UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » Veranstaltung

„So hübsch und dann im Rollstuhl …“ – Lunch Lecture am 21.11.

Montag, 13.11.2017

Ein Austausch über Geschlecht, Behinderung und Inklusion

In der Veranstaltungsreihe „Sowohl als Auch“ des Gleichstellungsbüros geht es diesmal um die besondere Situation von Frauen mit Behinderungen. Menschen mit Behinderung erleben auch heute noch, dass Inklusion im Alltag alles andere als selbstverständlich ist. Allzu oft sehen sie sich mit Vorurteilen und Stereotypen konfrontiert. Buchautorin Laura Gehlhaar liest und berichtet aus dem Alltag einer Frau, die im Rollstuhl sitzt, Sabrina Schramme von der Fakultät Rehabilitationswissenschaften liefert die wissenschaftliche Expertise.

Sowohl-als-auch-Pfeil-unten

„Sowohl als Auch“ bringt Wissenschaft und Kultur zusammen.
Die als Lunch Lecture konzipierte Veranstaltungsreihe lädt vor allem Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund herzlich ein. Angeregte Diskussionen sind ausdrücklich gewünscht!

Am 21.11.2017 um 12.00 Uhr in der Zentralbibliothek, Raum E1, mit:

  • Laura Gehlhaar, Autorin des Buches „Kann man da noch was machen? Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin“
  • Sabrina Schramme, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet „Frauenfoschung in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung“ der Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Weitere Informationen

Sowohl-als-auch-Pfeil-oben

Tags:

11.11.2017: Bibliotheksprogramm am Tag der offenen Tür

Montag, 06.11.2017

Die Bibliothek bietet am Tag der offenen Tür der TU Dortmund an:

  • Führungen
    Von 11 bis 14 Uhr führen wir Sie zu jeder vollen Stunde durch die Bibliothek und beantworten gerne alle Ihre Fragen.
  • Ausstellung
    Unsere Auszubildenden zeigen die Ausstellung „Verbotene Bücher: Gute Seiten – schlechte Seiten“. Sie führen am Eröffnungssamstag durch die Ausstellung – kommen Sie vorbei!
  • Quiz
    Beantworten Sie uns ein paar Fragen zu verbotenen Büchern und holen Sie sich dafür einen Stempel ab. Weitere Quiz-Stationen sind das DLR_School-Lab und das Gleichstellungsbüro. Alles beantwortet? Dann gibt’s im Gleichstellungsbüro einen leckeren Gewinn.

Informationen

  • Treffpunkt ist das Foyer der Bibliothek, Vogelpothsweg 76.
  • Unsere Servicezeit, z. B. für Ausstellung von Bibliotheksausweisen, UniCard-Ausgabe, Fernleihbücher, Beratung, … ist wie jeden Samstag von 11 bis 16 Uhr. Geöffnet ist die Bibliothek von 9 bis 1 Uhr nachts.
  • Auch die Emil-Figge-Bibliothek hat samstags von 9 bis 16 Uhr für Sie geöffnet.

Tags:

Äsop’s Corner

Freitag, 13.10.2017

Können wir von Ameisen lernen, was Gerechtigkeit bedeutet? Kann uns der Wolf sagen, wie wahre Freiheit aussieht? Und was haben ein Fuchs und ein Storch mit Pflichten zu tun?

Welche Antworten Äsops Fabeln auf solch grundsätzliche Fragen geben können, diskutieren wir jeden Donnerstag von 12 – 13 Uhr in der „Speakers‘ Corner“ („Ecke der Redner“) im Foyer der Bibliothek. Kommen Sie einfach vorbei, stellen Sie sich vor oder hinter das Rednerpult.
Bringen Sie eine Fabel mit, wählen Sie spontan eine aus oder diskutieren Sie einfach mit.

Wo? Im Foyer der Bibliothek
Wann? Ab 19.10. jeden Donnerstag zwischen 11.30 und 12.30 Uhr (geänderte Uhrzeit!).

Informationen zum Projekt aesop@tu-dortmund

Tags:

46. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Montag, 04.09.2017

Das Seminar hat das Ziel, die gewinnbringende Nutzung von Patentinformationen für Forschung und Studium zu vermitteln. Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung in die wichtigsten gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Geschmacksmuster)
  • Unterstützung für Erfinderinnen und Erfinder an der TU Dortmund (im Rahmen des Arbeitnehmererfindergesetzes)
  • Recherchestrategien und -techniken (insbesondere für Neuheitenrecherchen)
  • Vertiefung und Entscheidungshilfen anhand von Praxisbeispielen

Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Informationszentrum Technik und Patente in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Entrepreneurship & Transfer der TU Dortmund sowie der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer Dortmund.

Für Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund entfällt die Teilnahmegebühr.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 19. September 2017, von 14.00 bis ca. 18.30 Uhr in der Universitätsbibliothek Dortmund, Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Hörsaal E 5.

Weitere Informationen und Anmeldung: 46. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Tags: ,

Büchertausch und Schätzspiel beim Sommerfest

Freitag, 30.06.2017

Die Bibliothek ist am 6. Juli mit zwei Aktionen dabei:

Bücher- und Medientausch

Suchen Sie etwas Neues zu lesen? Dann bringen Sie uns Bücher oder auch Spiele, DVDs oder CDs, die Sie nicht mehr brauchen und nehmen Sie dafür etwas anderes mit. Viel Spaß beim Stöbern!

„Schätz mal!“-Spiel

Wissen Sie eigentlich, wie schwer eine Kiste Bücher sein kann? Schätzen Sie doch mal, finden Sie es heraus und gewinnen Sie tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wann? Am 6. Juli ab 15 Uhr.
Wo? Vor dem Eingang der Bibliothek auf der Mensabrücke.

… mehr Informationen zum Sommerfest der TU Dortmund

Tags:

Informationsveranstaltung DAFNE und OSIRIS am 26.06.2017

Mittwoch, 21.06.2017

Am Montag, 26. Juni um 13:30 Uhr bietet Bureau van Dijk eine Einführung zu den neuen Datenbanken DAFNE und OSIRIS an. Die Veranstaltung für interessierte Hochschulangehörige findet im Schulungsraum im 2. Obergeschoss der Zentralbibliothek statt und dauert voraussichtlich ca. 60min.

Programm:

  • Begrüßung und Einführung
    • Bureau van Dijk
    • Datenherkunft und –verfügbarkeit
  • DAFNE: Welche Daten sind enthalten, wie suche ich effizient?
  • OSIRIS: Welche Daten sind enthalten, wie suche ich effizient?
  • Ihre Fragen

Um Anmeldung an wirtschaft.ub@tu-dortmund.de wird gebeten. Wir freuen uns auf Sie!

Übrigens: OSIRIS ist neben der Bureau van Dijk-Oberflaeche auch in WRDS recherchierbar. Der Zugriff via WRDS wird zwar nicht Teil der Veranstaltung sein, doch auch hierfür stehen hilfreiche Unterlagen (BvD-Dataset List, Manuals und FAQ) zur Verfügung.

Tags: , ,

Workshop Patentrecherche am 29. Juni

Montag, 12.06.2017

Einladung zum Workshop Patentrecherche

Patentschriften sind eine wichtige Informationsquelle für die strategische Planung von Forschungsaktivitäten. Der Workshop hat das Ziel, den Nutzen von Patentinformation für die eigene wissenschaftliche Arbeit näher zu bringen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, Patentrecherchen systematisch zu planen und durchzuführen. Patentinformationssysteme werden vorgestellt, Recherchetechniken gezeigt und eingeübt.

Die Veranstaltung ist kostenlos:

Donnerstag, den 29. Juni 2017, von 15 bis 18 Uhr
Universitätsbibliothek Dortmund
Raum 215 (Schulungsraum)
Vogelpothsweg 76
44227 Dortmund

Tags: ,

„Zwischen Karriere und Kinderkacke“ – Lunch Lecture am 16.5.

Dienstag, 02.05.2017

Sowohl als auch

In der Veranstaltungsreihe „Sowohl als Auch“ des Gleichstellungsbüros geht es diesmal um das Gelingen von gleichberechtigten Vereinbarkeitsarrangements „zwischen Karriere und Kinderkacke“. Sind Kinder ein Gleichberechtigungskiller oder geht es auch anders? Wie lässt sich geteilte Elternschaft gestalten?

Sowohl-als-auch-Pfeil-unten

„Sowohl als Auch“ bringt Wissenschaft und Kultur zusammen.
Die als Lunch Lecture konzipierte Veranstaltungsreihe lädt vor allem Studierende und Beschäftigte der TU Dortmund herzlich ein. Angeregte Diskussionen sind ausdrücklich gewünscht!

Am 16.05.2017 um 12.00 Uhr in der Zentralbibliothek, Raum E1, mit:

  • Prof. Dr. Michael Meuser, Professor für Soziologie der Geschlechterverhältnisse an der TU Dortmund
  • Benjamin Neumann, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Stefanie Lohaus und Dr. Tobias Scholz, Autorin und Autor des Buches „Papa kann auch stillen. Wie Paare Kind, Job & Abwasch unter einen Hut bekommen“
Weitere Informationen

Sowohl-als-auch-Pfeil-oben

Tags:

Eat and Read meets Universitätsbibliothek

Freitag, 28.04.2017

Eat and Read-Spezial im IBZ
Jeden Mittwoch findet im Sommersemester ein offener Nachmittag mit frischen Waffeln und Kaffee statt. Am 3.5. und 24.5. sind auch Mitarbeiterinnen der Bibliothek dabei, die in kurzen Vorträgen Tipps und Informationen präsentieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Mittwoch, 3. Mai 2017

  • 13:15 Uhr – Services der Universitätsbibliothek (Informationen zu den vielfältigen Angeboten der UB: Öffnungszeiten, Lernplätze, Regeln der UB)
  • 15:15 Uhr – Kleine Checkliste für ein erfolgreiches Studium (Uniaccount versus WLAN, die Bibliothek von zu Hause nutzen)

Mittwoch, 24. Mai 2017

  • 13:15 Uhr – Fachinformationsseiten und elektronische Ressourcen der Bibliothek
  • 15:15 Uhr – Katalog plus (Einfache Suchrecherche und was ist drin im Datenpool)

Weitere Informationen: Referat Internationales

Tags: ,

Vortragsveranstaltung „Der Weg zum eigenen Patent“

Donnerstag, 13.04.2017

Die TU Dortmund bietet umfassende Unterstützung bei der Patentierung eigener Erfindungen

„Zu kompliziert“ lautet zu Unrecht das Vorurteil, das dem Patentierungsprozess oftmals entgegengebracht wird. Informationszentrum Technik und Patente (ITP) und tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship und Transfer der TU Dortmund bieten umfassende Dienstleistungen zur Patentierung und zeigen, dass Erfinderinnen und Erfinder durchaus nicht nur Pflichten, sondern handfeste Vorteile durch die Patentierung ihrer Erfindungen haben.

Dazu laden die beiden Einrichtungen anlässlich des Welttags des geistigen Eigentums zu einer Vortragsveranstaltung ein. Das ITP wird in die Welt der gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Designs) einführen und zeigen, wie mit Recherchen vermieden werden kann, dass das Rad neu erfunden wird. tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship und Transfer referiert zu den Pflichten und Vorteilen, die sich für Erfinderinnen und Erfinder ergeben und stellt das hohe Maß an Unterstützung bei der Patentierung dar.

In einem Praxisbericht wird Dipl.-Ing. Daniel Staupendahl (Fakultät Maschinenbau, Institut für Umformtechnik und Leichtbau) seine Erfindungen vorstellen und den Patentierungs- und Verwertungsprozess darstellen. Dabei geht es um eine Vorrichtung zur inkrementellen Herstellung gebogener Drähte, Rohre und Profile sowie um eine Vorrichtung, mit der Profile bereits während des Biegens vermessen werden können.

Termin: Freitag, 19. Mai 2017, 10:00 bis ca. 12:00 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, Vogelpothsweg 76, Schulungsraum im 2. Obergeschoss
Kostenlose Anmeldung: Der Weg zum eigenen Patent

Programm

  • 10:00 Uhr Patente und Patentinformation (Norbert Gövert, ITP)
    • Ein Einblick in die Welt der gewerblichen Schutzrechte
    • Mit Recherchen Doppelentwicklungen vermeiden
  • 10:40 Uhr Die eigene Erfindung patentieren (Arjeta Gashi, tu>startup – Zentrum für Entrepreneurship und Transfer)
    • Vorteile für TU-Mitglieder
    • Umfassende Dienstleistungen zum TU-Patent
  • 11:20 Uhr Praxisbericht: Inkrementelle Herstellung gebogener Drähte, Rohre und Profile (Dipl.-Ing. Daniel Staupendahl, Fakultät Maschinenbau, Institut für Umformtechnik und Leichtbau)
    • Erfahrungen eines TU-Erfinders

Tags: ,