UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Shibboleth – Die Bibliothek nur mit dem Uni-Account nutzen

Donnerstag, 19.03.2020 um 14:34 Uhr - 5.572 Aufrufe

Nutzen Sie unsere lizenzierten elektronischen Angebote, indem Sie bei der Anmeldung nur Ihren Uni-Account verwenden. Dieses Verfahren ist etabliert für eine Vielzahl von Verlagen, mit denen wir einen Shibboleth-Zugang vereinbaren konnten – eine Liste der Verlage, eine kurze Erläuterung sowie die jeweiligen Zugänge zum Login finden Sie unter: Die Bibliothek zu Hause nutzen.

Wir bemühen uns, kurzfristig weitere Zugänge zu bekommen und freuen uns, dass das Angebot schon so groß ist.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unter der Mailadresse: service.ub@tu-dortmund.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Tags: , , ,

3 Kommentare für “Shibboleth – Die Bibliothek nur mit dem Uni-Account nutzen”

  1. […] können über einen VPN-Client E-Books von zuhause aus ausleihen. Über Shibboleth können Mitglieder auch ohne VPN-Client auf eine Vielzahl von E-Books, elektronischen Zeitschriften […]

  2. Eva Bexten sagt:

    Kann ich so auf alle Bücher der Unibibliothek zugreifen? Das wäre total hilfreich, da ich auf Grund einer technischen Störung zur Zeit nicht auf den VPN Zugang zugreifen kann.
    LG Eva

    • webteam sagt:

      Liebe Frau Bexten,

      es gibt einzelne Verlage mit denen wir keinen Shibboleth-Zugang vereinbaren konnten. Aber für die meisten Verlage ist es uns gelungen, eine entsprechende Vereinbarung zu treffen – eine Liste dieser Verlage finden Sie unter Die Bibliothek zuhause nutzen. Falls Sie in Einzelfällen Probleme mit dem Aufruf eines E-Books haben, melden Sie sich bitte bei uns über unser Feedback-Formular.

      Mit freundlichen Grüßen
      Michael Storf
      Universitätsbibliothek Dortmund

Wollen Sie eine Antwort schreiben für Fernleihe in der Zentralbibliothek der TU Dortmund möglich – Kurt?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.