UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Und jetzt? Naturwissenschaftliche Bereichsbibliotheken in der Zentralbibliothek

Dienstag, 05.05.2015 um 09:56 Uhr - 3.835 Aufrufe

Seit ein paar Tagen stehen die Bestände der naturwissenschaftlichen Bereichsbibliotheken in der Zentralbibliothek. Die Bücher werden für die Ausleihe in Selbstbedienung ausgestattet, dazu muss jedes einzelne Buch mit einem besonderen Etikett versehen werden. Dies dauert bei ca. 60.000 Bänden eine Weile, aber wir setzen alles daran, dass das so schnell wie möglich passiert. Leider geht es nicht geräuschlos, da ein technisches Gerät verwendet werden muss. Der damit verbundene Lärm lässt sich nicht verhindern. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Toleranz!

Wo finde ich die Bücher?

Die Bücher aus den Bereichsbibliotheken sind kompakt ins 3. Obergeschoss umgezogen, d.h. die systematische Aufstellung der Bereichsbibliothek wurde mit in die Zentralbibliothek herübergerettet. Langfristig werden die Bücher aber mit einer fortlaufenden Nummer anschließend an die jeweiligen Fachgruppen der Zentralbibliothek aufgestellt. In Vorbereitung darauf sieht die aktuelle Reihenfolge so aus:

  • OHB 2 UMW im Anschluss an L (Biologie, Naturschutz, Umweltschutz, Medizin)
  • BMS Statistik 6000-9660 und Mathematik a 20-e 530 hinter M (Mathematik)
  • OHB 1 PHY im Anschluss an N (Physik)
  • OHB 2 CHE in Anschluss an P (Chemie)
  • OHB 2 BCI im Anschluss an Q (Chemietechnik)
  • OHB 1 INF im Anschluss an Sn (Informatik, Datenverarbeitung)
  • OHB 1 ELE im Anschluss an V (Elektrotechnik)
Bitte beachten Sie: Hat das Buch, das Sie ausleihen möchten, eine Barcodierung auf dem Umschlag, gehen Sie damit direkt zu den Selbstverbuchungsterminals. Fehlt die Barcodierung, können Sie das Buch nur zu unseren Servicezeiten ausleihen! Es gelten dieselben Leihfristen wie für die Zentralbibliothek.

Wo finde ich die Zeitschriften?

  • Gebundene Zeitschriften: 1. und 2. Untergeschoss
  • Zeitschriftenhefte des laufenden Jahrgangs: Raum E1 im Erdgeschoss
  • Zeitschrift „Mathematik lehren“: Servicezentrum an der Information

Die Zeitschriften sind weiterhin nicht ausleihbar.

Tags:

2 Kommentare für “Und jetzt? Naturwissenschaftliche Bereichsbibliotheken in der Zentralbibliothek”

  1. Marvin sagt:

    Und was passiert nun mit den Bereichsbibliotheksräumen? (z.B. Chemie)
    Dort ist nun ein eigentlich immer gut besuchter, ruhiger Lernort verschwunden..

    • Antje Blomeyer sagt:

      Hallo Marvin,

      in der Diskussion zum ersten Blogbeitrag dieses Projektblogs wurde die Frage zur „Nachnutzung der Bibliotheksräume“ bereits gestellt. [siehe: http://www.ub.tu-dortmund.de/ubblog/modernisierung-bibliothekssystem%5D. Dort lautete unsere Antwort – und sie ist immer noch gültig: „Aus Gesprächen mit den Fakultäten im Vorfeld der Projektplanung wissen wir, dass die Fakultäten sehr an einer Nachnutzung der Räume für Studierende interessiert sind und zum Teil auch schon weitere Schritte unternommen haben.“

      Viele Grüße,
      Antje Blomeyer
      Projektleitung Modernisierung Bibliothekssystem