UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Zusätzlicher VPN-Zugang für Studierende

Montag, 06.04.2020 um 08:19 Uhr - 5.144 Aufrufe

Aufgrund der Coronakrise bietet das IT & Medien Centrum einen gesonderten VPN-Zugang für Studierende an. Nutzen Sie bitte diesen Zugang, um Intranetdienste der Universität über einen externen Provider abzurufen. Über den VPN-Zugang können Sie auch die elektronischen Angebote der Universitätsbibliothek nutzen.

Somit stehen E-Books / E-Journals der folgenden Anbieter auch wieder für Studierende zur Verfügung: American Physical Society, Budrich, Herdt All You Can Read, Ingenta, Oxford University Press, Proquest Ebook Central, Taylor & Francis (E-Books), … sowie einige fachliche Datenbanken wie z.B. TEMA.

Weitere Informationen

Tags: ,

4 Kommentare für “Zusätzlicher VPN-Zugang für Studierende”

  1. J.-H. Seifert sagt:

    Guten Morgen,
    mit dem für Studierende neu geschaffenen VPN-Zugang ist der Zugriff auf Beck Online leider nicht mehr möglich. Welche Zugriffmöglichkeiten bleiben mir noch, da Pulse Secure den Beschäftigten vorenthalten bleibt?
    Mit freundlichen Grüßen
    J.-H. Seifert

  2. Ursula Helmkamp sagt:

    Liebe Frau / Lieber Herr Seifert,

    nur zur Sicherheit: Haben Sie sich einen persönlichen Zugang bei beck-online eingerichtet? Beck hat im Zuge der Corona-Krise zwar den Fernzugriff für alle TU-Angehörigen ermöglicht, setzt dabei aber eine Kombination aus VPN- und persönlicher Authentifizierung voraus, s. https://www.ub.tu-dortmund.de/ubblog/beck-online-zugang-auch-fuer-studierende-waehrend-corona-schliessung. Nach dem Einloggen mit Ihrem Beck-Account sollten Sie wieder wie gewohnt den Bereich „Mein beck-online“ sehen können.

    Sollte es trotz vorhandenem Beck-Account nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an das itmc.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ursula Helmkamp

    Fachreferentin Wirtschaftswissenschaften

  3. Sonja S. sagt:

    Guten Morgen,

    durch den Forcepoint-VPN laden bei mir keine Internetseiten mehr. Seiten wie YouTube funktionieren, aber wichtige Seiten wie die Uni-Bibliothek oder ähnliches lädt nicht mehr. Nach dem deinstallieren funktioniert alles wieder einwandfrei. Das heißt mit dem neuen VPN-Zugang kann ich nicht mehr auf die Seiten zugreifen, ohne Zugang kann ich keine Texte der Uni-Bibliothek mehr lesen. Ich kann mich auch nicht mehr beim neuen VPN-Zugang anmelden; es lädt einfach nur. Ich habe es auf mehreren Geräten ausprobiert, und bei allen ist es so. Muss ich irgendwas extra beachten?

    Mit freundlichen Grüßen

    Sonja S.

Wollen Sie einen Kommentar schreiben?





* Eingabe erforderlich

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von uns moderiert.
Lebhafte Diskussionen und Meinungsäußerungen zu Themen, die die Bibliothek betreffen, sind ausdrücklich erwünscht. Wir bitten dabei jedoch um Einhaltung der Netiquette, insbesondere was Tonfall und Inhalt angeht. Wir werden Ihren Kommentar möglichst zeitnah veröffentlichen.