UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Was tun ohne Wikipedia?

Dienstag, 24.07.2018 um 14:05 Uhr - 1.033 Aufrufe

Für Sprach- und Literaturwissenschaftler*innen

Jede*r von uns nutzt Wikipedia. Warum? Weil man schnell und einfach verlässliche Informationen bekommt. Dennoch ist bekannt, dass Wikipedia in vielen Disziplinen nicht als zitierfähig gilt, maximal die dort genannten Quellen dürfen in wissenschaftlichen Texten verwendet werden.

Als Student*in oder Wissenschaftler*in der Literaturwissenschaft kann ich hier ebenso schnell und unkompliziert Informationen zu Autoren und Werken finden:

Die Datenbanken steht Ihnen zunächst bis Freitag, den 31.08.2018 zum Testen zur Verfügung.

Hinweis: Ebenfalls interessant sein könnte der Test für das Allgemeine Künsterlexikon

  • Fragen und Rückmeldungen zum Angebot gerne an Christina Ringel, Ihre Fachreferentin für die Philologien.

Tags: ,

3 Kommentare für “Was tun ohne Wikipedia?”

  1. NP sagt:

    Hallo,

    m. E. kommt es drauf an, in welcher Funktion Wikipedia genutzt wird. Wikipedia kann Gegenstand sein, man kann auch im Einstieg darauf verweisen. In Zeiten, in denen Verlage Geld damit verdienen, alles zu publizieren, sobald die Leute bereit sind dafür zu zahlen, oder mit gedruckten Wikipedia-Artikeln, funktioniert die Idealisierung des Gedruckten und die ablehnende Haltung gegenüber dem Internet nicht mehr – und die steckt auch in der pauschalen Ablehnung von Wikipedia. Gegen alle meine anfänglichen Erwartungen, gibt es viele Themenbereiche, bei denen Wikipedia erste Anlaufstelle ist. Wer das wichtigste zu einer Bahnstrecke wissen will, wird hier i. d. R. fündig – nicht für alle Strecken gibt es schließlich aktuelle Bücher, auch wenn es da erstaunlich viele gibt. Um jetzt mal ein Bsp. zu einem Sammlungsschwerpunkt der UB zu nehmen. Wenn nicht gerade die Bahnstrecke Gegenstand einer Seminararbeit ist, warum kann dann nicht für die Eckdaten Wikipedia die Quelle sein? Eine „Fan-Seite“ ist da auch nicht sicherer.

  2. Christina Ringel sagt:

    Sehr geehrter NP,
    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    Der Einstieg zum Blog-Artikel ist nicht als Handlungsempfehlung für alle möglichen Anwendungsbereiche von Wikipedia, sowohl privat als auch in allen fachlichen Disziplinen gemeint.
    Vielmehr wird in vielen Geisteswissenschaften nach wie vor gelehrt, dass Wikipedia-Artikel zwar als erster Einstieg zum Thema und zur Orientierung und Inspiration verwendet, aber nicht wörtlich zitiert werden sollten – vor allem, wenn es gute Alternativen gibt.
    Die Inhalte der hier genannten digitalen Datenbanken werden lektoriert und bieten die Möglichkeit, in Abschlussarbeiten wortwörtlich zitiert zu werden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Christina Ringel
    Universitätsbibliothek Dortmund

  3. Christina Ringel sagt:

    Auch nach diesem Test steht Ihnen natürlich weiterhin Kindlers Literatur-Lexikon zur Verfügung:
    http://kll-original.cedion.de/nxt/gateway.dll/?f=templates$fn=index.htm$vid=kllsite%3Akllview$3.0
    bzw.
    https://www.ub.tu-dortmund.de/katalog/titel/HT015858558

    Christina Ringel
    Universitätsbibliothek Dortmund

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.