UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Mehr Dokumente für Blinde und Sehbehinderte

Montag, 14.03.2022 um 11:41 Uhr - 496 Aufrufe

Mehr barrierefreie Texte für die TU Dortmund!

Der Service für Blinde und Sehbehinderte (SfBS) ist nun „befugte Stelle“ nach dem Urheberrechtsgesetz [1]. Der SfBS kann dadurch einen wesentlich größeren Pool an barrierefrei verfügbaren Texten anbieten, da nun auch Dokumente zwischen verschiedenen Umsetzungsdiensten ausgetauscht werden können.

Schon seit vielen Jahren sorgt der SfBS der Universitätsbibliothek in enger Zusammenarbeit mit DoBuS [2] dafür, dass blinde und sehbehinderte Studierende und Mitglieder der TU Dortmund mit barrierefrei umgesetzter Literatur arbeiten können. Mit der Eintragung als befugte Stelle profitiert der SfBS zusätzlich davon, dass sich durch den Austausch mit anderen Stellen Doppelproduktionen vermeiden lassen.

Zu finden sind die Dokumente im Katalog Sehkon [3], der aktuell über 14.000 Nachweise enthält.

Bildquelle: Foto TU Dortmund_Roland Baege (5)

Tags: ,

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.