UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Scannen in der Zentralbibliothek

Donnerstag, 08.11.2007 um 14:55 Uhr - 6.733 Aufrufe

Die WalkUp-Teststellung ist nun beendet und seit dem 05. November 2007 steht im Erdgeschoss der Zentralbibliothek eine feste Scanstation. Finanziert wurde der WalkUp-Scanner aus Studiengebühren.

Hierbei handelt es sich um eine Scanstation, mit der sich alle Nutzerinnen und Nutzer kostenlos farbige Scans in Selbstbedienung erstellen können. Die Scans können ausschließlich auf mitgebrachte USB-Wechseldatenträger gespeichert werden.
Die Software der Dienstleistung wird stetig weiterentwickelt.
Wir sind dankbar für Ihr Feedback.

Kurzanleitung

  • USB-Stick einstecken (vorne links am Scanner)
  • Start-Taste am Touchscreen drücken
  • Gewünschtes Dokument auflegen und einscannen (durch Drücken der Start-Taste am Scanner-Bedienfeld) und hierbei ggf. besondere Einstellungen am Scanner-Bedienfeld vornehmen
  • Nach dem Scannen aller Seiten das USB-Symbol am Touchscreen drücken, einen Namen für den Job vergeben und mit Enter bestätigen
  • Gewünschtes Format für die Speicherung des Jobs auswählen
  • USB-Stick entfernen und am Touchscreen die Stop-Taste betätigen

Für Anregungen melden Sie sich bei unserer Netzabteilung.

Tags: ,

Keine Kommentare für “Scannen in der Zentralbibliothek”

  1. Stefan Hansjürgen sagt:

    Zur Anleitung des Scannens: Was ist ein Job? Denke mal damit ist eine Datei gemeint. Vielleicht kann man diesen völlig unnötigen und in diesem Zusammenhang sinnlosen englischen Begriff ersetzen.

  2. Michael Schaarwächter sagt:

    Wir haben mit dem Wort „Job“ in diesem Fall „Auftrag“ gemeint, im Sinne einer Gruppe von zusammengehörigen gescannten Seiten.
    Die Grenze der Nutzung von englischstämmigen Fachausdrücken zieht jeder an anderer Stelle. Würde man es ganz eng sehen, müsste man auch das Wort Scannen durch einen deutschen Begriff ersetzen.

    Die Anleitung für den „Scanner“ wird in Kürze neu erstellt werden und wir werden uns bemühen, eine verständliche Ausdrucksweise zu finden.

    Michael Schaarwächter, DV

  3. dV sagt:

    Ja wo ist er denn der Scanner.
    Seit heute Morgen scheint er verschwunden zu sein…
    Dabei war ich so begeistert, dass er in der Bibliothek bleibt.

    dV

  4. Daniela Savic sagt:

    Die WalkUp Scan Station wurde kurzfristig außer Betrieb genommen, um wichtige Software-Updates einzuspielen.
    Das Gerät wird heute (03.12.2007) gegen Mittag wieder aufgestellt und in Betrieb genommen.

    Daniela Savic (UB)