UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » StayAtHomeChallenge

Erweitertes Lernplatzangebot ab 26. Oktober

Montag, 26.10.2020

Mehr Lernarbeitsplätze

Ab Montag, den 26.10.20 stehen in der Zentralbibliothek knapp 200 weitere Einzelarbeitsplätze für TU-Studierende zur Verfügung, ebenso drei Gruppenarbeitsräume.
In der Emil-Figge-Bibliothek, die am Montag wieder öffnet [1] stehen Ihnen 10 Arbeitsplätze und 2 Gruppenarbeitsräume zur Verfügung.

Kurz und knapp – Nutzungsbedingungen:

  • Nur für TU-Mitglieder
  • Nur mit Reservierung (max. 6 Buchungen/Woche, max. 7 Tage im voraus)
  • Einbuchen und Ausbuchen bei Betreten der Bibliothek sowie am Platz mit dem Platz-Scanner der TU-App
  • Lernen derzeit nur mit Mund-Nase-Bedeckung
  • Bis auf Weiteres dürfen die Gruppenräume nur von Personen aus max. zwei Haushalten genutzt werden.

Hier geht’s zur Buchung: https://www.rbs.tu-dortmund.de/raumbuchung/ub/
Und hier gibt es weitere Informationen: Lernen in der Bibliothek

Schutz vor Corona

Die TU Dortmund geht davon aus, dass ihre aufwändig erstellten Hygienekonzepte auch bei steigenden Fallzahlen ausreichenden Schutz vor einer Corona-Infektion bieten. Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass z. B. durch eine neue Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund Angebote wieder zurückgenommen werden müssen.

Fragen?

[1] 26.10.2020: Wiedereröffnung Emil-Figge-Bibliothek

Tags: ,

26.10.2020: Wiedereröffnung Emil-Figge-Bibliothek

Montag, 26.10.2020

Wieder direkter Zugriff auf alle Medien

Am Montag, den 26. Oktober öffnet die Emil-Figge-Bibliothek, die seit März coronabedingt geschlossen war. Alle TU-Mitglieder, Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer dürfen die Bibliothek nach Registrierung für maximal 30 Minuten (Ausnahme: Lernplätze) betreten. Seit Beginn der Corona-Zeit waren Bücher aus der Emil-Figge-Bibliothek zu den gleichen Bedingungen wie in der Zentralbibliothek ausleihbar. Diese 28 Tage Leihfrist mit bis zu 9x automatischer Verlängerung bleiben nach der Öffnung weiterhin bestehen. Wird ein Buch vorgemerkt, erhalten Sie eine E-Mail. Ab dem 31. Oktober werden (wieder) Gebühren für Fristüberschreitungen erhoben.

Weitere Informationen

  • Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr (15.30 – 18 Uhr: eingeschränkter Service mit Wachpersonal)
  • Registrierung am Eingang mit dem Platz-Scanner der TU-App
  • maximal 40 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig anwesend
  • 10 Einzelarbeitsplätze und zwei Gruppenarbeitsräume (jeweils für max. 3 Personen) im Voraus für TU-Mitglieder buchbar: https://www.rbs.tu-dortmund.de/raumbuchung/ub/
  • 3 Scan-Arbeitsplätze, 2 Recherche-PCs
  • maximale Aufenthaltsdauer: 30 Minuten (Ausnahme: vorab gebuchte Lernarbeitsplätze)
  • mehr Infos zum Lernen in der Bibliothek

Schutz vor Corona

Die TU Dortmund geht davon aus, dass ihre aufwändig erstellten Hygienekonzepte auch bei steigenden Fallzahlen ausreichenden Schutz vor einer Corona-Infektion bieten. Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass z. B. durch eine neue Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund Angebote wieder zurückgenommen werden müssen.

Tags: , ,

Zentralbibliothek ab 26.10. länger geöffnet

Montag, 26.10.2020

Sieben Tage in der Woche

Ab Montag, den 26.10.2020, hat die Zentralbibliothek wieder montags bis sonntags für Sie geöffnet.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Sonntag von 8.00 bis 20.00 Uhr
  • Servicezeiten Bibliothek:
    • Montag bis Freitag 8.00 bis 16.00 Uhr
    • Samstag 11.00 bis 16.00 Uhr
    • In den übrigen Zeiten eingeschränkter Service mit Wachpersonal.
  • Die Emil-Figge-Bibliothek öffnet ebenfalls wieder.

Weitere Informationen

  • Registrierung am Eingang mit dem Platz-Scanner der TU-App
  • maximal 350 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig anwesend
  • 300 Arbeitsplätze (davon 16 Gruppenarbeitsplätze in drei Räumen) im Voraus buchbar: https://www.rbs.tu-dortmund.de/raumbuchung/ub/ [1]
  • 4 Scan-Arbeitsplätze, 2 Recherche-PCs
  • maximale Aufenthaltsdauer: 30 Minuten (Ausnahme: vorab gebuchte Lernarbeitsplätze)

Schutz vor Corona

Die TU Dortmund geht davon aus, dass ihre aufwändig erstellten Hygienekonzepte auch bei steigenden Fallzahlen ausreichenden Schutz vor einer Corona-Infektion bieten. Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass z. B. durch eine neue Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund Angebote wieder zurückgenommen werden müssen.

Fragen?

[1] Erweitertes Lernplatzangebot ab 26. Oktober

Tags: ,

Am Eingang mit dem Platz-Scanner registrieren

Freitag, 02.10.2020

Einfach und schnell ein- und ausbuchen

Registrieren Sie sich ab sofort kontaktlos am Eingang der Bibliothek über den neuen Platz-Scanner in der TU-App: QR-Code einscannen, Ein- oder Ausbuchen auswählen, fertig! Bei der ersten Anwendung müssen eventuell Kontaktdaten ergänzt werden.

Mit der Registrierung ist die Rückverfolgbarkeit im Sinne der Corona-Schutzverordnung, § 2a (1), gewährleistet.

Der Platz-Scanner wird im Wintersemester für alle Lernplätze sowie für Vorlesungen und Seminare verpflichtend eingeführt. An jedem Sitzplatz, den Sie nutzen können, finden Sie dann einen QR-Code zum Einscannen vor.

Weitere Informationen

Tags: ,

Für Sie lizenziert: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR)

Dienstag, 29.09.2020

Die Universitätsbibliothek hat die Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR) [1] nun fest in ihr Datenbank-Angebot aufgenommen, nachdem im Sommer eine Testversion der englischsprachigen Datenbank zur Verfügung stand.

Die EBR gibt den aktuellen Stand der Wissenschaft zu den Ursprüngen und zur Entwicklungsgeschichte der Bibel im Rahmen der unterschiedlichen Kanons im Juden- und Christentum wieder. Zahlreiche Artikel dokumentieren die Geschichte der Bibelrezeption im Judentum, Christentum, Islam und anderen Religionen sowie in Literatur, Kunst, Musik und Film.

Bitte beachten Sie, dass das Werk auf 30 Bände ausgelegt und fortlaufend ist (2009-2024). Die digitale Ausgabe enthält den jeweils aktuellen Stand der gedruckten Ausgabe (derzeit Band 1-17).

Die digitale EBR bietet eine Suchmaschine und eine Browsing-Funktion an. Die Artikel können in PDFs umgewandelt werden, die mit der Printausgabe seitenidentisch und damit zitierfähig sind. Erläuterungen zum Umgang mit der EBR finden Sie im User Guide [2].

Weitere Informationen

[1] Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR)
[2] User Guide

Tags: , , ,

30.10. Leihfristende für Tausende Medien – Warteschlangen und Gebühren vermeiden!

Montag, 21.09.2020

Ab Ende Oktober wieder reguläre Leihfristen

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Universitätsbibliothek aus Kulanz für Sie

  • eine Semesterausleihe ermöglicht, deren Frist am 30. Oktober 2020 endet und
  • keine Fristüberschreitungsgebühren erhoben.

Ab dem 31.10.2020 gelten wieder unsere normalen Regelungen [1].

Sie haben Medien ausgeliehen? So geht’s:

  • Medien mit Fristende 30.10.2020
    Bitte verlängern Sie diese Medien in Ihrem Online-Konto [2] (erst ab 20.10.2020 möglich!) oder geben Sie sie innerhalb der nächsten 6 Wochen zurück.
  • Medien, deren Frist schon abgelaufen ist
    Bitte geben Sie diese Medien ab sofort und innerhalb der nächsten 6 Wochen zurück, um Gebühren zu vermeiden (ab dem 31.10. werden diese wieder erhoben!).
  • Medien, die Sie ausgeliehen haben, sind vorgemerkt?
    Seien Sie fair, geben Sie die Medien so schnell wie möglich zurück. Andere warten darauf! Ab dem 31.10. werden sofort Gebühren dafür fällig.
  • Rücksendung per Post
    Sie gehören zu einer Risikogruppe, haben eine lange Anfahrt oder möchten nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen – kein Problem: Senden Sie uns die Medien per Post zurück [3].

[1] Leihfristen
[2] Ihr Konto im Katalog plus
[3] Rücksendung per Post

Tags: , ,

Neuanmeldung für Bibliothek wieder möglich

Mittwoch, 09.09.2020
Aktueller Hinweis: Wir haben das Verfahren wieder geändert. Bitte füllen Sie zu Hause das Anmeldeformular [1] aus. Ihren Bibliotheksausweis erhalten Sie dann vor Ort.

Bibliotheksausweis zu Hause bestellen und nach 2 Tagen abholen

Ab sofort können sich auch alle, die nicht zur TU Dortmund gehören, wieder einen Bibliotheksausweis ausstellen lassen. Aufgrund der Corona-Situation haben wir unser Anmeldeverfahren angepasst. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular [1] aus und senden Sie uns Ihre eingescannten Ausweisdokumente zu [2].

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail, wann Sie Ihren Ausweis abholen können. Wir bereiten ihn für Sie vor, damit es bei der Abholung schnell geht und Sie noch genügend Zeit haben, in Ruhe Ihre Literatur herauszusuchen.

Dieses Vorgehen ist vorübergehend notwendig, um das Hygienekonezpt der TU Dortmund für die Bibliotheksnutzung einzuhalten: Maximaler Aufenthalt von 30 Minuten in der Bibliothek – begrenzte Gesamtpersonenzahl – keine Schlangenbildung.

  • [1] Anmeldeformular
  • [2] Vorder- und Rückseite des Personalausweises, ggf. des Studierendenausweises oder des Semestertickets und ggf. des Ausweises der Stadt-und Landesbibliothek Dortmund per E-Mail senden an service.ub@tu-dortmund.de, Betreff „Anmeldung“ (max. Dateigröße 2 MB)

Tags: ,

Lernplätze ab 7. September halbtags buchbar

Donnerstag, 03.09.2020

Für TU-Studierende: Mehr Lernplätze durch Buchungen für halbe Tage

Ab Montag, den 7.9.2020 sind Reservierungen für halbe Tage möglich. Durch die Buchung von Zeitslots erweitern wir das Lernplatz-Angebot in der Bibliothek und im Seminarraumgebäude (SRG) der TU Dortmund. Ab 7. September sind folgende Zeiten buchbar (für die Sitzpläne bitte auf die Links klicken):

  • Zentralbibliothek
    • EG Ost von 9:00-13:00 Uhr und 13:30-18:00 Uhr – mittags Reinigung der Plätze
    • EG E 1 von 9:00-13:30 Uhr und 14:00-18:00 Uhr – mittags Reinigung der Plätze
    • EG Süd von 9:00-13:30 Uhr und 14:00-18:00 Uhr – mittags Reinigung der Plätze
  • Seminarraumgebäude
    • SRG, 1. OG von 9:00-13:00 Uhr und 13:30-18:00 Uhr – mittags Reinigung der Plätze
    • SRG, 2. OG von 9:00-13:30 Uhr und 14:00-18:00 Uhr – mittags Reinigung der Plätze
    • SRG, 3. OG von 9:00-13:30 Uhr und 14:00-18:00 Uhr – mittags Reinigung der Plätze

Für alle Lernplätze gelten folgende Nutzungsbedingungen:

Reservierung erforderlich

  • Die Vergabe erfolgt ausschließlich an Mitglieder der TU Dortmund.
  • Zur Nutzung ist eine Reservierung im Voraus über das Raumbuchungssystem erforderlich.
  • Buchungen maximal 8 Tage in die Zukunft
  • Maximale Zahl an Buchungen pro Woche: 6
  • Nehmen Sie bitte nur den von Ihnen reservierten Platz ein.
  • Keine Weitergabe an Dritte.
  • Sie können doch nicht kommen? Bitte stornieren Sie Ihre Buchung – so haben andere die Chance auf einen Platz!

Hygienemaßnahmen

  • Tragen Mund-Nasen-Abdeckung: Die für das Betreten und den Aufenthalt im Gebäude erforderliche Mund- und Nasen-Abdeckung kann am Arbeitsplatz abgenommen werden. Beim Verlassen des Platzes ist wieder eine Maske zu tragen.
  • aktuelle Änderung: Tragen Mund-Nasen-Abdeckung: Die für das Betreten und den Aufenthalt im Gebäude erforderliche Mund- und Nasen-Abdeckung muss bis auf Weiteres auch am Arbeitsplatz getragen werden.
  • Die Arbeitsplätze werden gereinigt, bevor Plätze neu vergeben werden.
  • Für ausreichende Lüftung ist gesorgt.

Für das SRG gilt die Hausordnung der Technischen Universität Dortmund. Für die UB gilt zudem die Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek Dortmund. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Lernort Bibliothek.

Fragen?

Registrierung zur Rückverfolgung von Infektionen

Um Corona-Infektionen ggf. zurückverfolgen zu können, ist es erforderlich, dass Sie sich beim Betreten der Gebäude (UB oder SRG) registrieren und beim Verlassen wieder abmelden. Schnell und unkompliziert geht das mit der vorab installierten TU-App. Und so geht es noch schneller:

  • Daten, die zur Rückverfolgung noch fehlen – z. B. Ihre Telefonnummer –, können Sie vor Ihrem Besuch hier eingeben: https://url.tu-dortmund.de/corona
  • Halten Sie bitte für die Registrierung und für die Abmeldung vor Ort die TU-App auf Ihrem Smartphone oder Ihren Bibliotheksausweis bereit!

Tags: ,

Jetzt Bücher aus allen Bereichsbibliotheken in der Zentralbibliothek selbst ausleihen

Mittwoch, 26.08.2020

Bestellte Bereichsbibliotheksbücher während der Öffnungszeiten ausleihen – jetzt auch Bücher vom Campus Süd!

Bei der Recherche in Katalog plus finden Sie für Bücher aus allen Bereichsbibliotheken einen Bestell-Button. Aus Kapazitäts- und Sicherheitsgründen können zurzeit nur TU-Mitglieder bestellen. Das heißt auch: Sie müssen sich anmelden, um diesen Service nutzen zu können.

  1. Loggen Sie sich mit Ihrem Uni-Account in den Katalog plus ein.
  2. Recherchieren Sie im Katalog plus nach dem gewünschten Titel.
  3. Klicken Sie auf den Button „Bestellen für Abholung in ZB“.
  4. Was Sie werktags vor 10 Uhr bestellen, können Sie ab dem nächsten Werktag [1] in der Zentralbibliothek abholen.

Bestellungen nach 10 Uhr liegen erst ab dem übernächsten Werktag für Sie bereit.

Bitte beachten!

  • Was in den Bereichsbibliotheken verfügbar ist, suchen wir für Sie heraus. Bevor Sie in die Zentralbibliothek kommen, schauen Sie bitte zuerst in Ihrem Konto in Katalog plus [3] bei „Bestellungen“ nach, ob die angeforderten Medien bereits für Sie verbucht worden sind.
  • Sie erhalten eine E-Mail, wenn Sie Ihre Bestellung abholen können.
  • Die Bestellungen liegen 7 Tage zur Abholung bereit.
  • Sie finden die Bücher in der Zentralbibliothek im Regal „Reservierte Bücher“ unter den Standortnummern, die in der E-Mail und in Ihrem Konto stehen. Die Bücher aus der Emil-Figge-Bibliothek sind am Ende des Alphabets der Standortnummern der Zentralbibliothek einsortiert, die Bücher aus den Bereichsbibliotheken Architektur und Bauingenieurwesen sowie Raumplanung stehen entweder innerhalb des Alphabets (bei Standortnummern mit Buchstaben am Anfang) oder vor dem Alphabet (bei nur aus Zahlen bestehenden Standortnummern). Die Bücher leihen Sie dann selbst am Ausleihautomaten aus.

[1] Montag bis Freitag (!)
[2] Leihfristen der UB Dortmund
[3] Ihr Konto

Tags: , ,

Weitere Lernplätze im AStA-Seminarraum

Montag, 24.08.2020

AStA-Seminarraum umfunktioniert

Der AStA der TU Dortmund stellt ab sofort 10 Lernplätze zur Verfügung, die an vier Tagen in der Woche gebucht werden können. Die Plätze sind nur für TU-Studierende und ergänzen das bestehende Angebot in der Bibliothek und im Seminarraumgebäude.

Tags: ,