmund)
    • Begrüßung: Dr. Joachim Kreische (Ltd. Bibliotheksdirektor der Universitätsbibliothek)
    • Begrüßung: Günter Krause (ehem. Präsident der DGEG)
    • Zeitzeugen-Bericht: Dr. Valentin Wehefritz (ehem. Ltd. Bibliotheksdirektor UB Dortmund)
    • Vortrag von Rainer Kolbe (Hamburg): Wie ich zur DGEG kam, wer das überhaupt ist und was dann daraus wurde
  • Zeit: 22.10.2022, 12 – 14 Uhr
  • Ort: 2. Obergeschoss, Raum 215 (begrenzte Platzzahl für ca. 25 Gäste)
  • Teilnahme per Zoom:

Anschließend laden wir herzlich zur Ausstellungseröffnung mit kleinem Umtrunk ins Foyer der Bibliothek ein.

Ausstellung „Loks und Leute – Eisenbahnen bewegen die TU Dortmund“

  • Samstag, 22.10.2022 bis Montag, 9.1.2023

[1] Die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e.V. wurde 1967 in Karlsruhe gegründet. Es handelt sich um die größte deutsche Vereinigung eisenbahngeschichtlich Interessierter, die an verschiedenen Standorten in Deutschland Vereinsaktivitäten und Eisenbahnmuseen unterhält. Die UB Dortmund betreut die DGEG-Bibliothek seit 1972. Sie enthält u. a. Fachliteratur zu bahn- und mobilgeschichtlichen Themen und zur Geschichte des Eisenbahnwesens aus sozialer, technischer, rechtlicher und kultureller Perspektive. Die Bestände befinden sich frei zugänglich im 1. Untergeschoss der Zentralbibliothek (Signaturen EGM und EGZ).

[2] Tag der offenen Tür der TU Dortmund

Bildquelle: Archiv der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte, Fotograf: Rolf Swoboda

Instagram-Logo Folgen Sie uns auf Instagram!

Tags: ,

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.