UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG 4) online!

Freitag, 12.06.2015 um 13:33 Uhr - 9.842 Aufrufe

Das musste einfach sein – Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG 4) online! Neben der gedruckten Ausgabe (Standort Emil-Figge-Bibliothek, Signatur THA 2/8) bieten wir Ihnen nun auch den komfortablen Zugriff auf die Online-Version dieser umfangreichen, interdisziplinären Enzyklopädie.

Testen Sie das Standardwerk Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG4) bis zum 11. Juli 2015 und geben Sie uns Ihre Rückmeldung dazu!

Was erwartet Sie?

  • Geballtes Wissen, nicht nur aus evangelischer Perspektive: Insgesamt 15.000, von rund 3.900 internationalen, renommierten Fachleuten verfasste Beiträge über die Geschichte und Gegenwart des Christentums wie auch aller anderen Religionen.
  • Kein Tunnelblick, sondern starke Interdisziplinarität: Neben den klassischen Disziplinen der Theologie werden zum Beispiel auch Kirchenrecht, Musik, Philosophie, Ethik, Geschichte, Archäologie, Pädagogik, Literatur-, Wirtschafts-, Sozial- und Naturwissenschaften thematisiert. Die Artikel erläutern auf der Grundlage des neuesten Forschungsstandes Personen, Begriffe, Länder, Orte, Ereignisse, Institutionen, Gruppierungen und vieles mehr aus den unterschiedlichen Perspektiven, natürlich immer mit der Religion als Bezugspunkt.
  • Eine zweisprachige Ausgabe: Die Online-Ausgabe beinhaltet neben der deutschen Originalausgabe in acht Bänden auch die von 2006 bis 2014 in 14 Bänden im Verlag Brill erschienene englische Übersetzung des Werkes.

Tags: ,

5 Kommentare für “Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG 4) online!”

  1. Norbert sagt:

    Vor Jahren habe ich mir für viel Geld die gedruckte Variante Gekauft, die damit beworben wurde, dass es keine digitale Version geben würde. Da wundert man sich jetzt schon ein bisschen über den Verlag.

  2. Kempf, Heinz sagt:

    Auch ich bin überrascht, dass es jetzt eine Online-Zugang geben soll. Wie ist der Zugriff auf RGG vorgesehen? MfG. H. Kempf

  3. Stephanie Marra sagt:

    Sehr geehrter Herr Kempf,

    nach der erfolgreichen Testphase konnte die elektronische Version der RGG4 langfristig für die TU Dortmund lizenziert werden. Sie können die „RGG4 online“ nun im Hochschulnetz über den im Blogbeitrag aufgeführten Link nutzen. Oder Sie greifen über unsere Fachinformationsseite Theologie auf dieses Angebot zu.
    Hinweise auf den Zugang außerhalb des Campus für TU-Mitglieder finden Sie hier: „Die Bibliothek zu Hause nutzen„.

    Mit freundlichen Grüßen
    Stephanie Marra, Fachreferat Theologie
    stephanie.marra@tu-dortmund.de

    • Kempf,Heinz sagt:

      Sehr geehrte Frau Marra,
      vielen Dank für Ihren Kommentar vom 22.09.2015. In der Zwischenzeit habe ich mit der telefonischen Auskunft der Uni gesprochen und erfahren, dass es für auswärtige Seniorstudenten keine Möglichkeit gibt, von zu Hause aus online sich einzuloggen. Zu Ihrer Information: Nach meiner Berentung habe ich in den letzten Jahren 6 Semester als Seniorstudent an der Uni Wuppertal Vorlesungen besucht und neben soziologischen und kunsthistorischen Fächern vor allem Ev. Theologie belegt. Zur thematischen Vertiefung läge mir sehr daran, online auf das RGG, 4. Auflage, Zugang zu haben.
      Sehen Sie einen Ausweg?
      MfG. Heinz Kempf

  4. Stephanie Marra sagt:

    Sehr geehrter Herr Kempf,

    Ihr Wunsch nach Nutzung der elektronischen Version der RGG4 von zuhause aus ist sicherlich nachvollziehbar, aber aus den oben genannten Gründen offensichtlich leider nicht möglich. Ich kann Sie daher nur herzlich dazu einladen, in der UB Dortmund direkt vor Ort diese Quelle zu nutzen. Sei es in der elektronischen Version oder aber in der identischen gedruckten Version. Unsere Öffnungszeiten sind durchaus großzügig. Die „RGG4 online“ ist nach meiner Recherche im HBZ-Verbundkatalog zu den entsprechenden Konditionen als Campuslizenz auch an weiteren Universitätsbibliotheken zugänglich, so zum Beispiel in Bochum, Bonn, Hagen und Münster. Eine andere Möglichkeit für Sie könnte auch darin bestehen, der UB Wuppertal eine entsprechende Anregung zur Beschaffung der „RGG 4 online“ zu geben, obwohl dort die gedruckte Version sogar zweimal vorhanden ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Stephanie Marra, Fachreferat Theologie
    stephanie.marra@tu-dortmund.de