UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Who killed Bambi? – The Romantic Landscape

Freitag, 15.10.2010 um 14:58 Uhr - 3.888 Aufrufe

Ausstellung vom 18.10. bis 18.11.2010 im Foyer der Zentralbibliothek

Gibt es eigentlich romantische Landschaften? Was ist romantisch an Industrieanlagen und Fabriken, Eisenbahnen und Zugvögeln oder dem Meer und dem Gebirge?

Die Fragestellung impliziert eine Doppellung: Was ist überhaupt eine Landschaft und was macht sie romantisch? Mit der Beantwortung dieser Doppelbödigkeit haben sich ca. 14 Studierende der Anglistik und Amerikanistik an der TU Dortmund theoretisch und praktisch auseinandergesetzt. Im vergangenen Sommersemester 2010 beschäftigten sie sich im Seminar „The Romantic Landscape“ sowohl mit den theoretischen Grundlagen der romantischen Kunst und Dichtung als auch mit verschiedenen konstruktivistischen Ansätzen zur Imagination von Landschaft. Entstanden sind dabei Bild- und Textarbeiten, die sich auf unterschiedliche Art und Weise dem Thema Landschaft nähern: kritisch zeitgenössische Arbeiten treffen auf subjektiv klassische Umsetzungen. Allen gemein ist der kreative Umgang mit dem Subjektivismus der Romantik.

Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung am 21. Oktober 2010 um 18:30 Uhr
im Hörsaal E5 der Zentralbibliothek
Roses Retrieved – Gardens and Identity in New Literatures“ von Elena Furlanetto

Ansprechpartner:
Dr. phil. Stefan Schlensag
Institut für Anglistik und Amerikanistik
E-Mail: Stefan.Schlensag@tu-dortmund.de

Tags:

Kommentarfunktion geschlossen.