UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » Bibliometrie

Web of Science im neuen Gewand und Impact Factor 2020

Mittwoch, 28.07.2021

Nicht nur eine optische Generalüberholung, auch eine schnellere Suche verspricht das neue Web of Science

Ab sofort stehen die bibliometrischen Daten des Web of Science über eine neue Oberfläche zur Verfügung. Auch „unter der Motorhaube“ hat der Anbieter Clarivate Hand angelegt, so dass die Suche und das Bearbeiten von Trefferlisten deutlich beschleunigt wurde.
Bei Ihren ersten Schritten in der neuen Oberfläche unterstützt Sie eine Infobox am unteren rechten Bildschirmrand. Clarivate bietet zur Orientierung außerdem zahlreiche Videotutorials, Anleitungen sowie live angebotene und aufgezeichnete Webinare.

Neues gibt es auch in den Journal Citation Reports: So wurde gerade der Impact Factor 2020 veröffentlicht. Mit dem Journal Citation Indicator (JCI) bietet Clarivate außerdem einen zusätzlichen Indikator, um die Bewertung von Zeitschriften zu unterstützen. Anders als der Impact Factor ist der JCI feldgewichtet und lässt somit – in gewissem Umfang – Vergleiche zwischen Zeitschriften aus verschiedenen Fachgebieten zu. Zudem wird er nicht nur für Zeitschriften aus dem Science und Social Sciences Citation Index berechnet, wie es beim Impact Factor der Fall ist, sondern er steht auch für Zeitschriften aus dem Arts & Humanities Citation Index sowie dem Emerging Sources Citation Index zur Verfügung.

Übrigens: Auch bei der bibliometrischen Datenbank Scopus gibt es Neues. Ab sofort steht für die Scopus-Daten testweise für zwei Jahre das Auswertungstool SciVal zur Verfügung. SciVal erlaubt flexible Auswertungen wie z.B. die gezielte Suche nach passenden Kooperationspartnern in Forschung und Wirtschaft, die Identifikation von Thementrends in ganz individuell abgrenzbaren Fachgebieten, u.v.m. Mehr zu SciVal in einem künftigen Blogbeitrag

Kontakt:

Tags: ,

Book Citation Index: Mehr Daten im Web of Science

Freitag, 19.06.2020

Noch mehr Daten nutzen

Ab sofort steht Ihnen im Web of Science [1] neben den gewohnten Zitationsindices auch der „Book Citation Index“ (BKCI) zur Verfügung. Dieser ergänzt die Web of Science „Core Collection“ um über 60.000 Bücher – vorwiegend aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, aber auch aus den Naturwissenschaften, und die entsprechenden Zitationsdaten. Zudem ist der Emerging Sources Citation Index (ESCI), der neue oder regional bedeutsame Zeitschriften auswertet, nicht erst ab 2015, sondern nun schon ab 2005 verfügbar.

Außerhalb des Campus können Sie Web of Science sowohl via VPN als auch via Shibboleth verwenden, siehe Die Bibliothek von außen nutzen [2].

[1] Web of Science
[2] Zugang außerhalb des Campus für TU-Angehörige

Fragen und Rückmeldungen?

Gerne an bibliometrie.ub@tu-dortmund.de

Tags: , , , ,

Test des Web of Science „Book Citation Index“ bis 29. April

Donnerstag, 02.04.2020

Bis zum 29. April 2020 steht im Web of Science neben den gewohnten Zitationsindices testweise auch der „Book Citation Index“ zur Verfügung.

Dieser ergänzt die Web of Science „Core Collection“ um über 60.000 Bücher, vorwiegend aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, aber auch aus den Naturwissenschaften, und die entsprechenden Zitationsdaten.

Außerhalb des Campus können Sie Web of Science sowohl via VPN als auch via Shibboleth verwenden, siehe Die Bibliothek von außen nutzen.

Fragen und Rückmeldungen gerne an bibliometrie.ub@tu-dortmund.de.

Tags: ,

Testzugriff bis 17.12.2015: Zusätzliche Web of Science Module

Dienstag, 24.11.2015

Bis zum 17. Dezember sind neben den lizenzierten Modulen im Web of Science zahlreiche weitere Datenbanken testweise für die TU Dortmund freigeschaltet:

  • BIOSIS Citation Index
  • Current Contents Connect
  • Data Citation Index
  • Derwent Innovations Index
  • Zoological Records
  • Innerhalb der Core Collection:
    • Conference Procedings Citation Index
    • Book Citation Index
    • Index Chemicus
    • Current Chemical Reactions

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des Anbieters für Testzugänge. Regulär lizenziert und damit auch nach dem Test in der Web of Science Plattform verfügbar sind folgende Module:

  • Innerhalb der Core Collection:
    • Science Citation Index Expanded
    • Social Sciences Citation Index
    • Arts & Humanities Citation Index
  • Journal Citation Reports
  • Essential Science Indicators

web-of-science-moduleweb-of-science-settings

Tags: ,

Impact Factor gesucht? Journal Citation Reports hilft weiter!

Dienstag, 24.11.2015

Mit Journal Citation Reports (JCR) und Essential Science Indicators (ESI) stehen ab sofort innerhalb der Web of Science-Plattform zwei neue Datenbanken zur Verfügung.
Die Journal Citation Reports bieten bibliometrische Kennzahlen wie den Impact Factor oder den Eigenfactor Score aller Zeitschriften, die im Web of Science verzeichnet sind. Die Datenbank ermöglicht Zeitschriftenvergleiche z.B. innerhalb einer Fachdisziplin. Essential Science Indicators wertet die Zitationsdaten des Web of Science auf fachlicher, institutioneller oder regionaler Ebene aus.

Sie interessieren sich für bibliometrische Daten? Die TU Dortmund stellt übrigens auch die Zitationsdatenbank Scopus zur Verfügung.

journal-citation-reports

Tags: , , ,