UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Neues Gesetz zum Urheberrecht für die Wissenschaft

Montag, 17.07.2017 um 16:11 Uhr - 1.832 Aufrufe

Aktueller Stand

Der Deutsche Bundestag hat eine Reform des Urheberrechtsgesetzes beschlossen: Das „Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz“ (UrhWissG) bietet grundsätzliche Verbesserungen durch klar geregelte allgemeine Wissenschaftsschranken. Die Neuregelung tritt am 1. März 2018 in Kraft und gilt zunächst für fünf Jahre.

Was ist neu?

  • Verbesserungen gibt es bei der Nutzung von Literatur in digitalen Semesterapparaten: Ab März 2018 dürfen künftig bis zu 15% eines Schriftwerkes eingestellt werden. Vorgesehen ist zudem eine Pauschalvergütung. Es ist davon auszugehen, dass die bisherige Pauschalvergütungsregelung bis zum Inkrafttreten des Gesetzes fortgeführt wird.
  • Durch die Gesetzesreform wird es den Bibliotheken wieder möglich sein, Fernleihaufsätze per E-Mail zu versenden.
  • Einschränkungen in der Informationsversorgung wird es bei Zeitungen und Publikumszeitschriften geben: Das Kopieren, Verteilen oder eine Fernleihbestellung wird nur für private oder gewerbliche Zwecke erlaubt sein.

Mehr Informationen und Beratung …

Über weitere Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Tags:

Kommentarfunktion geschlossen.