UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » Kunst

Archiv Bibliographia Judaica – Deutschsprachiges Judentum Online

Mittwoch, 01.12.2021

„1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ – unter diesem Leitsatz wird im Jahr 2021 der Existenz jüdischen Lebens auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands und in Europa gedacht. Ausgehend vom 11. Dezember 321, als der römische Kaiser Konstantin ein Edikt erließ, welches den Juden ermöglichte, städtische Ämter zu übernehmen, wurde jüdisches Leben zu einem wichtigen Bestandteil Europas.

Kurz vor diesem Gedenktag hat die Universitätsbibliothek ein umfangreiches bio-biographisches Nachschlagwerk zum deutschsprachigen Judentum als neue Datenbank lizenziert.

Die Datenbank präsentiert Informationen zu mehr als 20.000 deutschsprachigen Jüdinnen und Juden, die einen Beitrag u.a. zu Literatur, Philosophie, Religion oder auch zu Kunst, Musik und Politik geleistet haben. Ergänzt wird diese Sammlung durch Open Access zu Verfügung stehende Volltexte.

Weitere Informationen

Tags: , , , , , , , ,

„Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten?“ – Mehr als 14.000 E-Books des Bloomsbury Verlages frisch lizenziert

Mittwoch, 13.10.2021


Der 1986 in London gegründete Bloomsbury-Verlag ist Ihnen nur wegen seiner Harry-Potter-Reihe bekannt?

Das wird sich nun ändern: Das breit gefächerte geistes- und sozialwissenschaftliche Angebot an englischsprachigen Fach- und Sachbüchern des Verlages wurde um E-Books ergänzt!

Im Katalog plus finden Sie diese Titel nicht nur als Einzelstücke, sondern auch als Sammlung.

Im Rahmen des Projekts „ebooks.NRW Initiative“ stellen wir Ihnen diese mehr als 14.000 Bloomsbury-E-Books bis 31.12.2023 zur Verfügung – natürlich inkl. regelmäßiger Neuzugänge.

Bitte beachten Sie die besonderen Möglichkeiten der Bloomsbury-E-Books:
Alle E-Books stehen kapitelweise im html-Fließtext zur Verfügung. Für die weitere Bearbeitung und Zitierung können Sie die Kapitel jeweils selbst in PDF-Dokumente umwandeln. Die umgewandelten PDFs der Kapitel sind mit den Kapiteln in den gedruckten Büchern seitenidentisch.

Weitere Inforamtionen

Tags: , , , , , , , ,

Alles so schön bunt hier – Internationale Bilddatenbank ARTStor bis Ende Juni 2021 nutzen!

Dienstag, 23.03.2021


Bis zum 31.12.2020 31.06.2021 steht Ihnen – ergänzend zu unserer Bilddatenbank Prometheus [1] – ab sofort auch die internationale Bilddatenbank ARTStor [2] zur Verfügung.

ARTStor enthält derzeit mehr als 2,5 Millionen Abbildungen aus der Kunst und Architektur sowie den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Datenbank bietet Zugang zu den digitalen Beständen bedeutender Sammlungen und Museen – zum Beispiel: Metropolitan Museum of Art, Museum of Modern Art, American Council for Southern Asian Art Collection, Ethnology Collection der Harvard University. ARTStor beinhaltet auch die Bestände international renommierter Bildagenturen, wie zum Beispiel von Magnum Photos. Verschiedene Werkzeuge innerhalb der Datenbank unterstützen die Präsentation und Verwaltung der Bildmaterialien für Forschung und Lehre [3].

Legen Sie sich gleich heute Ihren persönlichen Account an oder nutzen Sie dafür Ihren bereits vorhandenen persönlichen Account für das Zeitschriftenarchiv JStor.

Weitere Informationen

[1] Prometheus
[2] ARTStor (ARTStor Digital Library)
[3] ARTStor Support

Tags: , , , , , ,

Bauhaus 100 – Lassen Sie sich inspirieren!

Montag, 01.07.2019

Bauhaus

Bauhaus100

Aus Anlass des diesjährigen 100. Jubiläums der Gründung der berühmten Reformschule hat die UB Dortmund die neueste Literatur zum Stöbern, Einlesen und Weiterlesen für alle zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren von der Kreativität, dem Geist und dem Design dieser ungewöhnlichen Ideenschmiede, deren Entwürfe bis heute unseren Alltag bereichern!

„Bauhaus100“ ist als Semesterapparat Nr. 16 der Kunst kompakt im Erdgeschoss der Zentralbibliothek aufgestellt. Die Auswahl der Neuerscheinungen erfolgt in Kooperation mit dem Bereich Geschichte und Theorie der Architektur (Fakultät 10) und dem Bereich Kunstgeschichte der Fakultät 16 der TU Dortmund.

Bildquelle: Thomas Maciejewski / pixelio.de

Tags: , , ,

Handbuch Kulturmanagement

Mittwoch, 20.03.2019

Kultur pur!

Für alle, die mit Kulturpolitik befasst sind, gibt das Handbuch Kulturmanagement viele praktische Tipps. Neben Fachwissen vermittelt es zahlreiche Inspirationen.
Das Handbuch Kulturmanagement [1] mit Fachartikeln zu Recht, Politik und Praxis im Kulturbereich war 2018 zunächst im Test zugänglich. Seit Anfang 2019 hat die Universitätsbibliothek es fest lizenziert. TU-Angehörige können auch außerhalb des Campus darauf zugreifen [2].

Weitere Informationen

Tags: , , ,

22.12.: „Kunst kommt von Können, nicht von Wollen …“

Samstag, 22.12.2018

„… sonst hiesse es ja Wunst“

Das sagte Karl Valentin – und der hatte irgendwie immer recht … Deswegen legen wir Ihnen mit dem digitalen Allgemeinen Künstler-Lexikon (AKL) [1] noch was Feines unter den Baum! Ein echter „Klassiker“ rund um internationale Kunstschaffende und ihre Werke.
TU-Angehörige können auch von zu Hause per VPN auf die Datenbanken zugreifen [2].

[1] Allgemeines Künstler-Lexikon (AKL)
[2] Die Bibliothek zu Hause nutzen

Tags:

Artists First – jetzt das „Allgemeine Künstlerlexikon (AKL)“ testen!

Mittwoch, 25.07.2018

Testzugang zum Allgemeinen Künstlerlexikon

Das auf den „Klassikern“ Thieme-Becker und Vollmer basierende, stark aktualisierte AKL ist ein echter Gewinn. Testen Sie das renommierte Nachschlagwerk rund um internationale Kunstschaffende und ihre Werke nun auch in digitaler Fassung bis zum 31. August 2018.

Allgemeines Künsterlexikon (Online-Zugang)

Hinweis: Es lohnt sich auch ein Blick in die Datenbank Deutsche Biographische Enzyklopädie.

Tags: ,

Von der Kunst, Kultur zu machen – Das „Handbuch Kulturmanagement“ im Test

Donnerstag, 12.04.2018
Aktuelle Ergänzung: Testzugang verlängert bis 30.06.2018!

Testzugang bis 11.5.2018

In Zeiten knapper Kassen und vielfältiger Arbeits- und Lebensformen unterstützt dieses Handbuch alle diejenigen, die mit Kulturpolitik befasst sind, mit praktischen Hinweisen, Fachwissen und zahlreichen Inspirationen.

Das Handbuch Kulturmanagement bietet zahlreiche Fachartikel zu den Themenbereichen Recht, Politik und Praxis im Kulturbereich. Testen Sie das Angebot bis zum 11. Mai!

Weitere Informationen

Tags: , , ,

Neue Datenbanken

Dienstag, 18.05.2010

Die Universitätsbibliothek Dortmund hat neue Datenbanken erworben, die für den Campus der TU Dortmund freigeschaltet sind:

  • ProQuest Dissertations & Theses Database
    PQDT ist das offizielle Archiv für digitale Dissertationen der Library of Congress. Die Datenbank enthält 2,7 Millionen bibliografische Datensätze und Zugriff auf 1,2 Millionen elektronische Volltexte zumeist amerikanischer, aber auch britischer und kontinentaleuropäischer Hochschulschriften.
  • ProQuest Engineering Journals
    Diese Datenbank ermöglicht den Zugriff auf Aufsätze aus ca. 3.500 Zeitschriften, davon ca. 1.500 im Volltext aus allen Feldern der Ingenieurwissenschaften.
  • Arts & Architecture Complete
    Die AAC ist eine bibliographische Datenbank für die Bereiche Kunst, Design und Architektur und beinhaltet u.a. auch Volltexte und Bildmaterial.
  • Computers & Applied Sciences Complete
    bietet Zugriff auf bibliografische Daten zur Informatik, ebenfalls mit Download-Möglichkeiten für elektronische Volltexte.

Tags: , , , ,

Recherchekurs Kunst und Textil – noch freie Plätze!

Dienstag, 25.11.2008

Am Donnerstag, den 4. Dezember 2008, findet um 10:00 Uhr c.t. in der Zentralbibliothek, 1. Untergeschoss, Raum Z 11, ein zweistündiger Recherchekurs für Studierende der Fächer Kunst und Textil statt. Es sind noch einige Plätze frei.

In dieser Veranstaltung lernen Sie die wichtigsten Literaturdatenbanken für beide Fächer kennen. Im Anschluss wird die optimale Nutzung dieser Angebote geübt.

Weitere Einzelveranstaltungen finden jeweils statt am

  • Mittwoch, 14. Januar 2009, 14:00 Uhr c.t.
  • Mittwoch, 04. Februar 2009, 14:00 Uhr c.t.

In Absprache können auch weitere Termine vereinbart werden.

Interessierte melden sich bitte bei Dr. Stephanie Marra.

Tags: , , ,