UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Öffnungszeiten Weihnachten und Jahreswechsel 2020/21

Donnerstag, 03.12.2020 um 10:23 Uhr - 2.182 Aufrufe
Bibliothek ab Samstag, den 19.12.20 geschlossen

Weihnachtsbaum

Im Rahmen der verlängerten Betriebsferien der TU Dortmund [1] bleibt die Bibliothek vom 19.12.2020 bis 3.1.2021 geschlossen. Bis Freitag, 18.12.2020, sind wir zu den aktuellen Öffnungs- und Servicezeiten [2] für Sie da!

Buchbestellungen aus Bereichsbibliotheken vom Campus Süd
TU-Angehörige können noch bis Donnerstag, 17.12.20, 10 Uhr, Buchbestellungen für Medien aus der Bereichsbibliothek Raumplanung und der Bereichsbibliothek Architektur und Bauingenieurwesen über den Katalog plus [3] vornehmen.

Anpassung der Leihfristen an die Betriebsferien
Alle bereits vergebenen Leihfristenden, die laut Ausleihquittung in den Zeitraum der Schließung fallen würden, werden entsprechend den Betriebsferien der TU Dortmund nachträglich auf den 4.1.21 korrigiert.

Ab Montag, 4.1.2021, gelten die aktuellen Öffnungszeiten:

  • Zentralbibliothek: 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet 10 – 16 Uhr.
  • Emil-Figge-Bibliothek: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet 10 – 16 Uhr.
  • Die Bereichsbibliothek Architektur und Bauingenieurwesen und die Bereichsbibliothek Raumplanung bleiben weiterhin geschlossen.

[1] Betriebsferien der TU Dortmund
[2] Öffnungs- und Servicezeiten
[3] Buchbestellungen aus Campus Süd-Bereichsbibliotheken für TU-Angehörige

Tags:

7 Kommentare für “Öffnungszeiten Weihnachten und Jahreswechsel 2020/21”

  1. NP sagt:

    Gibt es eigentlich eine Perspektive, wann man wieder die Zeitschriften aus den Süd-Campus-Bibliotheken einsehen kann?

    Grüße

  2. Daniela Scholz sagt:

    Hallo NP,

    die Bereichsbibliotheken am Campus Süd bleiben weiterhin geschlossen. Für einzelne Wünsche, z.B. Kopie eines Inhaltsverzeichnisses eines neuen Zeitschriftenheftes, wenden Sie sich bitte per Mail direkt an die Bibliothek.
    bab.ub@tu-dortmund.de
    oder
    br.ub@tu-dortmund.de

    Grüße
    Daniela Scholz

    • NP sagt:

      Hallo,
      danke für das Angebot. Ich würde einfach gerne mal reinschauen, wie ich es bisher auch gemacht habe. Ich bin nun schon ein Drei-Viertel-Jahr im Rückstand.
      Grüße
      NP

  3. Martina sagt:

    Guten Tag,

    Laufen die Überschreitungsgebühren auch über die Zeit der Betriebsferien weiter oder werden die geschlossenen Tage von der Gesamtzeit abgezogen?

    Liebe Grüße

    • Heike Gerwin sagt:

      Guten Tag Martina,

      wir erlassen auf Antrag für die Dauer der Betriebsferien evtl. entstandene Fristüberschreitungsgebühren. Bitte melden Sie sich dazu nach Wiederöffnung der Universitätsbibliothek ab dem 04.01.2021 unter service.ub@tu-dortmund.de oder 0231 755 4000.

      Freundliche Grüße
      Heike Gerwin
      -Information und Service-

  4. Julia sagt:

    Hallo,
    Ich sollte bis Ende Dezember meine Uni Card abholen, sonst soll diese Vernichtet werden. Wie sieht das nun aus, da ich sie ja nicht abholen kann 🙁
    LG

  5. Annekatrin Gehnen sagt:

    Hallo Julia,

    wir bieten aufgrund der aktuellen Situation an, die Unicard – entgegen der in den Mails ausgewiesenen 6-Wochen-Frist – innerhalb von 6 Monaten abholen zu können. Ihre Unicard verbleibt demnach bis Anfang Mai 2021 im Servicezentrum. Bitte ignorieren Sie etwaige automatisierte E-Mail-Aufforderungen zur Unicard-Abholung.

    Über unsere aktuellen Öffnungs- und Servicezeiten informieren wir auf unserer Homepage oder direkt unter diesem Link: https://www.ub.tu-dortmund.de/Ueberuns/Oeffnungszeiten.html. Bitte beachten Sie, dass die Unicard-Ausgabe derzeit aufgrund des Lockdowns nicht möglich ist. Auf unserer Homepage und in den Corona-FAQs https://www.ub.tu-dortmund.de/corona-faq.html informieren wir, sobald dieser Service wieder angeboten werden kann. Bitte halten Sie sich dort auf dem Laufenden.

    Freundliche Grüße,
    Annekatrin Gehnen

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.