UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » ITP

46. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Montag, 04.09.2017

Das Seminar hat das Ziel, die gewinnbringende Nutzung von Patentinformationen für Forschung und Studium zu vermitteln. Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung in die wichtigsten gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Geschmacksmuster)
  • Unterstützung für Erfinderinnen und Erfinder an der TU Dortmund (im Rahmen des Arbeitnehmererfindergesetzes)
  • Recherchestrategien und -techniken (insbesondere für Neuheitenrecherchen)
  • Vertiefung und Entscheidungshilfen anhand von Praxisbeispielen

Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Informationszentrum Technik und Patente in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Entrepreneurship & Transfer der TU Dortmund sowie der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer Dortmund.

Für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund entfällt die Teilnahmegebühr.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 19. September 2017, von 14.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Universitätsbibliothek Dortmund, Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Hörsaal E 5.

Weitere Informationen und Anmeldung: 46. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Tags: ,

Workshop Patentrecherche am 29. Juni

Montag, 12.06.2017

Einladung zum Workshop Patentrecherche

Patentschriften sind eine wichtige Informationsquelle für die strategische Planung von Forschungsaktivitäten. Der Workshop hat das Ziel, den Nutzen von Patentinformation für die eigene wissenschaftliche Arbeit näher zu bringen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, Patentrecherchen systematisch zu planen und durchzuführen. Patentinformationssysteme werden vorgestellt, Recherchetechniken gezeigt und eingeübt.

Die Veranstaltung ist kostenlos:

Donnerstag, den 29. Juni 2017, von 15 bis 18 Uhr
Universitätsbibliothek Dortmund
Raum 215 (Schulungsraum)
Vogelpothsweg 76
44227 Dortmund

Tags: ,

Vortragsveranstaltung „Der Weg zum eigenen Patent“

Donnerstag, 13.04.2017

Die TU Dortmund bietet umfassende Unterstützung bei der Patentierung eigener Erfindungen

„Zu kompliziert“ lautet zu Unrecht das Vorurteil, das dem Patentierungsprozess oftmals entgegengebracht wird. Informationszentrum Technik und Patente (ITP) und tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship und Transfer der TU Dortmund bieten umfassende Dienstleistungen zur Patentierung und zeigen, dass Erfinderinnen und Erfinder durchaus nicht nur Pflichten, sondern handfeste Vorteile durch die Patentierung ihrer Erfindungen haben.

Dazu laden die beiden Einrichtungen anlässlich des Welttags des geistigen Eigentums zu einer Vortragsveranstaltung ein. Das ITP wird in die Welt der gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Designs) einführen und zeigen, wie mit Recherchen vermieden werden kann, dass das Rad neu erfunden wird. tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship und Transfer referiert zu den Pflichten und Vorteilen, die sich für Erfinderinnen und Erfinder ergeben und stellt das hohe Maß an Unterstützung bei der Patentierung dar.

In einem Praxisbericht wird Dipl.-Ing. Daniel Staupendahl (Fakultät Maschinenbau, Institut für Umformtechnik und Leichtbau) seine Erfindungen vorstellen und den Patentierungs- und Verwertungsprozess darstellen. Dabei geht es um eine Vorrichtung zur inkrementellen Herstellung gebogener Drähte, Rohre und Profile sowie um eine Vorrichtung, mit der Profile bereits während des Biegens vermessen werden können.

Termin: Freitag, 19. Mai 2017, 10:00 bis ca. 12:00 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, Vogelpothsweg 76, Schulungsraum im 2. Obergeschoss
Kostenlose Anmeldung: Der Weg zum eigenen Patent

Programm

  • 10:00 Uhr Patente und Patentinformation (Norbert Gövert, ITP)
    • Ein Einblick in die Welt der gewerblichen Schutzrechte
    • Mit Recherchen Doppelentwicklungen vermeiden
  • 10:40 Uhr Die eigene Erfindung patentieren (Arjeta Gashi, tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship und Transfer)
    • Vorteile für TU-Mitglieder
    • Umfassende Dienstleistungen zum TU-Patent
  • 11:20 Uhr Praxisbericht: Inkrementelle Herstellung gebogener Drähte, Rohre und Profile (Dipl.-Ing. Daniel Staupendahl, Fakultät Maschinenbau, Institut für Umformtechnik und Leichtbau)
    • Erfahrungen eines TU-Erfinders

Tags: ,

45. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Donnerstag, 19.01.2017

Das Seminar hat das Ziel, die gewinnbringende Nutzung von Patentinformationen für Forschung und Studium zu vermitteln. Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung in die wichtigsten gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Geschmacksmuster)
  • Unterstützung für Erfinderinnen und Erfinder an der TU Dortmund (im Rahmen des Arbeitnehmererfindergesetzes)
  • Recherchestrategien und -techniken (insbesondere für Neuheitenrecherchen)
  • Vertiefung und Entscheidungshilfen anhand von Praxisbeispielen

Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Informationszentrum Technik und Patente in Zusammenarbeit mit dem Referat 2 – Forschungsförderung und Wissenstransfer, der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und der Handwerkskammer Dortmund.

Für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund entfällt die Teilnahmegebühr.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 21. Februar 2017, von 14.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Universitätsbibliothek Dortmund, Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Hörsaal E 5.

Weitere Informationen und Anmeldung: 45. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Tags: ,

13. Patentinformationsforum: Plagiate verhindern – Durchsetzung von Schutzrechten

Montag, 07.11.2016

Einladung zum 13. Patentinformationsforum
Plagiate verhindern: Durchsetzung von Schutzrechten

In der Veranstaltung geht es schwerpunktmäßig um Chancen und Herausforderungen internationaler Patentanmeldungen, die aus unternehmerischer sowie aus der Perspektive der Hochschulen beleuchtet werden.
Mit Patenten, Gebrauchsmustern, Marken und Design können Inhaber solcher Schutzrechte die Nachahmung ihres geistigen Eigentums verbieten. Doch halten gewerbliche Schutzrechte das, was sie versprechen? Wie können gewerbliche Schutzrechte durchgesetzt werden? Was ist zu beachten, wenn man selbst einer Schutzrechtsverletzung bezichtigt wird? Diese und weitere Fragen beantwortet das 13. Patentinformationsforum.

Termin: Donnerstag, 24.11.2016 von 15.00 bis ca. 19.00 Uhr
Ort: Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, Märkische Straße 120, 44141 Dortmund

Tags: ,

44. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Donnerstag, 01.09.2016

Das Seminar hat das Ziel, die gewinnbringende Nutzung von Patentinformationen für Forschung und Studium zu vermitteln. Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung in die wichtigsten gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Geschmacksmuster)
  • Unterstützung für Erfinderinnen und Erfinder an der TU Dortmund (im Rahmen des Arbeitnehmererfindergesetzes)
  • Recherchestrategien und -techniken (insbesondere für Neuheitenrecherchen)
  • Vertiefung und Entscheidungshilfen anhand von Praxisbeispielen

Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Informationszentrum Technik und Patente in Zusammenarbeit mit dem Referat 2 – Forschungsförderung und Wissenstransfer, der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und der Handwerkskammer Dortmund.

Für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund entfällt die Teilnahmegebühr.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 27. September 2016, von 14.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Universitätsbibliothek Dortmund, Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Hörsaal E 5.

Weitere Informationen und Anmeldung: 44. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Tags: ,

Vortragsveranstaltung „Der Weg zum eigenen Patent“

Mittwoch, 13.04.2016

Die TU Dortmund bietet umfassende Unterstützung bei der Patentierung eigener Erfindungen

Zum Tag des geistigen Eigentums zeigen das Referat Forschungsförderung und Wissenstransfer und das Informationszentrum Technik und Patente auf, welche Vorteile die Patentanmeldung für die Erfinderinnen und Erfinder der Technischen Universität Dortmund hat.
Das ITP wird in die Welt der gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Designs) einführen und zeigen, wie mit Recherchen vermieden werden kann, dass das Rad neu erfunden wird. Das Referat 2 zeigt auf, welche Pflichten, aber insbesondere auch welche Vorteile sich für Erfinderinnen und Erfinder aus der Patentierung ergeben und stellt das hohe Maß an Unterstützung bei der Patentierung dar.
In einem Praxisbericht wird Dipl.-Ing. Martin Keller (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Lehrstuhl Regelungssystemtechnik) über die Erfindung und Patentierung des Notausweichassistenten zur Vermeidung von Kollisionen im Straßenverkehr berichten. Im Rahmen des Hochschulwettbewerbs „ZukunftErfindenNRW“ wurden die Erfinder mit dem ersten Preis in der Kategorie „Ingenieur- und angewandte Naturwissenschaften“ geehrt. Die Erfindung wird zurzeit in Zusammenarbeit mit dem Autozulieferer TRW Automotive GmbH zur Anwendungsreife entwickelt.

Termin: Dienstag, 26. April 2016, in der Zeit von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, Vogelpothsweg 76, Schulungsraum im 2. Obergeschoss

Programm

  • 10:00 Uhr Patente und Patentinformation (Norbert Gövert, ITP)
    • Ein Einblick in die Welt der gewerblichen Schutzrechte
    • Mit Recherchen Doppelentwicklungen vermeiden
  • 10:40 Uhr Die eigene Erfindung patentieren (Fritz Krieger, Referat 2)
    • Vorteile für TU-Mitglieder
    • Umfassende Dienstleistungen zum TU-Patent
  • 11:20 Uhr Praxisbericht zum Notausweichassistenten zur Vermeidung von Kollisionen im Straßenverkehr (Dipl.-Ing. Martin Keller, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Lehrstuhl Regelungssystemtechnik)
    • Erfahrungen eines TU-Erfinders

Weitere Informationen und kostenlose Anmeldung

Tags: ,

43. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Montag, 08.02.2016

Ziel des Seminars ist es, die gewinnbringende Nutzung von Patentinformationen für Forschung und Studium zu vermitteln. Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung in die wichtigsten gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Geschmacksmuster)
  • Unterstützung für Erfinderinnen und Erfinder an der TU Dortmund (im Rahmen des Arbeitnehmererfindergesetzes)
  • Recherchestrategien und -techniken (insbesondere für Neuheitenrecherchen)
  • Vertiefung und Entscheidungshilfen anhand von Praxisbeispielen

Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Informationszentrum Technik und Patente in Zusammenarbeit mit dem Referat 2 – Forschungsförderung und Wissenstransfer sowie der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und der Handwerkskammer Dortmund. Für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund entfällt die Teilnahmegebühr.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 1. März 2016, von 14.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Universitätsbibliothek Dortmund, Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Vogelpothsweg 76, Hörsaal E 5 und Raum U 2, 44227 Dortmund.

Weitere Informationen und Anmeldung: 43. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Tags: ,

12. Patentinformationsforum: Patente international in der Praxis

Donnerstag, 29.10.2015

Einladung zum 12. Patentinformationsforum:
Patente international in der Praxis – Strategien, Erfahrungen, neue Wege

Termin: Donnerstag, 26.11.2015 von 15.00 bis ca. 19.00 Uhr
Ort: Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, Märkische Straße 120, 44141 Dortmund

In der Veranstaltung geht es schwerpunktmäßig um Chancen und Herausforderungen internationaler Patentanmeldungen, die aus unternehmerischer sowie aus der Perspektive der Hochschulen beleuchtet werden.

Tags: ,

42. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Montag, 07.09.2015

Ziel des Seminars ist es, die gewinnbringende Nutzung von Patentinformationen für Forschung und Studium zu vermitteln. Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung in die wichtigsten gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Geschmacksmuster)
  • Unterstützung für Erfinderinnen und Erfinder an der TU Dortmund (im Rahmen des Arbeitnehmererfindergesetzes)
  • Recherchestrategien und -techniken (insbesondere für Neuheitenrecherchen)
  • Vertiefung und Entscheidungshilfen anhand von Praxisbeispielen

Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Informationszentrum Technik und Patente in Zusammenarbeit mit dem Referat 2 – Forschungsförderung und Wissenstransfer sowie dem Innovationsstandort. Für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund entfällt die Teilnahmegebühr.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 22. September 2015, von 14.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Universitätsbibliothek Dortmund, Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Vogelpothsweg 76, Hörsaal E 5 und Raum U 2, 44227 Dortmund.

Weitere Informationen: 42. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Tags: ,