UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Zugang zu unseren E-Books

Donnerstag, 27.03.2008 um 15:17 Uhr - 6.789 Aufrufe

Seit Jahresbeginn bietet die Universitätsbibliothek – wie bereits berichtet – mehrere Pakete von E-Books an.

Inzwischen sind diese Titel in einem eigenen „eOPAC“ recherchierbar. Dieser eOPAC ist erreichbar über unsere E-Books, ausgehend von der Startseite und der Literatursuche.

Sie finden hier deutschsprachige Lehrbücher aus den Verlagen Springer, Gabler, Teubner, Vieweg und VS-Verlag.
Zusätzlich sind Titel von NetLibrary enthalten, die uns aufgrund von Nationallizenzen zur Verfügung stehen.

Bitte benutzen Sie bevorzugt die Titelrecherche, da bei einigen Bücher die Suche nach Verfassern nicht funktioniert. Die Daten sind verlagsseitig leider nur unvollständig geliefert worden.

Es wird daran gearbeitet, die Daten in unseren Katalog zu übernehmen, so dass langfristig nur eine Datenbank für die Recherche benutzt werden muss. Wenn die Übernahme abgeschlossen ist, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Tags:

2 Kommentare für “Zugang zu unseren E-Books”

  1. Martin sagt:

    Also erst mal ein Lob für das e-Book Angebot. Ich nutze es bisher fleißig und fände toll wenn es weiter ausgebaut wird. Allerdings hätte ich einen Verbesserungsvorschlag anzubringen. Wäre es möglich jeweils auch einen Downloadlink für das gesamte Buch anzubieten? Immer Kapitel für Kapitel herunter zu laden und anschließend zu einem pdf zusammenzuführen ist ein wenig Zeitraubend.

    Viele Grüße
    Martin

  2. Ute Engelkenmeier sagt:

    Hallo Martin,

    vielen Dank für Ihr Lob! Es freut uns, wenn Sie unser E-Book-Angebot fleißig nutzen. Das Angebot werden wir gerne weiter ausbauen.
    Was die Downloadmöglichkeit betrifft wird es jedoch keine Verbesserungsmöglichkeiten geben, da hier sowohl die Lizenzbestimmungen als auch das Urheberrechtsgesetz greifen. Aus E-Books (wie auch aus gedruckten Büchern) darf man immer nur einen kleinen Teil oder einzelne Beiträge vervielfältigen. S. dazu in „§ 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch (UrhG)
    Wenn Sie dazu noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ute Engelkenmeier

    E-Mail: ute.engelkenmeier@ub.tu-dortmund.de