UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » Datenbanken

Die Lizenz zum Volltext: aus Academic Search Premier wird Academic Search Ultimate

Dienstag, 08.09.2020

Seit Anfang August stehen Ihnen die Datenbanken Academic Search Ultimate [1] und Political Science Complete [2] zur Verfügung. Damit werden die Volltexte zu mehr als 9.200 Zeitschriften verfügbar, von denen etliche neu zugänglich gemacht werden.

Da es sich bei der multidisziplinären Datenbank Academic Search Ultimate um einen Umstieg auf die größere Datenbank zur bisher lizenzierten Datenbank Academic Search Premier handelt, müssen die Alerting-Dienste auf der Plattform für dieses Produkt aus Datenschutzgründen neu eingerichtet werden. Bitte stellen Sie bis zum 30.9.2020 gegebenenfalls Ihre Alerts auf die umfangreichere Datenbank um.

Weitere Informationen

  • Fragen und Rückmeldungen gerne an die Fachreferentinnen und Fachreferenten [3]
  • Zugang außerhalb des Campus für TU-Mitglieder [4] über Virtual Private Network (VPN) oder Shibboleth

[1] Academic Search Ultimate
[2] Political Search Complete
[3] Ihre Fachreferentinnen und Fachreferenten
[4] Zugang außerhalb des Campus für TU-Angehörige

Tags:

Alles so schön bunt hier – Internationale Bilddatenbank ARTStor bis Ende 2020 nutzen!

Donnerstag, 30.07.2020


Bis zum 31.12.2020 steht Ihnen – ergänzend zu unserer Bilddatenbank Prometheus [1] – ab sofort auch die internationale Bilddatenbank ARTStor [2] zur Verfügung.

ARTStor enthält derzeit mehr als 2,5 Millionen Abbildungen aus der Kunst und Architektur sowie den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Datenbank bietet Zugang zu den digitalen Beständen bedeutender Sammlungen und Museen – zum Beispiel: Metropolitan Museum of Art, Museum of Modern Art, American Council for Southern Asian Art Collection, Ethnology Collection der Harvard University. ARTStor beinhaltet auch die Bestände international renommierter Bildagenturen, wie zum Beispiel von Magnum Photos. Verschiedene Werkzeuge innerhalb der Datenbank unterstützen die Präsentation und Verwaltung der Bildmaterialien für Forschung und Lehre [3].

Legen Sie sich gleich heute Ihren persönlichen Account an oder nutzen Sie dafür Ihren bereits vorhandenen persönlichen Account für das Zeitschriftenarchiv JStor.

Weitere Informationen

[1] Prometheus
[2] ARTStor (ARTStor Digital Library)
[3] ARTStor Support

Tags: , , , , , ,

Datenbanktest: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR)

Montag, 27.07.2020


Testen Sie bis 31.08.2020 das interdisziplinäre und internationale Nachschlagewerk online!

Die englischsprachige Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR) [1] gibt den aktuellen Stand der Wissenschaft zu den Ursprüngen und zur Entwicklungsgeschichte der Bibel im Rahmen der unterschiedlichen Kanons im Juden- und Christentum wieder. Zahlreiche Artikel dokumentieren die Geschichte der Bibelrezeption im Judentum, Christentum, Islam und anderen Religionen sowie in Literatur, Kunst, Musik und Film.

Bitte beachten sie, dass die EBR ein auf 30 Bände ausgelegtes und fortlaufendes Werk (2009-2024) ist. Die digitale Ausgabe enthält den jeweils aktuellen Stand der gedruckten Ausgabe (derzeit Band 1-17).

Die digitale EBR ist mit einer Suchmaschine sowie einer Browsing-Funktion ausgestattet. Die Artikel können in mit der Printausgabe seitenidentische und damit zitierfähige PDFs umgewandelt werden.

Eine Handreichung zum Umgang mit der EBR bietet Ihnen der User Guide [2].

Weitere Informationen

[1] Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR)
[2] User Guide

Tags: , , ,

Book Citation Index: Mehr Daten im Web of Science

Freitag, 19.06.2020

Noch mehr Daten nutzen

Ab sofort steht Ihnen im Web of Science [1] neben den gewohnten Zitationsindices auch der „Book Citation Index“ (BKCI) zur Verfügung. Dieser ergänzt die Web of Science „Core Collection“ um über 60.000 Bücher – vorwiegend aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, aber auch aus den Naturwissenschaften, und die entsprechenden Zitationsdaten. Zudem ist der Emerging Sources Citation Index (ESCI), der neue oder regional bedeutsame Zeitschriften auswertet, nicht erst ab 2015, sondern nun schon ab 2005 verfügbar.

Außerhalb des Campus können Sie Web of Science sowohl via VPN als auch via Shibboleth verwenden, siehe Die Bibliothek von außen nutzen [2].

[1] Web of Science
[2] Zugang außerhalb des Campus für TU-Angehörige

Fragen und Rückmeldungen?

Gerne an bibliometrie.ub@tu-dortmund.de

Tags: , , , ,

meinunterricht.de im Test bis 31. Mai

Donnerstag, 07.05.2020

Unterrichtsmaterialien für Lehramtsstudium, Praxissemester und mehr

Aktuell bieten wir Ihnen einen zeitlich begrenzten Testzugriff auf die Plattform meinunterricht.de [1]. Hier finden Sie Unterrichtsmaterialien und Lehrvideos von verschiedenen pädagogischen Fachverlagen zu fast allen Schulfächern, Schulformen und –stufen. Die Inhalte stehen Ihnen digital zum Download oder zum Ausdrucken zur Verfügung und können sogar per Editor in eigene Unterrichtsmaterialien eingebunden werden.

Tags: , ,

Datenbanktest: Political Science Complete (PSC)

Montag, 27.04.2020

Bis Ende Juli 2020 testen

Political Science Complete (PSC) [1] ist eine international ausgerichtete politikwissenschaftliche Volltextdatenbank. Sie finden darin Volltexte, bibliographische Angaben, Grafiken und Tabellen u. a. zu den Themen Politische Theorie, Vergleichende Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Recht und Gesetz, zu humanitären Fragen und Globalisierung.

Die Datenbank bietet Ihnen bis zum 31. Juli 2020 einen Zugang zu über 2.500 internationalen Fachzeitschriften, davon komplette Aufsätze aus 770 dieser Zeitschriften [2] sowie Zugriff auf 320 E-Books und rund 50.000 Konferenzschriften, u. a. der American Political Science Association (Stand: Mai 2020).

Einladung zum EBSCO-Webinar

Für Studierende findet am Mittwoch, den 13.5.2020 um 9:00 Uhr ein Webinar des Anbieters EBSCO zur Datenbank Political Science Complete (PSC) statt [3]

Weitere Informationen

[1] Political Science Complete (PSC)
[2] Volltext-Zeitschriften PSC
[3] Anmeldung zum EBSCO-Webinar

Tags: , , , ,

SciFinder ohne VPN!

Freitag, 03.04.2020

Die SciFinder-Datenbank hat aufgrund der aktuellen Situation bis auf weiteres den IP-Filter deaktiviert. Studierende und Wissenschaftler mit einem bereits bestehenden SciFinder-Account können somit ohne VPN, auch von zu Hause aus, in der Datenbank recherchieren. Noch nicht registrierte Nutzer müssen sich für die Nutzung im Netz der TU Dortmund registrieren, und können dann ebenfalls ohne VPN von zu Hause auf die Inhalte zugreifen.

Tags: , ,

Test des Web of Science „Book Citation Index“ bis 29. April

Donnerstag, 02.04.2020

Bis zum 29. April 2020 steht im Web of Science neben den gewohnten Zitationsindices testweise auch der „Book Citation Index“ zur Verfügung.

Dieser ergänzt die Web of Science „Core Collection“ um über 60.000 Bücher, vorwiegend aus den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, aber auch aus den Naturwissenschaften, und die entsprechenden Zitationsdaten.

Außerhalb des Campus können Sie Web of Science sowohl via VPN als auch via Shibboleth verwenden, siehe Die Bibliothek von außen nutzen.

Fragen und Rückmeldungen gerne an bibliometrie.ub@tu-dortmund.de.

Tags: ,

Ganz schön sportlich: die Human Kinetics Library – eine neue Datenbank zum Testen

Donnerstag, 02.04.2020

Die Human Kinetics Library enthält umfassend Literatur und Informationen rund um den Sport. Der Testzugang steht der TU Dortmund bis Ende Mai 2020 zur Verfügung.

Und das sagt die Datenbank über sich selbst:
The Human Kinetics Library is built around a mission to increase the knowledge, enhance the performance and improve the health and fitness of all people around the globe through authoritative information about physical activity and sport. The platform features a growing collection of cross-searchable ebooks and videos from the world’s leading educational publisher for fitness, exercise, coaching and sport.

Probieren Sie es aus und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Weitere Informationen

Tags: ,

beck-online Zugang – auch für Studierende – während Corona-Schließung

Montag, 30.03.2020
Aktuelle Ergänzung: beck-online-Zugang bis 31. Dezember 2020 verlängert!

Als Reaktion auf die Schließung der Universitätsbibliothek bietet der Verlag C.H. Beck oHG ab sofort folgende Möglichkeit, auf Inhalte der Verlagsplattform beck-online zuzugreifen:
TU-Mitglieder können sich mit ihrer Unimailadresse auf der Plattform registrieren. Diese persönlichen Logins sind zunächst bis zum 31. Mai befristet. Eine Nutzung aller Beck-Logins ist in dieser Zeit allerdings nur in Kombination mit VPN möglich. Das bedeutet für …

  • Studierende: Das itmc erweitert derzeit die VPN Kapazitäten, so dass Sie voraussichtlich ab Ende der ersten Aprilwoche Zugriff auf beck-online erhalten. Zum aktuellen Stand halten Sie sich bitte unter Maßnahmen an der TU Dortmund / Studium und Lehre auf dem Laufenden. In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte Ihre Betreuerin / Ihren Betreuer oder Ihre Fachreferentin der UB.
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter: Sollten Sie bereits einen Beck-Login haben, können Sie diesen aktuell nur noch in Verbindung mit dem VPN-Client nutzen.
    Sollten Sie noch keinen Beck-Login haben, aber einen benötigen: Nutzen Sie zunächst die o. g. Möglichkeit, um sich einen befristeten Account anzulegen. Nach Ende der Corona-Ausnahmen können wir Ihren Account bei Interesse gerne verstetigen.

Weitere Informationen

Fragen und Rückmeldungen gerne an Ursula Helmkamp, Ihre Fachreferentin für Raumplanung und Wirtschaftswissenschaften

Tags: , ,