UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Tag: » Zentralbibliothek

Ausstellung "Verqueere Welten"

Dienstag, 06.11.2012

In der Ausstellung gewähren zwölf Jugendliche und junge Erwachsene Einblicke in ihre Biographien. Sie erzählen, wie es ist, wenn man beim Erwachsenwerden plötzlich feststellt anders zu sein und sich mit Wörtern wie lesbisch, schwul, bisexuell oder trans* zu identifizieren. In Einzelinterviews haben sie sehr offen über ihre Lebenswege, Schlüsselerlebnisse und Beziehungen berichtet, häufig auch über Diskriminierungserfahrungen, die für viele zum Alltag gehörten und noch gehören.

Ausstellungszeitraum

15.11.2012 – 10.01.2013 | Foyer der Universitätsbibliothek

Ausstellungseröffnung

15. November 2012 | 18:00 Uhr | Hörsaal (E5) der Universitätsbibliothek

Zur Eröffnung der Ausstellung „Verqueere Welten“ ist deren Initiatorin Marta Grabski von der Rosa Strippe e.V. aus Bochum eingeladen. Sie wird die Entstehungsgeschichte der 12 Schautafeln schwuler, lesbischer und transidenter Jugendlicher, die über ihr Coming Out berichten, erläutern. Das Grußwort zur Ausstellung spricht Susanne Hildebrandt, Koordinatorin der Stadt Dortmund für Lesben, Schwule und Transidente. Abgerundet wird die Eröffnung mit dem Vortrag von M. Ed. Wilhelm de Terra (Fakultät Rehabilitationswissenschaften) zur sexuellen Vielfalt an der TU und in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre. Anschließend wird zum gemeinsamen Besuch der Ausstellung und zu Snacks eingeladen.

Das Autonome Schwulenreferat und die LeBiQ, eine Gruppe, die die Interessen der lesbischen, bisexuellen und queeren Frauen der TU Dortmund vertritt, sind die Organisatoren der Ausstellung. Es werden insgesamt 12 Schautafeln gezeigt, die die Lebensentwürfe unterschiedlichster Jugendlicher und ihre Alltagserfahrungen mit ihrer Identität und sexuellen Orientierung beschreiben. Die Ausstellung, die 2010 im Rahmen eines Projektes der Rosa Strippe e.V. Bochum entstanden ist, wird bis zum 10. Januar 2013 im Foyer der Universitätsbibliothek zu sehen sein.

Film des Nachfolgeprojekts „Verqueere Welten 2.0“

Do, 10.01.2013 | 18:00 Uhr (c.t.) | Raum 0.512, Emil-Figge-Str. 50
Mit anderen Jugendlichen und weiteren bewegenden Geschichten zeigt das Schwulenreferat und die Gruppe LeBiQ den Film „Verqueere Welten 2.0“. Die Jugendlichen erzählen von ihren Erfahrungen zum Coming Out, über die positiven, negativen, sowie unerwarteten und teilweise lustigen Reaktionen, die sie aus ihrem Freundes- und Familienkreis erfahren haben.

Tags: ,

Schließfachanlage jetzt in Betrieb!

Montag, 13.08.2012
Was lange währt … ab Montag, den 13. August 2012 verbessern wir unseren Service für Sie weiter: Sie können unsere Schließfachanlage wieder nutzen! Sie wurde mit elektronischen Schlössern ausgestattet und wird zeitgleich im Foyer der Zentralbibliothek und in allen Bereichsbibliotheken in Betrieb genommen.

Zurzeit ist die elektronische Schließfachanlage nutzbar für

  • Studierende der TU Dortmund mit der UniCard 2.0
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Dortmund mit der UniCard 2.0 Personal
  • Studierende der Fachhochschule mit der FHCard.

In der Zentralbibliothek und in der Emil-Figge-Bibliothek besteht für Sie keine Verpflichtung zur Nutzung der Schließfachanlage. Taschen, Jacken und Mäntel dürfen weiterhin mit in die Bibliotheksräume genommen werden.
Dies gilt jedoch nicht für alle anderen Bereichsbibliotheken! Hier nutzen Sie bitte in jedem Fall die Schließfächer.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Daher haben wir uns für diese weitgehend liberale Regelung entschieden, die Ihnen in den beiden großen Bibliotheken die Wahlfreiheit bietet, Taschen und Jacken entweder einzuschließen oder mit in die Bibliothek zu nehmen. Wir freuen uns, wenn Sie Ihrerseits mit darauf achten, das Arbeiten und Lernen in der Bibliothek für alle möglichst angenehm zu gestalten. Belegen Sie bitte nicht mehrere Stühle und Tische mit Ihren Taschen oder Jacken. Speisen in der Bibliothek sind nicht erlaubt. Getränke bitte nur in wiederverschließbaren Behältern mit in die Bibliothek nehmen!

Mit den elektronisch nutzbaren Schließfächern geht die UB Dortmund einen weiteren Schritt in ihrem Konzept zur Automatisierung und Serviceverbesserung: Nach der Einrichtung von Selbstverbuchungsgeräten für Ausleihe und Rückgabe sowie dem Abholregal für Vormerkungen wird der vorerst letzte Schritt in Kürze ein elektronischer Kassenautomat sein. Damit können die langen Öffnungszeiten der Zentralbibliothek wirklich optimal genutzt werden.

Und noch ein Hinweis: Die Anzahl der Studienmaterialschließfächer innerhalb der Zentralbibliothek, die Sie für 20 oder 130 Tage mieten können, wurde um 62 Fächer erweitert.

Tags: , , ,

UniCard-Ausgabe ab 13. August in der Zentralbibliothek

Freitag, 03.08.2012

Die UniCard-Ausgabe für Studierende der TU Dortmund findet ab Montag, den 13. August 2012 ausschließlich im Ausleihzentrum der Zentralbibliothek statt. Zeitgleich wird die Ausgabe im itmc eingestellt.

  • Öffnungszeiten des Ausgabeschalters für die UniCard:
    • Montag bis Donnerstag 8.30 – 16.30 Uhr
    • Freitag 8.30 – 12.00 Uhr
    • Aktuelle Ergänzung: Ab Montag, den 3.9.2012 erfolgt die UniCard-Ausgabe von Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.00 Uhr!
  • Wann können Sie Ihre UniCard abholen?
    Sobald Sie eine E-Mail erhalten haben, dass die Karte abholbereit ist.
  • Was müssen Sie mitbringen?
    Sie benötigen auf jeden Fall

    • Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass und
    • Ihre Matrikelnummer oder Ihre aktuelle Studienbescheinigung.
    • Bitte beachten Sie, dass Führerscheine nicht akzeptiert werden!
  • Weitere Informationen zur Kartenausgabe oder Kartenbestellung finden Sie auf den Webseiten des itmc zur UniCard.

Tags: ,

Neuer Wickeltisch in der Zentralbibliothek

Mittwoch, 20.06.2012
  • Seit kurzem befindet sich ein Wickeltisch in der Behindertentoilette im Foyer der Zentralbibliothek. Den Schlüssel erhalten Sie während der gesamten Öffnungszeiten im Ausleihzentrum.
  • Auf dem Campus der TU Dortmund finden Sie weitere Wickeltische sowie Baby- und Ruheräume.


Tags:

22.03.2012: 2. Obergeschoss ab 20 Uhr teilweise gesperrt

Montag, 19.03.2012

Am Donnerstag, den 22. März 2012 wird ein Teil des Lesesaals ab 20.00 Uhr gesperrt. Betroffen sind die Arbeitsplätze auf der linken Seite des 2. Obergeschoss (Westseite) in Blickrichtung Mensagebäude. Am Freitag stehen Ihnen diese Lesesaalplätze wieder zur Verfügung.

Im Rahmen der Baumaßnahmen zur Brandschutzsanierung werden in dieser Nacht neue Brandmelder und eine neue Sicherheitsbeleuchtung installiert. Durch die Bauarbeiten ist auch an den angrenzenden Arbeitsplätzen im 3. Obergeschoss ab 20.00 Uhr mit Beeinträchtigungen zu rechnen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Tags: ,

Rückgabe jetzt bis 1.00 Uhr nachts möglich!

Donnerstag, 16.02.2012

Was ist neu?

  • Seit Mitte Februar 2012 ist der Rückgabeautomat in der Zentralbibliothek während der gesamten Öffnungszeiten in Betrieb.
  • Bis 1.00 Uhr nachts können dort Bücher und andere Medien zurückgegeben werden (Ausnahme: Fernleihmedien).

Was bleibt?

  • Für die Rückgabe ist der Bibliotheksausweis oder die UniCard nicht erforderlich.
  • Am Rückgabeautomaten können nur Bücher zurückgegeben werden, die in der Zentralbibliothek entliehen wurden.
  • Die Rückgabe entliehener Fernleihmedien ist nicht möglich! Ausleihe und Rückgabe von Fernleihmedien erfolgen weiterhin nur im Ausleihzentrum während der Servicezeiten in der Zentralbibliothek.

Weitere Informationen

Tags: , , , ,

Rückgabeautomat zurzeit außer Betrieb

Donnerstag, 09.02.2012

Der Rückgabeautomat im Foyer der Zentralbibliothek ist aufgrund technischer Probleme bis Mitte Februar 2012 außer Betrieb .

Bitte geben Sie entliehene Medien zu den Servicezeiten des Ausleihzentrums zurück (Montag bis Freitag von 7.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr). Außerhalb der Servicezeiten nimmt ausnahmsweise auch das Wachpersonal Bücher zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Aktueller Hinweis: der Fehler ist behoben – der Rückgabeautomat steht Ihnen wieder zur Verfügung!

Tags: , , , ,

Neue Servicezeiten im Ausleihzentrum

Donnerstag, 19.01.2012

Zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, ab dem 6. Februar 2012, ändern sich die Servicezeiten des Ausleihzentrums in der Zentralbibliothek:

  • Das Ausleihzentrum hat ab diesem Zeitpunkt von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet, schließt also abends eine Stunde früher als bisher.
  • Samstags ändert sich nichts: Das Ausleihzentrum ist von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr für Sie da.
  • Die Änderung im Ausleihzentrum steht im Zusammenhang mit dem verlängerten Service bei Ausleihe und Rückgabe: Während der gesamten Öffnungszeiten stehen Ihnen mehrere Geräte für die Selbstausleihe zur Verfügung. Eine Erhebung der Nutzungszahlen im Ausleihzentrum zwischen 18.00 und 19.00 Uhr hat zudem gezeigt, dass eine Verkürzung der Öffnungszeiten dem in dieser Stunde deutlich zurückgegangenen Bedarf entspricht.
  • Die Rückgabe wird in Kürze ebenfalls während der gesamten Öffnungszeiten möglich sein. Ihre vorgemerkten Bücher finden Sie schon seit Mitte 2011 im Abholregal zur Selbstabholung.
  • Nur Fernleihmedien erhalten Sie weiterhin im Ausleihzentrum zu den Servicezeiten. Auch die Rückgabe ist nur während der Servicezeiten möglich.

Unser Ausleihzentrum bietet Ihnen weiterhin folgende Serviceleistungen:

  • Ausstellung eines Bibliotheksausweises
  • Zahlung von Gebühren
  • Abholung und Rückgabe von Fernleihbestellungen
  • Hilfestellung bei Fragen und Problemfällen

Tags: , , ,

2. Obergeschoss ab 22 Uhr teilweise gesperrt

Mittwoch, 30.11.2011

Ab Montag, den 5. Dezember 2011 werden für voraussichtlich 2 Wochen Teile des Lesesaals täglich ab 22 Uhr gesperrt. Jeweils am nächsten Morgen ab 7.00 Uhr stehen Ihnen diese Lesesaalplätze tagsüber wieder zur Verfügung. Betroffen sind die Arbeitsplätze auf der rechten Seite des 2. Obergeschoss (Nord- und Ostseite) in Blickrichtung Emil-Figge-Str. 50 bzw. Emil-Figge-Str. 44 (FH-Gebäude).

Im Rahmen der Baumaßnahmen zur Brandschutzsanierung werden in dieser Zeit neue Brandmelder und eine neue Sicherheitsbeleuchtung installiert. Durch die Bauarbeiten ist auch an den angrenzenden Arbeitsplätzen im 3. Obergeschoss ab 22 Uhr mit Beeinträchtigungen zu rechnen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

12.12.2011 – aktuelle Ergänzung: für diese Woche wird es keine weitere Sperrung des Lesesaals geben – die restlichen Arbeiten sind auf nächste Woche verschoben.

Tags: ,

Mehr Sicherheit im Dunkeln!

Donnerstag, 03.11.2011

  • Die Zentralbibliothek hat an jedem Öffnungstag bis 1.00 Uhr nachts geöffnet. Viele Studierende nutzen die langen Öffnungszeiten zum Arbeiten in den Bibliotheksräumen.
  • Fühlen Sie sich unwohl bei dem Gedanken, die Bibliothek zu verlassen und allein zum Auto oder zur S-Bahn zu gehen? Je später es wird, desto weniger belebt ist das Umfeld der Bibliothek.
  • Zwischen 20.00 Uhr abends und 1.00 Uhr nachts können Sie sich daher auf Wunsch zum Auto, zur S-Bahn oder zur Bushaltestelle begleiten lassen. Nutzen Sie unser Angebot – sprechen Sie das Wachpersonal an!
  • Informationen zum Begleitservice finden Sie auch auf der Seite Nutzung der Zentralbibliothek außerhalb unserer Servicezeiten

Tags: , ,